Pocket Anwalt: Der Anwalt für iPhone und iPad

| 10:00 Uhr | 0 Kommentare

Anfang des Monats haben die Rechtsanwälte Wilde, Beuger, Solmecke die Applikation „Pocket Anwalt – Der Anwalt in Deiner Tasche“ im App Store bereit gestellt. Die App liegt in Programmversion 4.2 vor und lässt sich als Universal-App auf dem iPhone / iPod touch und nativ auf dem iPad installieren. Pocket Anwalt: Der Anwalt für iPhone und iPad versteht sich als Anlaufstelle für zahlreiche rechtliche Anliegen und Probleme. Leichte rechtliche Anfragen werden kostenfrei beantwortet, sollte die Frage allerdings über eine allgemeine Rechtsfrage hinausgehen, teilt euch Pocket Anwalt mit, mit welchen Kosten bei einer umfangreichen anwaltlichen Beratung zu rechnen ist. Dazu erhaltet ihr die Möglichkeit neueste Urteile und Informationen aus Wirtschafts-, Medien und Internetrecht direkt abzurufen. Zahlreiche YouTube Videos halten Tipps für euch bereit.

pocketanwalt
Nach dem Start der App fragt euch diese klassicherweise danach, ob ihr Push-Benachrichtigungen erlauben möchtet. Wollen wir mal nicht so sein, es gibt ein „Ja“ von uns. Anschließend werdet ihr in den Info-Bereich (FAQ und Hilfe) der App geleitet. Dieser bietet euch einen Überblick über die wichtigsten Funktionen sowie die häufig gestellten Fragen. Kommen wir zu der eigentlichen App. Unter Nachrichten findet ihr täglich neue Urteile und Informationen aus Medien- / Internet- und Wirtschaftsrecht. Diese könnt ihr kommentieren und euch mit anderen Nutzern austauschen, per e-Mail versenden oder auf Twitter, Facebook und Co. veröffentlichen. Findet ihr eine interessante News, so könnt ihr zudem ein Lesezeichen setzen. Mittels Suchfunktion könnt ihr das Archiv durchsuchen. Hier haben wir testhalber mal nach dem Stichort „kino.to“ gesucht und sind auch zahlreich fündig geworden.

Unter dem Reiter „Rechner“ steht euch ein Basisrechner für Prozesskosten zur Verfügung. Hier könnt ihr euch abhängig vom Gegenstandswert Prozesskosten berechnen lassen. Der „Profi-Rechner“ lässt zahlreiche weitere Berechnungsmöglichkeiten zu, für die, so hat es den Anschein, der User „studiert“ haben muss. Kommen wir zum Punkt Anfrage. Laut App-Beschreibung verbirgt sich hier folgendes „Kein Problem – fragen Sie den PocketAnwalt – einfach eine kostenfreie Anfrage abschicken und die Antwort kommt so schnell wie möglich auf Ihr iPhone – vollkommen unkompliziert. Falls Ihre Frage über eine allgemeine Rechtsfrage hinausgeht, wird Ihnen der PocketAnwalt mitteilen, mit welchen Kosten bei einer umfangreichen anwaltlichen Beratung zu rechnen ist.“

Wo hier die Grenze zwischen kostenloser Anfrage und umfangreicher anwaltlicher Beratung ist, ist fraglich und konnte von uns nicht getestet werden. Direkt über die App soll die Antwort jedoch auf eurem iOS Gerät landen. Kommen wir zum Reiter „YouTube„. Hier bieten die Anwälte Wilde, Beuger und Solmecke Tipps und Informationen zu verschiedenen Rechtsfragen und Angelegenheiten. Als Beispiel haben wir ein Video zum Thema „Abmahnung / Filesharing“ hier im Artikel eingebunden. Unter Infos findet ihr Einstellungen, das Impressum und weitere Informationen über die Kanzlei Wilde Beuger Solmecke.

Alles in allem hinterlässt die App einen ordentlich Eindruck. Für die Rechtsanwälte Wilde, Beuger, Solmecke ist es sicherlich eine gute Möglichkeit in den „Kundenkontakt“ zu treten. Gleichzeitig bietet die App für den Nutzer zahlreiche rechtliche Informationen, Urteile und nützliche YouTube Videos. An der ein oder andere Stelle stürzt die App jedoch (noch) ab, das muss seitens der Entwickler noch nachgebessert werden. Ansonsten, laden, installieren und testen.

Kategorie: App Store

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen