iPhone 4S

| 20:33 Uhr | 30 Kommentare

iphone4s_2
Apple hat im Rahmen des heutigen Let´s talk iPhone Events erwartungsgemäß das neue iPhone 4S vorgestellt. Genauer gesagt, war es Phil Schiller, der die neue iPhone Generation aus Cupertino präsentiert hat. Im Vergleich zum heutigen iPhone 4 bringt das iPhone 4S zahlreiche neue Funktionen mit, die sich ganz gewiss sehen lassen.

Optik
Rein optisch setzt Apple ganz klar auf das bisherige iPhone 4 Design. Auf den ersten Blick sind rein äußerlich keine wirklichen Veränderungen zu erkennen. Phil Schiller hatte es während der Keynote mehrfach gesagt, die Veränderungen und Verbesserungen liegen eindeutig unter der Haube. iPhone 4S hat das gleiche schöne dünne Glas- und Edelstahl-Design.

Prozessor
Apple verbaut beim neuen iPhone 4S den selben Prozessor, wie er beim iPad 2 zum Einsatz kommt. Die Dual-Core CPU soll neben der doppelten CPU Leistung eine bis zu 7-fache Grafikleistung bieten und somit die Grafik auf dem iPhone 4S auf ein neues Level heben.

iphone4s_features
Kamera
Ein Schwerpunkt der Verbesserungen liegt ganz klar auf der Kamera beim iPhone 4S. Apple verbaut bei der neuen iPhone Generation einen 8MP Sensor. Doch das ist noch längst nicht alles. iPhone 4S hat eine neue maßgeschneiderte Linse, eine größere f/2.4 Blende und einen verbesserten Hybrid-IR-Filter der schärfere, hellere und genauere Bilder macht. Apple verspricht, dass die Kamera des iPhone 4S innerhalb von 1,1 Sekunden einsatzbereit ist, von Foto zu Foto werden nur 0,5 Sekunden benötigt. Weitere Verbesserungen der iPhone 4S Videokamera beinhalten eine höhere Sensitivität und Schärfe und eine gesteigerte Fähigkeit Videoaufnahmen bei dunkleren Lichtverhältnissen zu machen.

Akku
Auch beim Akku bzw. bei der Akkulaufzeit kann Apple Verbesserungen vorweisen. Apple wirbt damit, dass das iPhone 4S 8 Stunden UMTS-Gesprächszeit bietet. Weitere Leistungsdaten des Akkus sind: Sprechzeit (2G) bis zu 14 Studen, Standby-Zeit 200 Stunden, Internetnutzung bis zu 6 Stunden via UMTS bzw. 9 Stunden via WiFi, Musikwiedergabe bis zu 40 Stunden und Video-Wiedergabe bis zu 10 Stunden

siri Sprachsteuerung
Mit Siri auf dem iPhone 4S erlebt ihr eine neue intelligente Art mit der Sprache mit dem iPhone zu kommunizieren. Per Stimme Nachrichten senden, Telefonnummern wählen Termine machen. Einfach mit der Stimme dem iPhone 4S befehlen, was es tun soll. Egal ob ihr Informationen aus dem Internet benötigt, oder ein Termin eingetragen werden soll, siri kann es. Siri versteht Kontexte, welche es ermöglichen normal zu sprechen, wenn man eine Frage stellt. Zum Beispiel bei der Frage „Werde ich dieses Wochenende einen Regenschirm benötigen?“, wird verstanden, dass nach einem Wetterbericht gesucht wird.

ios5
Software (iOS 5 und iCloud)
Einen besonders großen Wert hat Apple während der iPhone 4S Präsentation auf die iOS 5 und iCloud Funktionen gelegt. iOS 5 beinhaltet über 200 neue Funktionen  einschließlich Notification Center, iMessage, Twitter, PC-Free und Newsstand. iCloud bietet zahlreiche kostenlose Services, darunter iTunes in der Cloud, Fotostream und Dokumente in der Cloud.

WiFi, GSM, CDMA, Bluetooth, Daten und Co.
Bei der Antennenkonstruktion hat Apple ebenso Hand angelegt, das iPhone 4S kann zwischen zwei Antennen (im Rahmen) hin- und herschalten, um zu senden und zu empfangen. Das iPhone 4S wird zudem zum World-Phone, der Baseband-Chip unterstützt das GSM- und CDMA-Mobilfunknetz und bietet 14.2 Mbps Downloadgeschwindigkeiten. Darüberhinaus bietet das neue iPhone 4S, genau wie z.B. das MacBook Air, Bluetooth 4.0.

Speicherkapazität
Auch hier gibt es eine Neuerung, Apple wird das iPhone 4S als 16GB, 32GB und 64GB Variante anbieten. Das iPhone 3GS 8GB und iPhone 4 8GB werden auch weiterhin angeboten

Preise
Das iPhone 4S wird über den Apple Online Store ab 629 Euro angeboten. Zu welchen Preisen T-Mobile (Deutsche Telekom), o2 und Vodafone das iPhone 4S anbieten werden, ist noch unbekannt. Diese sollen jedoch in Kürze folgen.

Verfügbarkeit
Das iPhone 4S wird bei uns in Deutschland ab dem 14. Oktober verfügbar sein. Ab dem 07. Oktober werden die Geräte vorbestellbar sein. Neben dem Apple Online Store, wird das iPhone 4S über die Deutsche Telekom, o2 und Vodafone erhältlich sein.

Kategorie: iPhone

Tags:

30 Kommentare

  • Dave

    Schwach, Apple. SCHWACH!

    04. Okt 2011 | 21:03 Uhr | Kommentieren
  • Dave

    „Preise
    Das iPhone 4S wird über den Apple Online Store ab 639 Euro angeboten. Zu welchen Preisen T-Mobile (Deutsche Telekom), o2 und Vodafone das iPhone 4S anbieten werden, ist noch unbekannt. Diese sollen jedoch in Kürze folgen.“

    629 Euro.

    04. Okt 2011 | 21:07 Uhr | Kommentieren
  • steve

    komplette klacke, drecks 4 s!!!! und eure kack gerüchte !!!

    04. Okt 2011 | 21:14 Uhr | Kommentieren
  • Mr.Apple

    Können die Leute in den USA dann eig. nen Vertrag bei Verizon über CDMA haben und einen bei AT&T über GSM?!

    04. Okt 2011 | 21:15 Uhr | Kommentieren
  • Dave

    „Standby-Zeit 200 Stunden“

    Auch schwach, Apple.
    Wenn man bedenkt, dass das iPhone 3GS und das iPhone 4 300 Stunden Standby-Zeit haben.

    04. Okt 2011 | 21:15 Uhr | Kommentieren
  • Peter Dausend

    omg … viel heiße luft um nichts. erbärmlich wie die spekualtionen um ein neues design etc. gepusht wurden.

    04. Okt 2011 | 21:19 Uhr | Kommentieren
  • Freakboy

    hmm
    nach all dem hype in letzter zeit hätt ich eigentlich auch mit nem neuen design gerechnet. mir persönlich gefällt das design des 4(s) immernoch, und werd mir auch eins zulegen. froh drüber bin ich das es KEIN größeres display gab. finde die größe perfekt. finde die 4″ smartphones ala galaxy s usw. zu groß. es soll ja schliesslich ein telefon sein und kein mini-tablet.
    spannend wird sein ob das neue ios wirklich hält was es verspricht, und ob siri wirklich so gut funktioniert wie vorgestellt.
    so long
    was kommt als nächstes, apple?

    04. Okt 2011 | 21:20 Uhr | Kommentieren
  • Robert

    Also ganz ehrlich – hätte ich kein Iphone 4 würde ich mir klar das 4S kaufen – Evolution pur, aber keine Revolution.

    Ich glaube das Apple ein echtes Problem mit Samsung hat, die haben sicher ein Iphone 5 in petto das richtig was kann, ich glaube das es hier einfach nicht mehr genug Abstand zu Galaxy SII gibt – ganz im Gegenteil. Jetzt noch ein besseres Android und Apple hat ein erstes echtes Problem.

    04. Okt 2011 | 21:29 Uhr | Kommentieren
  • linh

    Naja… das Argument 4″ ist viel viel zu groß ist im ersten augenblick echt zu subjektiv… wenn ich bedenke das die ganzen leute ihr iphone in eine Tasche oder hülle packen und dann in die Hose quetschen… Das Galaxys s2 mag zwar relativ groß sein aber es passt wunderbar in die Hosentasche vor allem weil es relativ dünn ist. Ich selbst bin Mac user und habe mir ein neues design und vor allem größeres Display gewünscht das sich nochmal vom iphone 4 abhebt. Wenn man ehrlich ist und einige Zeit mit einem 4 Zoll gerät gesurfed hat dem wird ein 3,5Zoll display nicht mehr genügen. Es ist so ähnlich als wenn man vorher ein Auto mit 120 ps fährt und dann auf einmal mit 60 rumgurken muss. Ich persönlich denke, dass sich das Iphone trotzdem gut verkaufen wird aber vom hocker hat es mich keines wegs gehauen…

    04. Okt 2011 | 21:58 Uhr | Kommentieren
  • Steve S.

    Also ich bin froh das Apple, wie ich gehofft hatte, seiner Linie treu bleibt und nicht jedem Geheule von irgendwelchen Leuten hinterherrennt! Was teilweise hier abgelassen wird ist zwar freie Meinungsäusserung aber letztendlich doch nur heulen auf hohem Niveau! Kindergarten in meinen Augen. Wenn ihr ein tolles Spielzeug nach euren Wünschen haben wollt dann kauft euch bitte kein iPhone. Denn Apple ist viel mehr als dass.

    Danke an alle die das Verstehen können.

    04. Okt 2011 | 22:01 Uhr | Kommentieren
  • Apple

    Ob nun 4s oder iPhone 5. Typisch, dass sich alle wieder auf das Design fixieren. Kein neues Design wird damit assoziert, dass es auch kein neues iPhone ist.

    Hätte Apple das iPhone 4s -> iPhone 5 genannt, wäre die Begeisterung groß und keinem hätte es interessiert, dass das Design unverändert geblieben ist.

    Natürlich. Es gibt kein größeres Display und kein neues Design, aber ansonsten wurden doch alle Erwartungen erfüllt und mal ehrlich; das aktuelle Design sieht fantastisch aus. Ich versteh die Enttäuschung der zahlreichen Apple Anhänger nicht.

    Wenn man wirklich dem täglichen Gewäsch der Presse Glauben schenkt, dann ist man selbst schuld. Aufgrund Apple’s Geheimhaltung war es sowieso sehr fragwürdig, dass Bauteile, Fotos oder gar andere geleakte Medien/Dateien an die Presse geraten ist. Gerüchte bleiben eben Gerüchte.

    04. Okt 2011 | 22:49 Uhr | Kommentieren
  • Roger

    übel übel übel…werde mich in die nächste Galaxy rübermachen

    05. Okt 2011 | 5:47 Uhr | Kommentieren
  • Roger

    Super Wichsteil: Handsfree während dem Porno surfen ! muahahah so schlecht…und sowas als Innovation feiern….is mir schlecht

    05. Okt 2011 | 5:50 Uhr | Kommentieren
  • Alex

    Danke an die Kommentare #10 und #11, ich hätte es nicht besser ausdrücken können. Wie manche Nutzer sich hier beschweren, ist einfach lächerlich. „Kein iPhone 5? Oh nein – ein Kindheitstraum wurde nun durch Apple zerstört!“ … Kommt mal wieder runter…

    05. Okt 2011 | 5:54 Uhr | Kommentieren
  • Tristan

    Zum ersten Mal bin ich mehr als Enttäuscht von Apple! Alle Gerüchte um nichts und wieder nichts!

    Beim Iphone 4s kann man kaum vom Fortschritt sprechen ausser mögl. bei der Kamera aber der Rest …. naja sagen wir ich hab mir nach allem was gesagt wurde iwie mehr versprochen!

    iOS ist natürlich super auch wenn es sich zum Teil nur um einen Android klon handelt aber gut – aber Leute das wussten wir doch schon das es kommt! Also auch nichts neues aus dem Westen!

    Iwie frage ich mich nun auch was die das ganze Jahr getrieben haben, denn an den Ipod’s hat sich doch auch nichts getan oder ? Der Shuffle ist der selbe der Nano hat nur ne neue Benutzeroberfläche, trotzdem ist er meiner Meinung nach der schlechteste Nano von dem Design und der Bedienbarkeit her! Und den Touch gibs jetzt in Weiss (das hat sogar noch länger gedauert als beim 4!) und den Classic gibts immernoch nur in 160 GB selbst zum 10 Jährigen Geburtstag! Somit keine nennenswerte veränderung !

    Alles in allem hat uns Apple da mit zwar einem neuen Iphone aber im grunde nur einem „Lückenfüller“ abgespeist!

    Ich für meine Verhältnisse der sich eig nen Iphone 5 gönnen wollte werde mir jetzt nen gebrauchtes Iphone 4 16GB (weil 8GB ist mehr als ein schlechter Scherz) holen! Und die „neuen“ Ipod’s kann sich Apple auch mal in den Allerwertesten schieben!

    Ich hoffe das es bei den Mac’S da dieses jahr besser läuft! Und iwie hoffe ich auch das das 4s ein Flop wird damit Apple merkt das man nicht einfach nen „S“ hinter etwas klatschen kann und wieder übertrieben Umsatz damit macht!

    Alles in allem aber eine sehr schwache Leistung von Apple (Aktie um 5 % gesunken – Das sagt mehr als 1000 Worte!)

    05. Okt 2011 | 6:15 Uhr | Kommentieren
  • Mweber

    Im ersten Moment ist man sicherlich enttäuscht, wenn man über die Gerüchte nachdenkt!!!!
    ABER überlegt mal, im Prinzip ist alles gekommen, was wir wollten:
    – bessere Kamera (8MP und Full-HD)
    – die Sprachsteuerung siri, die wirklich ein Killer-Feature ist
    – iOS 5 und iCloud

    Ich finde, dass Apple das iPhone gekonnt aufgemotzt hat!!!!!!
    Und dann können wir uns auf das iPhone 5 freuen

    05. Okt 2011 | 6:56 Uhr | Kommentieren
  • El

    Manchen hier kann man echt alles verkaufen, solange ein Apfel drauf ist……nach 1 1/2 Jahren warten ist das mehr als mau wenn man es realistisch betrachtet…….

    05. Okt 2011 | 7:06 Uhr | Kommentieren
  • Nightblindness

    Man sollte sich doch immer vor Augen halten, dass alles, was im Vorfeld über neue Apple-Produkte geschrieben wird, in aller Regel nur Gerüchte sind. Und das Besondere an Gerüchten ist, dass meistens ein kleiner Kern Wahrheit drinnen steckt, der Rest aber Dichtung ist. Und voila, hier sind wir. Manche Aussagen haben sich eben als Gerücht herausgestellt, besonders was das Design angeht. Was das Innenleben angeht, lagen die Gerüchte teilweise schon sehr dicht an der Wahrheit.

    Ich glaube im Endeffekt geht es doch eher darum, dass manche einfach davon enttäuscht sind, dass Apple nicht jedes Jahre einen neuen Knaller auf den Markt wirft, dem die Konkurrenz dann Jahre lang hinterherhechelt.
    Willkommen in der Wirklichkeit – auch die Jungs aus Cupertino kochen nur mit Wasser und die Mitbewerber haben (schnell) dazugelernt.

    05. Okt 2011 | 7:37 Uhr | Kommentieren
  • Fred vom Jupitar

    Ich bin genauso enttäuscht wie viele Andere auch. Von der Presentation des Iphone4 an, habe ich auf diese gewartet, weil ich das 4er einfach hässlich finde. Klar, ist die Technik top, aber trotzdem ist das 4S nur ein Aufguss. Ich habe mit meiner Vertragsverlängerung extra solange und jetzt doch wieder der langweilige Klotz. Das neue, angebliche Design hat mir richtig gut gefallen. Um über das jetzige Design hinwegzusehen ist mir aber auch die technische Neuerung viel zu wenig. Mal ehrlich, Siri ist nichts weiter als ne Spielerei. Damit spielt man am Anfang rum und führt es seinen Freunden vor, danach braucht das kein Mensch mehr. Jetzt behalte ich lieber mein 3GS oder schaue auch mal über den Tellerrand.

    05. Okt 2011 | 7:50 Uhr | Kommentieren
  • Schicksal

    Natürlich sieht es nicht wie der super burner aus, aber was wurde denn von den grüchten nicht gehalten?
    -kein neues design
    -kein größeres display
    das war es auch schon.
    wie schon weiter oben von jemandem geschrieben ist die displaygröße eher geschmackssache. ich finde das 3,5er besser, weil praktischer in der hose 🙂
    kein neues design ist echt schade, aber das innenleben hat doch das erwartete erfüllt.
    schneller prozzie, schnelle grafik, nette kamera.
    wäre nun hier ein neues gehäuse drum und Iphone5 heißen, dann wäre hier nur ein wenig mosern wegen dem 4″display und das war’s.

    Ich persönlich hätte mir auch ein neues Design gewünscht und dass iPhone 5 drauf stünde, aber nicht weil ich so ein fanboy bin, sonder weil ich gehofft habe, dass viele schön wechseln und ihr 4er zu netten kursen abgeben. bin leider immernoch mit dem 3G unterwegs 😀

    05. Okt 2011 | 7:59 Uhr | Kommentieren
  • Rob

    Ja es ist so gekommen, wie ich es am 03.Oktober im „Vodafone listet iPhone 4s“ gesagt habe.

    Ich bin überzeugt, daß Apple sich selbst schämte, da es im 5er Gehäuse zu Überhitzungen des Prozessors kam. Irgendwie kann man das auf dem Event spüren.
    Sohn.com meldete dieses Problem schon Mitte Juli und erwähnte, daß Apple stattdessen ein 4s auf den Markt bringen wird. Vermutlich hat dann auch der plötzliche Rücktritt Jobs im August damit zu tun, um Zeit zu gewinnen, um die Kurse zu retten, was ja auch fast gelungen ist.

    Das iPhone 5 wird im Sommer mit dem dann produzierten A6 von TSMC eingeführt werden. Auch da weiß man ja schon, daß Apple eine Testproduktion startete.

    Tja, jetzt muss ich mir mal genau überlegen, ob ich das 4s überhaupt möchte (mein 3GS-Home-Button geht leider zur Neige). Warten würde ich gerne, da ich das Gehäuse des 4er gar nicht mag: zu klotzig und es sieht dicker aus als es ist (mit Schutzhülle wird’s noch schlimmer).

    Die Innereien des 4s sind allerdings schon gut, das muß man schon zugeben: die 8MP-Kamera scheint wirklich gut, Video in 1080HD, SIRI, da freue ich mich drauf, vor allem im Auto!. Die Batterielaufzeit scheint allerdings nicht rühmlich besser: nur 200 Standby-Stunden als das 4er mit 300. Na gut, man muss Tests abwarten.

    Mal schauen…

    05. Okt 2011 | 8:17 Uhr | Kommentieren
  • Mr.T

    Ich sträube mich im Moment sehr davor das 4s zu kaufen, da ich irgendwie das Gefühl habe, dass Apple vielleicht schnell merken muss, dass sie doch ein iPhone 5 brauchen. Und dann hätte ich viel Geld für etwas schnell überholtes ausgegeben. Ich werde definitiv erstmal abwarten…

    05. Okt 2011 | 8:21 Uhr | Kommentieren
  • Rob

    @Mr. T

    Du mußt aber mindestens(!) so lange warten, bis der A6 bereitsteht. (1.-2 Quartal 2012)

    Ich bezweifele, daß Apple ein neues Gerät kurz nach der 4s-Einführung einführt.

    Das 4s ist ja nicht schlecht und wird dem Markt bestimmt gerecht. Nur nicht den Hardcore-Fans.
    Auf ein Android umzusteigen nur wegen der Hardware, würde ich nicht machen, weil ich mit dem gut funktionierendem Apple-System ja schon sehr zufrieden bin.

    05. Okt 2011 | 8:28 Uhr | Kommentieren
  • Rolf

    In meinen Augen ist es ein nettes Gerät, das wohl vorallem für die Besitzer eines 3Gs oder älter interessant ist. Oder für die Leute die bereits dank eines iPads oder iPod Touch in der Applefalle hängen.
    Für jemanden der noch kein iOS Device hat und dementsprechend auch noch keine Apps gekauft hat, sind die aktuellen Droiden mit Dualcore und >= 4″ Display sicherlich die bessere und flexiblere Alternative.
    Just my 2 cents

    05. Okt 2011 | 9:37 Uhr | Kommentieren
  • Apple

    Ein kleiner Nachtrag zu meinem Kommentar 11#

    Apple ist ein typisches Kultunternehmen, technisch gesehen jedoch mittelmäßig. Bislang domninierte das iPhone oder iPad nie in puncto Technick. Samsung, Nokia und Co. sind Apple weit voraus und das jedes Jahr. Das iPhone und iPad sind jedoch Produkte, die die Leute einfach haben wollen, weil es jeder hat.

    Und wenn man mal die letzten Entwicklungsschritte von Apple mitverfolgt hat, dann weiß ich gar nicht, wieso sich hier einige aufregen.

    Apple erneuert das Design stets in Zweijahresschritten und die Veränderungen von einem Jahr sind immer nicht die, die man erwarten sollte. Ähnliches gab es doch auf dem iPad Event. Das iPad 2 war nicht gerade die Sensation des Jahres. Mit der kommenden Generation, sprich iPhone 5 und iPad 3 wird es wieder maßgebende Veränderungen geben.

    Wenn man genau im netz recherchiert, dann findet man tatsächlich nur Hinweise auf das iPhone 4s, die Hüllen für das iPhone 5 und die Designs sind Fäschungen.

    Als 3Gs User bin ich mit dem iPhone 4s zufrieden und werd definitv umsteigen, hätte ich jedoch ein iPhone 4 würde ich mir lieber die Kosten sparen. Außerdem verstehe ich es nicht, wieso man unbedingt jedes Jahr ein neues iPhone haben muss. Meiner Meinung sollte man erst wechseln, wenn die Hardware nicht mehr unterstützt wird.

    Na ja wie man eben möchte

    05. Okt 2011 | 10:43 Uhr | Kommentieren
  • Rob

    [quote name=“Apple“]Ein kleiner Nachtrag zu meinem Kommentar 11#

    Apple ist ein typisches Kultunternehmen, technisch gesehen jedoch mittelmäßig. Bislang domninierte das iPhone oder iPad nie in puncto Technick. Samsung, Nokia und Co. sind Apple weit voraus und das jedes Jahr. Das iPhone und iPad sind jedoch Produkte, die die Leute einfach haben wollen, weil es jeder hat.

    /quote]

    Das sehe ich nicht ganz so. Es ist eine Frage des Betrachtungswinkels:

    Als das iPhone 2007 eingeführt wurde, war manchen noch gar nicht klar, wie sehr der Markt umgekrempelt wird. Die einzige Möglichkeit anderer Hersteller war, so schnell wie möglich ein vergleichbares System auf den Markt zu bringen. Das konnte nur durch Einführung von Googles Androide gelingen.
    Apple ging es meiner Meinung nach nie darum, technisch das allerneueste Gimmick zu verbauen. Damit eiern die anderen Hersteller schon herum. Nokia hat unzählige Handys auf den Markt geworfen, war aber nicht in der Lage sie wirklich zu verbessern. Apple will und wollte immer etwas anders machen: Design, Funktion und Einfachheit.
    Daß andere Smartphone-Hersteller etwas vergleichbares auf den Markt bringen können, haben sie -wie gesagt- Google mit Android zu verdanken, deren CEO lange im Board von Apple saß.

    Wenn man dies nun berücksichtigt, ist es von Apple eine erstaunliche Leistung, System und Hardware aus einem Hause auf den Markt zu bringen.
    Die vielen anderen Hersteller brauchen nur noch Hardware zu bauen und müssen sich nicht auch noch um die recoursseverschwendende Entwicklung eines Systems kümmern.

    Das erkenne ich Apple an.

    05. Okt 2011 | 11:01 Uhr | Kommentieren
  • Jan

    Dein Vergleich hinkt ein wenig, denn Apple bezieht die Hardware auch von anderen Herstellern und nicht selber.
    Im Falle von Siri, ist nichtmal die Software selbst entwickelt worden, sondern erst im April diesen Jahres aufgekauft worden.
    Man hatte praktisch 1 1/2 Jahre Zeit um sich um das iOS5 (für das wohl noch länger, da die damit wohl nicht erst nach dem Ip4 Release begonnen haben) und das Design zu kümmern.
    Design kam nix neues, also frag ich mich, was die solange gemacht haben?
    Apple muss anfangen mit ihren AberMilliarden mal etwas gescheites anzufangen. Vielleicht nen paar Tausend Entwickler einstellen? Anscheinend kriegen die anderen Hersteller es ja besser und schneller hin mit weit weniger Ressourcen.
    Frage mich was Apple dem Nexus Prime entgegen setzen will, das am 11. Oktober vorgestellt wird. *freu*
    Bin noch neutral (Bada Besitzer) aber werde dann mit Freuden ins Android Lager wechseln, da Apple auf voller Strecke versagt hat.

    05. Okt 2011 | 16:34 Uhr | Kommentieren
  • Rob

    @Jan

    Es geht ja erstens nicht darum, von wem Apple welche Komponenten bezieht, sondern zweitens darum, wie Komponenten in der Entwicklung miteinander zusammengebracht werden sollen. Es ist eben nicht so einfach, eine komplette Betriebssystemumgebung zu entwickeln, diese gleichzeitig mit den verbauten Komponenten in perfektem Einklang zu bringen und gleichzeitig dabei noch die höchste Form, Funktion und Materialanmutung zu vereinen. Dazu kommen Probleme mit Zulieferern wie zB. Samsung, die selbst im gleichen Markt konkurrieren. Samsung hat so die Möglichkeit gehabt, schon früh durch die Lieferkomponenten Rückschlüsse auf die zukünftigen Apple-Geräte zu bekommen. Aus diesem Grund hat Apple auch vor der 14. Zivilkammer im LG Düsseldorf geklagt, weil dadurch möglicherweise auch weitere Vertragsbestandteile verletzt wurden.

    Fortsetzung…

    05. Okt 2011 | 21:37 Uhr | Kommentieren
  • Rob

    Desweiteren ist es so, wer sich ein wenig mit der Apple-Geschichte auseinandergesetzt hat, daß Apple immer schon in Grenzbereichen gearbeitet hat. Wer sich die Geräte mal von innen anschaut, weiß wovon ich spreche. Es muss zugegeben werden, daß -auch wenn man Apple manchmal eine gewisse Strategie der Obsoleszenz nachsagen konnte – diese in kleinster Weise so heftig angewendet wird, wie zum Beispiel bei Nokia, die Jahrelang nichts anderes taten, als ständig mit neuen Handys den Markt zuzufüllen, ohne auch nur eine Verbesserung vollzogen zu haben. Genauso legt es Samsung mit seinen Handys an. Preisgestaltung, die schon zu Beginn auf Nachlass aus ist, künstlicher (psychischer) Alterung durch kurze Frequentierung von Produktzyklen lassen das eine Handy in Sachen Hardware vielleicht an erster Stelle glauben, ansonsten sind diese Geräte nach ihrem kurzen Produktleben kaum noch was wert und landen nach viel kürzerer Zeit als Apple auf der Sondermüllhalde.
    Das äusserst sich dann auch in hohen Gebrauchtpreisen, die ja -wie bei Autos auch üblich- den wahren Wert eines Produktes anhand des Wertverfall ermitteln lassen.

    05. Okt 2011 | 21:38 Uhr | Kommentieren
  • Tiqil

    Ey Ganz ehrlich keiner zwingt euch das handy zukaufen und es wurde auch nciht so rum geheult als das iphone 3gs rauskamm obwohl es den gleichen design hatte wie iphone 3g …also haltet die klappe mein gott !

    07. Okt 2011 | 0:10 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen