MacBook Air und MacBook Pro: Catcher Technology produziert wieder mit voller Kapazität

| 8:33 Uhr | 0 Kommentare

macbook_air_chassis
Die MacBook Air und MaBook Pro Produktion ist wieder gesichert. Computerworld berichtete am 18. Oktober 2011, dass Catcher Technology, einer der größten Gehäusehersteller weltweit, Teile seiner Fabrik in China aufgrund von Beschwerden von Anliegern über „eigenartige Gerüche“, welche aus der Fabrik drangen, schließen musste. Da Catcher Technology 60 Prozent der Unibody-Gehäuse für die Mac-Computer von Apple produziert, war die Sorge laut geworden, dass es bei den Gehäusen eventuell zu Engpässen kommen könnte, was unter Umständen auch zu Engpässen bei der Produktion von Apples Mac-Computern geführt hätte.

Nachdem zunächst nicht bekannt war, wie lange der Produktionsausfall anhalten würde, gab Catcher gestern, 26. Oktober 2011, Entwarnung und informierte laut Reuters darüber, dass die Anlage in China ab Monatsende wieder mit ihrer vollständigen Kapazität zur Verfügung stehe. Catcher hatte am 18. Oktober seine Kunden darüber informiert, dass der Produktionsausfall etwa 20 Prozent betragen werde, doch summierte sich dieser auf 40 Prozent. Natürlich löste dies bei Beobachtern und Fachleuten Unruhe aus, denn im September-Quartal hatte Apple mit 4,9 Millionen ausgelieferten Mac-Geräten sein bisher bestes Quartal mit seinen Macs hingelegt.

Apple-Chef Tim Cook versuchte daraufhin in einer Telefonkonferenz die Wall-Street-Analysten zu beruhigen und informierte diese darüber, dass Apple die Situation untersuche und die Lage beurteile. Nachdem das Problem mit Catcher Technology nun gelöst scheint, flattert Apple die Hiobsbotschaft eines anderen wichtigen Zulieferers ins Haus. Demnach wurde Pegatron, der für Apple unter anderem das iPhone 4S und iPad 2 produziert, im jüngsten Umweltbericht Chinas als Unternehmen bezeichnet, welche eine übermäßige Verschmutzung verursache. Bleibt abzuwarten, ob sich an der Zulieferfront Apples mit Pegatron neues Ungemach zusammenbraut. Dies würde Apple in der Startphase seinen neuen iPhone 4S mehr als ungelegen kommen.

Kategorie: Mac

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen