iPhone 4S: iTunes Beta bestätigt neues Modell

| 9:47 Uhr | 6 Kommentare

Am späten Freitag Abend hat Apple die neunte Beta zu iTunes 10.5 veröffentlicht. Kaum haben die ersten Entwickler die aktuelle Vorabversion installiert, um auch weiterhin iCloud, iTunes Match und Co. zu testen, zeigt sich im Code zu iTunes 10.5 Beta 9 auch das iPhone 4S. Dabei dürfte es sich um einen der ersten hieb- und stichfesten Beweise zum iPhone 4S handeln.

iphone4situnes105b9
Die Datei, in der das iPhone 4S explizit genannt wird, ist für das Foto zuständig, welches iTunes anzeigt, sobald das Gerät am Computer angeschlossen wird. Blickt man etwas detaillierter auf den eingebundenen Screenshot, so zeigt sich, dass dem iPhone 4S black bzw. dem iPhone 4S white das Icon des iPhone 4 CDMA zugeordnet wird. Entweder handelt es sich nur um einen Platzhalter oder Apple bleibt beim iPhone4S dem jetzigen iPhone 4 Design treu. Die Tatsache, dass die jüngste iTunes Entwicklerversion nicht zwischen einer GSM- bzw. CDMA-Variante unterscheidet, ist ein weiterer Hinweis darauf, dass Apple ein Dual-Model iPhone 4S vorstellt, welches GSM und CDMA vereint.

Beim iPhone 4S handelt es aller Wahrscheinlichkeit nach um das intern als N94 bezeichnete iPhone, welches sich bereits seit Wochen und Monaten in der iOS 5 Beta zeigt und im Apple Warensystem auftauchte. Das iPhone 4S dürfte über den A5-Chip, 1GB Ram und eine 8MP Kamera verfügen. Die Bestätigung des iPhone4S schließt nicht grundsätzlich aus, dass Apple zusätzlich ein iPhone 5 vorstellt. Wir hoffen, dass Apple neben dem iPhone 4S auch das iPhone 5 vorstellt. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

6 Kommentare

  • mr.-antimagnetic

    hmm – wenn also N90A die zukünftige Low End Variante des 4er ist u. N94A das 4S – dann müssten am Dienstag drei Modelle vorgestellt werden – sollte es auch ein 5er geben.. ( von dem noch alle Spuren verwischt sind )
    Dann wäre auch klar was die 1 in der Einladung
    bedeutet , nämlich wir haben euch einmal richtig
    veräppelt

    02. Okt 2011 | 10:38 Uhr | Kommentieren
  • John McX

    Schade, aber vermutet habe ich das schon länger.

    Allerdings frage ich mich, was die Coverhersteller alles veröffentlicht haben.

    Mal sehen, ob uns Apple doch noch positiv überrascht

    02. Okt 2011 | 12:45 Uhr | Kommentieren
  • Mr.Apple

    Wenn Apple jetzt nur ein 4s rausbringt, dann sinkt der Anteil aufem Smartphonemarkt und das wird Apple nicht bringen!

    Und an alle, die vom „Rythmus“ sprechen, dass es ein 4s geben muss? Ich erkenne keinen Rythmus, wenn es erst EINMAL so war 3G -> 3Gs.

    02. Okt 2011 | 16:04 Uhr | Kommentieren
  • Julian

    Meines Erachtens kann sich Apple (naja gut finanziell vielleicht schon) nicht leisten 16 Monate vergehen zu lassen und dann „nur“ ein aufgemotztes iPhone 4 rauszubringen. Dafür ist die Konkurrenz dz. zu groß.

    Ich kann mir schon vorstellen, dass die Geheimhaltung für dieses iPhone 5 nochmal verbessert wurde.
    Wenn Fotos vom iPhone4S geleaked werden naja (schürt schön den Hype) aber Fotos vom iPhone5 wären da viel „schlimmer“.

    „Allerdings frage ich mich, was die Coverhersteller alles veröffentlicht haben.“
    Vielleicht auch nur ein cover zu einem Prototypen der aber vielleicht nie rauskommt. Haben möglichweise zu vorschnell gehandelt. Wobei ich hoffe, dass am 4. Okt. das passende Gegenstück zu den Hüllen präsentiert wird 😉

    02. Okt 2011 | 16:10 Uhr | Kommentieren
  • John McX

    Apple kann es sich schon leisten, kein iPhone 5 rauszubringen, denn mit einen Einsteiger iPhone 4 decken sie neue Märkte ab.

    Meine Vermutung: Apple bringt ein iPhone 4 mit 8GB, 5 MP Kamera und A4 Chip, 512 MB Ram und ein 4S mit bis 64 GB, A5 Chip, 8 MP Kamera und 1GB Ram.

    Das wäre zwar für die meisten ein GAU (auch für mich), aber strategisch ein Schritt in den Markt, den sie bisher vernaxhlässigt haben.

    Ich hoffe noch immer auf das iPhone 5 mit Unibody etc.
    Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zum Schluss.

    02. Okt 2011 | 17:34 Uhr | Kommentieren
  • Anonymous

    ICH glaube an eine ganz andere variante,
    das 90a ist ein leicht verändertes iphone 4 mit kunstoffrückseite und 8Gb.
    Da es nur leichte Veränderungen hat wird es unter dem Namen 4s kommen.

    Das N94 ist das iphone 5 welches große Veränderungen haben wird….

    Wieso sollte Apple auch das iphone 5 in einer iTunes Beta ankündigen?

    Und wieso hätte Apple dann solange gebraucht um ein iphone 4 leich zu verändern?

    02. Okt 2011 | 18:48 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen