MacBook Pro 2012 aus Liquidmetal?

| 13:47 Uhr | 19 Kommentare

Im Rahmen der der Apple Q2/2012 Quartalszahlen gab Apple CEO Tim Cook folgendes zu Protokoll:

Das neue iPad hat einen großartigen Start und über das laufende Jahr hinweg werden wir noch viel mehr von dieser Art an Innovation sehen, die nur Apple liefern kann.

Fraglich ist allerdings, welche Innovationen Tim Cook gemeint hat. Geht es um das neue MacBook Pro 2012 oder deutet er das neue iPhone 5 an? Oder Beides? Für uns steht fest, in den kommenden Wochen wird Apple das neue MacBook Pro 2012 vorstellen, doch fällt dieses Produkt in die Kategorie „Innovationen“? Sicherlich nur, wenn Apple das Gerät deutlich aufwertet.

Beim iPhone soll Apple bereits mit Liquidmetal experimentieren, aber auch beim kommenden Macbook Pro könnte Liquidmetal zum Einsatz kommen. Dies behauptet nun eine angebliche Insiderquelle gegenüber MacTrast und Slashgear.

Den Gerüchten zufolge sollen die neuen MacBook Pro die neuen Ivy Bridge Prozessoren und USB 3.0 beherbergen sowie dünner und leichte als die Vorgänger werden. Eine neue Akkutechnik soll für längere Laufzeiten sorgen.

Das Gerücht, dass Apple MacBook Air und MacBook Pro zu einem Hybrid-Modell kombiniert, halten wir allerdings für sehr gewagt.

19 Kommentare

  • BMarcoW

    warum eigentlich immer MacBook Pro? Die dritte Intel-Generation ist für Desktop-Rechner vorgesehen, und das sicherlich ncith umsonst! Warum spekulieren wir nicht etwa über einen neuen Mac Mini?!

    26. Apr 2012 | 13:51 Uhr | Kommentieren
    • ÄSZED

      Weil das Mac Mini Update wohl noch auf sich warten werden lässt. Aber der iMac müsste bald kommen.

      26. Apr 2012 | 14:35 Uhr | Kommentieren
      • Marco

        Aber woher weiß man das?! 😉

        29. Apr 2012 | 10:07 Uhr | Kommentieren
  • Oliver

    @BMaroW : Wie kommst du denn darauf?? Ivy Bridge gibt es sowohl für Desktop als auch für Notebooks. Ausserdem verwendet Apple beim Mac Mini AUCH Notebook Prozessoren. Neue iMacs kommen sicher auch 🙂

    26. Apr 2012 | 14:01 Uhr | Kommentieren
  • HAHAHA

    @BMarcoW: Wenn man keine Ahnung hat, …. einfach mal du weißt schon was. Die dritte Core-i Generation VON Intel wird natürlich auch für Notebooks angeboten!! Wobei sich außer der HD4000 GPU und der 22nm-Fertigung nicht sooo viel getan hat!!! Wenn man nur heiße Luft ablassen kann, kann man sich den Kommentar doch gleich ganz sparen!!! Ich fände die Ivy Bridge in einem 13″ MacBook Pro grandios und würde sofort zuschlagen! Hier reicht für mich allein die stark angewachsene Grafikleistung gegenüber dessen Vorgägnger!!!!!

    26. Apr 2012 | 14:10 Uhr | Kommentieren
    • BMarcoW

      Mir ging es nicht darum heiße Luft abzulassen, so aggressiv war mein Kommentar ja nicht formuliert. Und das. Ist der Ahnung würde ich mir zweimal überlegen, wenn ich Kommentare anderer nicht verstehe. Natürlich weiß ich über die dritte Generation VON Intel Bescheid.
      Ich warte auf den neuen Mac Mini und will kein MacBook Pro, obwohl das sicherlich grandios ist. Leider wird hier aber immer nur über MacBook und iMac spekuliert…

      29. Apr 2012 | 10:14 Uhr | Kommentieren
      • HAHAHA

        ob und inwieweit hier nur über macbook pro’s speckuliert wird vermag ich nicht zu sagen. Ich habe mich auch nur hierher verirrt, weil ich mich für jenes neue Macbook Pro interessiere!! Vielleicht fehlt mir die nötige Intelligenz deiner Interpretation von: Die dritte Intel-Generation ist für Desktop-Rechner vorgesehen, und das sicherlich ncith umsonst, zu folgen, … oder es liegt daran, dass du dich nicht eindeutig auszudrücken weißt! Ich bin aber wohl nicht der einzige, der Probleme mit der Formulierung deines Kommentars hat.
        Ungeachtet dessen, hoffe ich, dass das neue Macbook endlich mal erscheint und ich es einfach erwerben kann, anstatt mir in solcher Form Gedanken um den Wahrheitsgehalt von Spekulationen machen zu müssen, …. sind eben nur Spekulationen!

        29. Apr 2012 | 20:37 Uhr | Kommentieren
  • Felix

    Wann kommt den das Macbook pro endlich 🙁
    Erst hieß es mitte März, April dann ende April jetzt anfang Mai..
    Die nächste WWMC von Apple ist am 10 Juni, es gibt vorher keine Konferenz mehr also wann sollte es bitte vorher vorgestellt werden? bitte um aufklärung..

    26. Apr 2012 | 15:01 Uhr | Kommentieren
    • Kev

      Macs brauchen nicht zwanghaft eine Konferenz außer sie werden wirklich stark aufgewertet und bis zur WWDC ist es meiner Meinung nach noch zu lang

      26. Apr 2012 | 15:17 Uhr | Kommentieren
      • Felix

        Danke für die antwort.
        Also denkst du das es in den nächsten Wochen einfach rauskommt.?

        26. Apr 2012 | 15:47 Uhr | Kommentieren
      • Felix

        auch und auf der webseite von apple steht noch os x mountain lion comming this summer.. meinst du nicht das die neuen laptops grad mit dem neuen betriebssystem vorgestellt werden?..

        26. Apr 2012 | 16:00 Uhr | Kommentieren
        • ÄSZED

          Ja, ich denke, dass der MacBook Pro und iMac noch vordere WWDC vorgestellt wird.(in den nächsten Wochen, ich warte auch schon 😉 ) Der Apple online store wird dann einfach morgens(ich glaube es ist immer an einem Donnerstag oder Freitag) offline gehen und später mit den neuen Macs wieder online gehen. Der Mac Mini und MacBook Air könnte ca. mit Mountain Lion erscheinen.

          26. Apr 2012 | 16:13 Uhr | Kommentieren
  • Enzo Gohlke

    USB 3.0, ganz sicher bei Apple. (sarkastisch)

    26. Apr 2012 | 15:54 Uhr | Kommentieren
    • Chris

      Ich bin sogar davon überzeugt.
      Denn USB-Anschlüsse werden nicht wegfallen. Dafür ist Thunderbolt noch nicht weit genug verbreitet und zu teuer.
      Und mit den neuen Intel Prozessoren, die jetzt auch USB 3.0 beherrschen, wäre es eine Blamage, bei USB 2.0 zu bleiben. Was spricht denn dagegen, Thunderbolt + USB 3.0 zu haben??

      26. Apr 2012 | 19:25 Uhr | Kommentieren
      • iPhoneMacNews

        Es wäre eigentlich gut möglich dass jetzt USB 3.0 kommt, allerdings gibt es ein Probelm. Es ist APPLE!
        Apple wird versuchen mit Thunderbolt seinen eigenen Standard durch zu boxen, da USB 3.0 durchaus mit Thunderbolt mithalten kann wird Apple vermutlich auf USB 3.0 verzichten und weiterhin auf USB 2.0 setzen, da dies nicht mit Thunderbolt konkurrieren kann und alle USB 3.0 Geräte abwärtskompatibel sind.
        Sonst würde jeder wegen der Vorteile USB 3.0 nutzen und keine teuren Thunderboltgeräte.

        26. Apr 2012 | 19:56 Uhr | Kommentieren
  • Max

    Also ich denke, dass grade, wenn da Modellreihen zusammenfließen, oder Retinadisplay, SSDs oder neue Bauweisen im Spiel sind vllt doch eine Keynote stattfindet. Schöner wär’s natürlich, wenn es in den nächsten Tagen einfach im Store verfügbar ist.

    26. Apr 2012 | 15:56 Uhr | Kommentieren
  • Ronny

    Liquidmetal wäre ne schöne Sache. USB 3.0 wäre auch ne schöne Sache, jedoch eine zu grosse Konkurrenz gegen Thunderbolt, so denke ich nicht das dies integriert sein wird..

    Der Zeitpunkt der Veröffentlichung, wird meiner Meinung nach beim Release von OS X Mountain Lion liegen..
    Denn Apple wird nicht neue Mac’s rausbringen und dann 2-3 Monate später das neue OS veröffentlichen.. Macht nicht wirklich viel Sinn..

    26. Apr 2012 | 18:35 Uhr | Kommentieren
    • MuffinSebi

      Muss ich dir schon recht geben. Allerdings sind die Erwartungen auch momentan so hoch, dass Apple es sich glaube nicht leisten kann bis Juni zu warten. Damit würde Apple wahrscheinlich viele Kunden verlieren, weil nicht alle so viel Geduld auf bringen könnten.

      USB 3.0 Rockt!!! Hoffe das machen die da rein 🙂

      27. Apr 2012 | 12:33 Uhr | Kommentieren
  • anonym

    „Felix


    Erst hieß es mitte März, April dann ende April jetzt anfang Mai..
    …“

    Woher nimmst du diese Information?
    Ganz sicherlich nicht von Apple.
    Auf die „verlässlichen und seriösen“ Quellen außerhalb von Apple würde ich mich da nicht verlassen. Diese ganzen Gerüchte und „Insider-Quellen“ haben in der Vergangenheit ja schon oft zu großen „Enttäuschungen“ geführt.

    26. Apr 2012 | 19:32 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen