Apple verkauft knapp 1000 iPhone 4S pro Minute

| 15:45 Uhr | 4 Kommentare

iphone4s_2Am gestrigen Tag hat Apple bekannt gegeben, dass innerhalb von drei Tagen mehr als 4.000.000 iPhone 4S verkauft wurden. Summa summarum und nach Adam Riese wurden somit 16 iPhone 4S pro Sekunde oder knapp 1000 iPhone 4S pro Minute am ersten Verkaufswochenende abgesetzt. Am 14. Oktober hat Apple mit dem iPhone 4S in 7 Ländern den Anfang gemacht, am 28. Oktober folgen weitere 22 Länder (u.a. Belgien, Italien, Spanien, Holland). Mit dem iPhone 4S könnte es Apple schaffen, dass bisher am schnellsten verkaufte Gadget (Microsoft Kinect) zu überholen. Microsoft verkaufte 8 Millionen Kinect innerhalb von 60 Tagen, diese Zahl könnte Apple deutlich schneller erreichen.

Shawn Blanc nennt die entscheidenden Faktoren, die das iPhone 4S erfolgreicher machen als das iPhone 4

  • In den USA ist das iPhone 4S von Tag 1 an bei Sprint, Verizon und AT&T verfügbar, beim iPhone 4 war es nur AT&T
  • Das iPhone 4 war am Verkaufsstart in fünf Ländern verfügbar, beim iPhone 4S kamen Kanada und Australien hinzu
  • Augenscheinlich konnte Apple zum iPhone 4S Verkaufsstart deutlich mehr Geräte bereit stellen
  • Lange Wartezeit zwischen iPhone 4 und iPhone 4S
  • Das iPhone 4S ist bezaubernd

(via)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

4 Kommentare

  • mr.-antimagnetic

    so eine Milchmädchenrechnung , da waren ja die
    ganzen Vorbestellungen u. mindestens 2 Erstverkaufstage dabei , außerdem die ganze
    Internet Welle übers Wochenende , in 10 Tagen
    sieht die Rechnung ganz anders aus..

    18. Okt 2011 | 16:11 Uhr | Kommentieren
  • Baumi

    Genau so ein Schwachsinn, warum werden die Ersten beiden Verkaufstage beim Verkaufsstart mitgezählt!?!? ;?P

    18. Okt 2011 | 16:38 Uhr | Kommentieren
  • mr.-antimagnetic

    weil die Meldung sich auf die ersten drei
    Tage bezieht u. am Sonntag waren ja wohl
    alle Shops dicht

    18. Okt 2011 | 16:51 Uhr | Kommentieren
  • Andre Berg

    … wer ist „Microsoft“, was ist „Kinect“…

    ???

    18. Okt 2011 | 19:57 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.