Foto: iPad 3 Logic Board zeigt A5X-Chip

| 9:33 Uhr | 5 Kommentare

Die Tage bis zum 07. März sind gezählt. Genau an diesem besagten Tag, so heißt es in der Gerüchteküche, wird Apple das iPad 3 im Rahmen einer Keynote in San Francisco im Yerba Buena Center for the Arts vorstellen. Neben dem mutmaßlichen Vorstellungstermin gibt es zahlreiche Spekulationen zu den Funktionen des iPad 3. Neben einem Retina Display, LTE und einem schnelleren Prozessor, soll die dritte Tablet Generation aus Cupertino auch eine verbesserte Kamera an Bord haben.

Ein Foreneintrag auf der chinesischen Webseite WeiPhone zeigt nun ein Foto, auf dem ein iPad 3 Logic Board sowie ein A5X-Chip zu sehen sind. Es dürfte außer Frage stehen, dass Apple dem iPad 3 eine schnellere CPU sowie eine verbesserte Grafikeinheit spendieren wird, bis dato gingen wird jedoch davon aus, dass Apple die kommende Prozessorgeneration A6 nennen wird. Beim iPhone 4 und iPad 1 kommen der A4-Chip zum Einsatz, beim iPhone 4S und iPad 2 setzt Apple auf den A5-Chip und so gingen wird davon aus, dass mit dem iPad3 der A6-Chip Einzug hält. Nun sieht es so aus, als ob Apple in seinem zukünftigen Tablet den A5X einsetzen wird. Ein Zeichen dafür, dass anstatt eines Quad-Core Chips „nur“ ein verbesserter Dual-Core Chip zum Einsatz kommt?

Der Datumscode „1146“ auf dem Logic Board deutet daraufhin, dass dieses in der 46. Woche 2011 (zwischen dem 14. und 20. November 2011) hergestellt wurde. Neben dem A5X Chip sind weitere Bauteile auf dem iPad 3 Logic Board zu sehen. Zwei 16GB Flash-Speicher von Hynix wobei ein weiterer Apple-Chip, der für das Strommanagement verantwortlich sein dürfte, sind ebenso verbaut. Ob es sich hierbei um das finale Logic Board des iPad 3 handelt oder um eine Vorabversion, ist unbekannt.

Kategorie: iPad

Tags: , ,

5 Kommentare

  • kev

    Irgendwie hoffe ich ja das es eine Testversion ist denn ein QuadCore wäre schon eine feine Sache 😉 Außerdem würden sie sich damit vielleicht in eigene Fleisch schneiden. Wenn sie nach „nur“ ein iPhone 4s jetzt „nur“ ein iPad 2s mit „nur“ einen A5X Prozessor bringen.
    Zumindest die Konkurrenz würde sich daran ergötzen 😉

    20. Feb 2012 | 11:42 Uhr | Kommentieren
  • Jan

    Nein an sowas möchte ich gar nicht denken 🙁 A5X bitte nicht noch sowas wie ihr mit den „S“ Devices gemacht habt. QuadCore würde ich liebend gerne sehen.

    20. Feb 2012 | 13:39 Uhr | Kommentieren
    • ÄSZED

      Finde ich auch. iPhone 5 hätte sich besser angehört wie 4S, iPad 3 hört sich besser an wie 2S oder 2 HD und auch bei dem Chip hört sich A6 Prozessor besser an. Apple muss doch gemerkt haben das die ganze Welt ein iPhone 5 erwartet und das 4S eine Entäuschung ist. Auch wenn das iPhone 4S extrem gut verkauft wird. Ich hoffe das Apple diesen für mich“Fehler“ nicht auch beim iPad 3 macht. Aber A5X hört sich irgendwie auch mehr nach einem Prototyp an, wie ein endgültiges Produkt.
      Ich hoffe zwar auch auf einen QuadCore aber ich denke es wird ein DualCore Prozessor.

      20. Feb 2012 | 15:12 Uhr | Kommentieren
  • Chris

    Wo ist euer Problem?

    Wozu eine Quadcore CPU in einem Tablet?? Wenn der A5X ein DualCore mit 2x 1,5GHz ist, bedeutest das auch schon eine Steigerung von 50%. Was wollt ihr denn noch?

    Was höchstens nicht Stand der Technik wäre, wären weiterhin nur die 512MB RAM.

    Und warum sollte sich die Konkurrenz daran ergötzen? Die kommen doch heute nichtmal mit deren gerade neu auf den Markt gekommenen Geräten an das iPad2 heran. Das iPad3 hat nur durch das Retina schon einen mehr als deutlichen Vorsprung. Dann hat der A5 schon mehr Leistung als das Samsung-Gegenstück mit 1,5GHz… da wird der A5X noch mehr hervorstechen.

    Apple hat uns in den letzten 2 Jahren ganz schön mit Generationssprüngen verwöhnt. Das kann Apple aber nicht bis ultimo durchziehen. So wie mit dem iPhone 4S… hätten se das 5er gebracht, würde das kommende kaum Verbesserungen vorweisen. So haben se das 4S im alten Gewand und können das 5er mit neuem Display etc wieder als Generationssprung präsentieren. Das ist simple Wirtschaft.

    20. Feb 2012 | 15:32 Uhr | Kommentieren
    • kev

      Fakt ist jedoch das der Name 2s im ersten Moment auf die Kundschaft wieder abschreckend wirken würden, da sie doch so fest an ein super magisches iPad 3 gewartet haben. Ich hab auch nicht wirklich etwas gegen ein verbesserten DualCore Chip aber ich denke wenn der A6 hieße wäre das Marktechnisch einfach nur vom Vorteil. Das wird für mich sowieso eine große Verbesserung da mein zur Zeit noch schnellstes mobiles Apple Gerät „nur“ ein A4 Chip hat.

      20. Feb 2012 | 17:04 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen