Apple Special Event: Dreht sich alles um iBooks und den Zeitungskiosk?

| 10:33 Uhr | 0 Kommentare

newsstand
Gestern Abend tauchte das Gerücht auf, wonach Apple Ende Januar ein Medien-bezogenes Special Event veranstalten werde. Das für gewöhnlich gut informierte Wall Street Journal lehnte sich aus dem Fenster und gab ab, Apple werde für Ende Januar zu einem Event nach New York laden. Das iPad 3 und Apple iTV seien nicht zu erwarten. Vielmehr sei Eddy Cue (Senior Vice President Internet Software and Services), bei Apple unter anderem für den iTunes Store, iAd, iCloud und iBookstore verantwortlich, mit von de Partie. In erster Linie sollen Publikationen im Vordergrund stehen, Hardware ist nicht zu erwarten.

Nun meldet sich auch TechCrunch zu Wort und bestätigt, das Apple Event mit einer eigenen Informationsquelle. Es soll sich alles um digitale Publikationen drehen. Die Neuerungen sollen in erster Linie die Medienbranche und nicht den Endverbraucher ansprechen. Alexia Tsotsis spricht von Verbesserungen von iBooks, weitere Informationen seien nicht bekannt.

Die Möglichkeiten sind immens. Erleben wir bald iBooks und den iBookstore auf dem Mac? Oder kommen Schulbücher, die Apple Mitbegründer Steve Jobs revolutionieren wollten, in den iBookstore?

Bei dem Thema ebooks fällt uns ein, dass Amazon derzeit täglich ein gratis eBook offeriert. Der Online-Händler bietet eine große Auswahl an Büchern, die sowohl auf dem Kindle, iPad, iPhone, iPod touch als auch Mac und PC gelesen werden können.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen