MacBook Pro Prototyp zeigt UMTS-Anbindung

| 19:02 Uhr | 6 Kommentare

Ein jetzt aufgetauchter 15″ MacBook Pro Prototyp mit SIM-Kartenslot und integrierter Antennen aus dem Jahre 2007 zeigt, dass Apple tatsächlich an einem MacBook Pro mit direkter UMTS-Anbindung experimentiert hat. Der ein oder andere Macerkopf wird sich sicherlich noch an die Gerüchte bzgl eines MacBook Pro / MacBook Air mit UMTS-Modem erinnern, die immer mal wieder in den letzten Jahren aufgetaucht waren. So ganz unbegründet und ohne Fundament waren diese Gerüchte nachweislich jedoch nicht.

mbp_proto
Ein hier auf dem US-Ebay Marktplatz angebotener MacBook Pro Prototyp zeigt, dass sich Apple intensiv mit dem Gedanken der direkten UMTS Anbindung eines seiner Macs beschäftigt, die Markteinführung jedoch bis zum jetzigen Tag nicht umgesetzt hat. Der Ebay-Artikelbeschreibung ist zu entnehmen, dass es sich um ein 15″ MacBook Pro mit 2,4GHz Intel Core 2 Duo, 2GB Ram, 320GB Festplatte, nVidia GeForce 8600m und UMTS-Modem handelt. Gut zu erkennen ist, dass Apple die Antenne unmittelbar im rechen Displayrand untergebracht ist, der SIM-Slot befindet sich unter dem Akku. Es ist nicht bekannt, in welchen Entwicklungsstadium Apple die Weiterentwicklung des Gerätes aufgegeben / unterbrochen hat.

mbp_proto2
Mittlerweile setzt Apple eindeutig darauf, das iPhone als „persönlichen Hotspot“ einzusetzen und so unterwegs MacBook Pro, MacBook Air und Co. ans mobile Netz zu bekommen. Wir glauben nicht daran, dass Apple seinen Macs in absehbarerer Zeit ein UMTS-Modem spendiert und diese zum Verkauf freigibt. (via Macrumors)

Kategorie: Mac

Tags: , ,

6 Kommentare

  • Philipp

    Hi
    also die Idee ist ja nett nur die umsetzung finde ich nich sehr gut da es nicht „apple like“ aussieht ich denke da kann man eine bessere lösung finden.

    Und wen man ein iphone hat braucht man dieses eh nich da man das iphone mit dem Mac verbinden kann.

    14. Aug 2011 | 19:48 Uhr | Kommentieren
  • marcel

    sry aber für mich sieht das nicht nach einem macbook aus, seht euch mal die tastatur an … zudem die idee mit der antenne wäre ja ziemlich dumm, da dieses doch sehr veraltet ausschaut!

    14. Aug 2011 | 21:08 Uhr | Kommentieren
  • Sesshoma

    2007 eben (;

    14. Aug 2011 | 21:17 Uhr | Kommentieren
  • hans

    fake!
    antenn braucht keiner mehr

    14. Aug 2011 | 21:29 Uhr | Kommentieren
  • Schicksal

    bist noch nicht so lange ein macuser, was?

    15. Aug 2011 | 7:12 Uhr | Kommentieren
  • Mike

    Alter wer zahlt bitte US $10,100.99 für das Teil????? ich fang gleich an in mein MB2007 auch so ne sch* antenne einzubauen…

    15. Aug 2011 | 8:34 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen