Apple versendet e-Mails bei Verdacht auf missbrauchte iTunes-Konten

| 11:20 Uhr | 2 Kommentare

In letzter Zeit häufen sich die Berichte, dass iTunes Konten gekapert und missbräuchlich verwendet werden. Wie auch immer die Unbekannten an die AppleID samt Passwort kommen, spätestens wenn der tatsächliche Inhaber des Kontos die Bewegungen auf seiner Abrechnung sieht, erlebt er ein böses Erwachen. Niemand kann es gebrauchen, dass sein iTunes-Account missbraucht wird und Apps, Musik etc. von fremder Hand gekauft werden.

itunes_hack
Für Kunden, die z.B. eine Kreditkarte mit ihren iTunes Account verbunden haben, hat Apple einen Schutzmechanismen eingebaut. Sobald die AppleID zum Einkauf auf einem Gerät genutzt wird, von dem bisher keine Einkäufe getätigt wurden, verlangt Apple die drei bzw. vierstellige Sicherheitszahl auf der Rückseite der Kreditkarte. Solltet ihr lediglich über die iTunes Geschenkkarte euren Account mit Geld aufladen, entfällt dieser Schutz.

Apple hat dieser Tage damit begonnen, seine Kunden in Form einer e-Mail über einen möglichen Missbrauch aufmerksam zu machen, so Macrumors. Nach dein Einkauf im iTunes Store über ein neues Gerät informiert Apple mit der eingebundenen Mail. Sollte euch der Einkauf „spanisch“ vorkommen, so solltet ihr dringend euer Passwort ändern. Aber auch ohne Missbrauchsfall ist jetzt der richtige Zeitpunkt erneut darüber nachzudenken, ob das selbst gewählte Passwort einen „ausreichenden“ Schutz bietet.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

2 Kommentare

  • Klaus

    Diese Maßnahme existiert midnestens schon vier Wochen.

    10. Aug 2011 | 11:28 Uhr | Kommentieren
  • Marcel Tylinski

    Ich hatte es gestern. Und alle paar Wochen ist ist das Konto deaktiviert, weil Apple Paranoia schiebt wenn man von verschiedenen Computern Software lädt… :-/

    10. Aug 2011 | 11:54 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen