Apple KW 31 / 2011: iPhone 5, MacBook Air 2011, iCloud Erweiterung, iOS 5 Beta 5

| 17:07 Uhr | 1 Kommentar

Hallo und „Herzlich Willkommen“ zu einem weiteren Apple Wochenrückblick hier auf Macerkopf.de. Es scheint, dass Apple aktuell fieberhaft auf iOS 5, iCloud und natürlich das iPhone 5 hinarbeitet. Die Frage nach Vorstellungsdatum, Funktionen etc. ist noch nicht beantwortet, doch das Wall Street Journal ist sich sicher, dass Apple das iPhone 5 im Oktober auf den Markt bringen wird. John Paczkowski vom AllThingsD Blog berichtet, dass Apple das iPhone5 nicht im September sondern vielmehr im Oktober auf den Markt bringen wird. So haben es ihm verschiedene Quellen zugetragen. Einen exakten Termin konnte er nicht in Erfahrung bringen, vielleicht ist dieser auch noch nicht zu 100 Prozent festgelegt.

Auf dem Weg in Richtung Herbst und iOS 5 und iCloud hat Apple seinen iCloud Dienst für Entwickler in der abgelaufenen Woche deutlich erweitert. Entwickler können sich mit ihrer registrierten AppleID online auf iCloud.com einloggen und die generalüberholten Dienste Mail, Kalender, Adressbuch, iWork und Find my iPhone / Mac nutzen. Zugleich hat Apple für US-User TV-Sendungen in die iCloud verlegt. Kunden in den USA können gekaufte TV-Serien nun jederzeit aus der iCloud abrufen. Hierzulande gibt es diesen Service nur für Apps und Bücher. In den USA gibt es neben Apps und Bücher auch Musik und neuerdings auch TV-Serien. Gerüchte, dass mit iTunes Replay zukünftig auch Filme hinzukommen, tauchten in dieser Woche ebenso auf. Dies wäre auf jeden Fall eine deutliche Bereicherung der Apple-Streaming-Dienste.

Im Laufe des Samstag Abend hat Apple mit iOS 5 Beta 5 eine weitere Vorabversion des kommenden mobilen Betriebssystems veröffentlicht. Neben zahlreichen Bugfixes gab es kleine Ergänzungen in den Bedienhilfen und weitere Hinweise auf eine bevorstehende Sprachsteuerung. Zudem hat Apple die MobileMe Überführung in die iCloud für Entwickler freigeschaltet. Zum Vorgeschmack auf iOS 5 hat sich Jan-Michal Cart abermals zu Wort gemeldet und ein Konzept vorgestellt, mit welchen kleinen Verbesserungen Apple das Notification Cener von iOS 5 aufwerten könnte. Ob Apple den Vorschlägen folgt, ist jedoch mehr als fraglich.

macbookair_2011
Widmen wir uns noch dem neuen MacBook Air 2011. Ersten Analystenmeinungen zufolge hat Apple mit dem neuen MacBook Air absolut ins „Schwarze“ getroffen. Die Nachfrage nach dem MacBook Air 2011 sei enorm hoch und einige Apple Reseller seien schon ausverkauft. Es sei nicht unerwartet, wenn sich das MacBook Air zum best-verkauften MacBook entwickeln würde, so der Analyst. Der hier aufgeführte MacBook Air Benchmark Test zeigt, wie gut sich das MBA schlägt. Die Geekbench Benchmarks verdeutlichen den Leistungsschub zur Vorgängergeneration.

amazon_mp3
Zum Schluss noch einen Shopping-Tipp. Amazon bietet aktuell mehr als 220.000 MP3-Alben zum Preis von weniger als (je) 5 Euro. Drei MP3-Alben aus einem ausgewählten „Albenkreis“ gibt es schon für insgesamt 12 Euro. Wenn ihr euch also mit Musik eindecken wollt, dann bietet Amazon die richtigen Argumente.

1 Kommentare

  • akku dell 510m

    Dieser Artikel war sehr gut geschrieben, ich danke Ihnen für den Austausch!

    08. Aug 2011 | 0:24 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen