iPhone 5: Details zur Sprachsteuerung aufgetaucht

| 18:55 Uhr | 2 Kommentare

Mark Gurman von 9to5Mac hat sich in einem seiner heutigen Artikel ziemlich ausführlich dem iPhone 5 und seiner neuen Funktion „Assistant“ gewidmet. Zunächst beginnt er jedoch mit den Hardwarefeatures, die das iPhone 5 mit sich bringen soll. Er beschreibt es wie folgt: Guckt man in das Innere des neuen iPhone, so wird man einige deutliche Veränderungen zum iPhone 4 finden. Das iPhone 5 wird über einen A5-Prozessor wie das iPad 2 verfügen und dadurch eine bessere Leistung, ein deutlich attraktiveres Spielvergnügen und bessere Grafikwerte mit sich brigen. Während Apple dem iPad 2 „nur“ 512MB Arbeitsspeicher spendiert, soll das iPhone 5 über 1GB Ram verfügen, so ein Insider. Das Ganze führt nicht nur dazu, dass das Web-Browsing besser von statten geht, sondern auch dazu, dass neue Hintergrund-Prozesse bei der neuen iPhone Generation besser funktionieren.

ios5b4_assistant
Darüberhinaus wird das iPhone5 über ein verbessertes Kamerasystem (8MP Kamera) verfügen. Der neue Sensor soll deutlich bessere Fotos, auch bei schwierigen Lichtverhältnissen, machen. Zudem soll das neue Apple iPhone einen Qualcomm Gobi Baseband Chip besitzen, der sowohl im GSM- als auch CDMA-Netz funktioniert. Bzgl. eines Near Field Communication Chip hat 9to5Mac keine Informationen erhalten. Neben der neuen Hardware soll die neue Software ein wesentliches Kaufargument für das iPhone 5 bieten. Die neue Funktion „Assistant“, die sich bereits vor Wochen zeigte, soll eine Killer-Applikation sein. Nicht ganz unerwartet sollen iPhone 4 und iPhone 3GS User außen vor bleiben und die neue Funktion dem iPhone 5 vorbehalten bleiben. Als Gründe werden der A5-Chip und der größere Arbeitsspeicher genannt.

Von dem, was 9to5Mac gehört hat, soll der digitale Assistent ein absolutes Highlight in iOS 5 sei. Es soll eine deutliche Erweiterung der bisherigen Sprachsteuerung sein. Um den Assistenten zu aktiveren, muss der Homebutton für einen kurzen Moment gedrückt und gehalten werden. Anschließend taucht ein kleines Fenster auf, das signalisiert, dass das iPhone 5 zur Eingabe bereit ist. Nun soll es kaum eine Begrenzung der Eingabe geben. Es heißt, dass das iPhone 5 sowohl Anweisungen wie „Verabredung mit XY um 19:00 Uhr“, „Erinner mich daran Milch zu kaufen, sobald wird am Supermarkt vorbeikommen“ oder „Wie komme ich zum nächsten Apple Store?“. Je nach Anweisung führt das iPhone 5 dann entsprechende Dienste aus. Es werden Eintragungen im Kalender oder in der Erinnerungsfunktion getätigt oder die Karten-Applikation geöffnet. Aber auch Anweisung zum Versenden von SMS oder iMessages soll der Assistant problemlos bewältigen. Dabei sei es bemerkenswert, wie exakt das iPhone 5 die Befehle versteht.

nuance
Eine weitere Funktion des Assistants sei die Konversation. Sobald weitere Informationen erforderlich sind, fragt das iPhone den Anwender z.B., an welche e-Mail Adresse (privat oder dienstlich) eine e-Mail versandt werden soll. Zusätzlich soll der Assistant mit der Wissensdatenbank Wolfram Alpha verknüpft sein und sich die Antworten zu bestimmten Fragen aus dieser ziehen.

Neben dem digitalen Assistenten wird das iPhone 5 auch eine Sprache-zu-Text Funktion bieten. Anwender könnten das Mikrofon nutzen, um das gesprochene Wort in Text umwandeln zu lassen und so z.B. SMS oder e-Mails einzusprechen. Einfach das Mikrofon-Symbol neben der Spacetaste drücken und den Text aufsagen. Sollten sich die Gerüchte zum iPhone 5 und der neuartigen Sprachfunktion bewahrheiten, könnte dies tatsächlich eine Killer-Applikation werden. Ein digitaler Assistent im iPhone, der viele Aufgaben schnell und einfach erledigt.

2 Kommentare

  • bla

    und wie sieht das ganze mit der deutschen Sprache aus? Funktioniert das nur auf englisch „so gut“?

    27. Sep 2011 | 7:01 Uhr | Kommentieren
  • web4health

    Und nur für das Iphone5 ? Schade, aber egal. Bis es wirklich gut in deutsch funktioniert, bekomme ich dann schon das nächste Iphone 6 …

    27. Sep 2011 | 7:24 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen