Neues iPad: deutlich längere Akkuladezeit

| 9:59 Uhr | 14 Kommentare

Kurz nach der iPad Keynote sind wir bereits in einem separaten Artikel auf den Akkumulator beim neuen iPad eingegangen. Das neue Retina Display (2048 x 1536 Pixel), der Dual-Core A5X-Chip mit Quad-Core Grafik sowie die weiteren Neuerungen beim iPad 3. Generation sorgen für einen erheblich höheren Stromverbrauch. Um die Akkulaufzeit konstant zu halten, setzt Apple  auf einen deutlich stärkeren Akku und verbaut ab sofort einen Akku mit 42,5 Wattstunden anstatt 25 Wattstunden.

Einige ausgewählte Journalisten hatten bereits die Möglichkeit, das neue iPad über mehrere Tage zu testen. Anwender werden zukünftig deutlich mehr Zeit benötigen, um den Akku zu laden. Wie die Kollegen von TechCrunch berichten, dauert es beim iPad 3 deutlich länger als beim iPad 2, um den Akku komplett zu laden. Von daher wird empfohlen, das Apple Tablet der dritten Generation über Nacht zu laden.

Habt ihr in der Kürze der Zeit schon „Lade-Erfahrungen“ gemacht?

Kategorie: iPad

Tags: , ,

14 Kommentare

  • July

    Kann ich bestätigen. Läd seit 1 1\2 Stunden und ist bei 40%

    17. Mrz 2012 | 10:25 Uhr | Kommentieren
  • Jack

    Ich habe von anderer Stelle vernommen, dass der Ladevorgang wohl auch problematisch sein soll, was den Ladestrom angeht. So soll die Ladung trotz angeschlossenem Netzteil, weiterhin abnehmen, wenn man das iPad dabei benutzt.

    Mein iPad wurde gestern mit einer Ladung von 96% angeliefert, ich hatte noch nicht das Vergnügen, da ich noch bei 38% bin.

    17. Mrz 2012 | 10:31 Uhr | Kommentieren
  • partybombe

    Da braucht man nicht viel an Erfahrungen. Mein iPad 2 hat 3,5 Stunden zum voll Laden gebraucht. Das iPad 3 hat einen 70% größeren Akku und braucht demnach bei gleichem Ladestrom auch in etwa 70% mehr Zeit = 7 Stunden zum voll Laden!

    17. Mrz 2012 | 10:32 Uhr | Kommentieren
    • Josch

      3,5 x 0,7 = 7? Ups 🙂

      17. Mrz 2012 | 10:55 Uhr | Kommentieren
      • lala

        Wenn schon, dann 3,5 x 1,7

        17. Mrz 2012 | 11:49 Uhr | Kommentieren
    • iLiz

      FAIL!!!!! 🙂

      17. Mrz 2012 | 11:08 Uhr | Kommentieren
  • Josch

    Tja, das ist eben der Nachteil daran, dass uns prima einprogrammiert worden ist, dass es immer neue, „bahnbrechende“ Features geben muss, damit man up to date ist. Und die letzte Gerätegeneration ist dann „veraltet“.

    Ich frage mich, was dem Nutzer im Alltagsbetrieb mehr Vorteile bringt – ein Retina-Display (bei einem Gerät, welches dafür ausgelegt ist, dass man schnell, unkompliziert und problemlos zu kleine Schrift größer machen kann; denn durch das Retina-Display wird die Schrift schlussendlich nicht größer, sondern schärfer) oder das iPad 2 Display aber dafür eine um 50 bis 80 Prozent längere Akkulaufzeit? Aber das ist ja dann unk3wl und „nicht magic“ 😉

    Längere Akkuladezeiten bei gleichbleibender Laufzeit sind dann halt der Preis dafür.

    17. Mrz 2012 | 10:54 Uhr | Kommentieren
  • XTreMe

    Ich lade alle meine Geräte über Nacht. Deswegen würde es mich jetzt nicht stören. Hab aber leider kein iPad 3 🙁

    17. Mrz 2012 | 10:57 Uhr | Kommentieren
  • Bene

    Also wenn ich mich nicht verrechnet habe sind es ca. 6 Stunden,
    3,5×0,7=2,45
    2,45+3,5=5,95

    17. Mrz 2012 | 11:02 Uhr | Kommentieren
  • Quickmix

    Ich lade immer über Nacht, daher für mich unwichtig. Wem das nicht passt der kauft sich ein iPad 2. Ist ja jetzt richtig günstig geworden. 🙂

    17. Mrz 2012 | 13:36 Uhr | Kommentieren
  • Husten

    Ich hatte das große Glück mein iPad 3 in der Nacht von Donnerstag auf Freitag um 0:01 Uhr bei einem exklusiven Mitternachtsverkauf zu erwerben. Der Akku hatte beim auspacken 93%, hat den ganzen Tag gehalten, erst als ich es Abends laden musste, war ich auch verwundert wieso das so lange dauert.
    6 Stunden Ladezeit können durchaus hinkommen, wenn der Akku fast auf Null ist!

    17. Mrz 2012 | 15:09 Uhr | Kommentieren
  • Namebene

    das alte hatte ja 25 wattstunden, das heißt bei dem 10 volt ladegerät muss man einfach 25/10 rechnen und hat die ungefähre zeit von 2,5 stunden. beim neuen ipad sind es so 4,5 stunden… ich bin mit der ladezeit von meinem 2er überaus zufriedn. Wirklich schnell gehts beim 4s aber da geht das entladen genau so schnell 😉
    ein ipad 2 mit 45 wattstuden wäre genial!! Ich würde dann bei gleicher benutzung eine woche mit einmal laden auskommen 😀

    17. Mrz 2012 | 18:13 Uhr | Kommentieren
  • Charmaelion

    Bei den ganzen Rechnungen wird nicht mit eingerechnet, dass ein spezielles Netzteil mit dem iPad geliefert wird.
    Das stellt mehr als das Doppelte an Ampere zu Verfügung, daher dauert das Laden nicht so extrem lang. (2,1A statt 1A)

    Das mit dem sinkenden Akku trotz Netzteil hatte ich nur, als das iPad am iPhone Ladekabel hing. Dann lädt der Akku auch nur etwa 1-2% in 10 Minuten.

    Also immer auf das richtige Netzteil achten 😉

    18. Mrz 2012 | 10:00 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen