iPad 2: neuer 32nm A5-Chip bringt zusätzliche Akkulaufzeit

| 14:55 Uhr | 5 Kommentare

Anfang März hat Apple im Rahmen einer Keynote das neue iPad 3 sowie AppleTV 3 vorgestellt. Während das neue iPad „frisch“ angeboten wird, gab Apple bekannt, dass das iPad 2 weiterhin in den Verkaufsregalen bleibt. Zum Preis ab 399 Euro stellt das iPad 2 16GB WiFi das Einsteigermodell dar.

Beim AppleTV 3 setzt Apple auf einen Single-Core A5-Chip auf 32nm Basis. Der Prozessor besitzt zwar 2 Kerne, einen hat Apple jedoch abgeschaltet. Wie nun bekannt wurde, verbaut Apple diesen 32nm A5-Chip auch beim „neuen“ iPad 2 16GB WiFi und „neuen“ iPad 2 16GB WiFi+3G.

Die Kollegen von Anandtech haben ein iPad 2,4 mit dem neuen 32nm A5-Chip zur Verfügung gestellt bekommen. Diese neue Modell befinden sich bereits im Verkauf.

Ein Vergleich zwischen dem iPad 2 mit 45nm A5-Chip und 32nm A5-Chip hat gezeigt, dass das iPad 2,4 bis zu 3 Stunden mehr Akkulaufzeit bietet. Beim normalen Webbrowsing sind es 1,6 Stunden mehr Akkuleistung.

Das iPad im Apple Store

Kategorie: iPad

Tags: , ,

5 Kommentare

  • Bernd

    Woran erkenne ich denn, ob mein iPad 2 den neuen Chip hat?

    04. Mai 2012 | 17:52 Uhr | Kommentieren
    • Sagrido

      Daran, ob Du es von Apple Store hast (seit es das iPad 3 gibt)

      05. Mai 2012 | 20:40 Uhr | Kommentieren
    • nobody

      Mit Geekbench

      08. Mai 2012 | 16:39 Uhr | Kommentieren
  • Andre

    Das iPad aufbrechen und den Chip röntgen oder aufschleifen… und dann die Leiterbahnstruktur mit dem Messschieber oder der entsprechenden App messen…
    

    04. Mai 2012 | 22:15 Uhr | Kommentieren
  • xxx

    *lol*

    05. Mai 2012 | 12:07 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen