MacBook Pro mit Retina Display: einige Benutzer klagen noch immer über Displayprobleme

| 8:38 Uhr | 6 Kommentare

Bereits im Juni und somit kurz nach der Vorstellung des MacBook Pro mit Retina Display tauchten in den Apple Support Foren mehrere Berichte auf, in denen Anwender über Displayprobleme klagten. Die Rede war von sogenannten Geisterbildern, bei denen z.B. die Schattierung eines geschlossenen Fensters weiterhin angezeigt wird. Nach kurzer Zeit verschwinden diese Geisterbilder wieder, die zahlreiche Anwender noch von den guten alten Zeiten des Röhrenmonitors kennen dürften.

Es hieß, dass es sich bei den Problemen um Anfangsschwierigkeiten handelt. Apple tauschte die betroffenen Geräte der Kunden aus. Nun, drei Monate später, sind die Kollegen von Macrumors dem Sachverhalt erneut nachgegangen. Nach wie vor klagen Nutzer über die angesprochenen Probleme. Es scheint, dass in erster Linie Displays von LG und nicht von Samsung betroffen sind.

Einige Anwender berichten sogar davon, dass sie bereits das dritte oder vierte Gerät haben und nach wie vor von den Problemen betroffen sind. In einen Apple Support Dokument geht Apple auf die verwendeten IPS Displays ein.

On an IPS display, when an image such as a login window is left on screen for a long period of time, you may temporarily see a faint remnant of the image even after a new image replaces it. This is referred to as „persistence,“ „image retention,“ or „ghosting.“ This is normal behavior for an IPS display, and the faint image will disappear over time.

Apple gibt an, dass ein leichter Geistereffekt bei IPS Displays ist.

6 Kommentare

  • Benjamin

    Apple Store Sindelfingen macht am 21. September auf.

    18. Sep 2012 | 9:08 Uhr | Kommentieren
  • Invariance

    Oh, das zu richten ist uns zu viel Arbeit oder zu teuer; Also ist das ganz normal. Das das bei anderen geht hat übrigens nicht zu bedeuten.

    18. Sep 2012 | 12:11 Uhr | Kommentieren
  • Robert

    hab es auch, Anruf beim apple service:
    können wir erstmal nichts machen, wir müssen auf das nächste software update warten

    wem geht es auch so?
    hat jemand tipps?
    wie bekomme ich raus ob ich LG oder Samsung display hab?

    18. Sep 2012 | 12:14 Uhr | Kommentieren
    • iMax

      Hier gib das im Terminal ein:
      ioreg -lw0 | grep \“EDID\“ | sed „/[^<]*</s///" | xxd -p -r | strings -6

      Wenn die Modellnummer mit „LP“ beginnt hast ein "LG" Display.
      Wenn die Modellnummer mit „LSN“ beginnt hast ein "Samsung" Display.

      18. Sep 2012 | 14:21 Uhr | Kommentieren
  • iMax

    Mein Tipp: Gib es zurück und warte bis das Prototyp Retina Model Gesellschaftsfähig ist 😉 der Kunde ist doch oft der Tester….. Retina 2.0 Model kann man dann vielleicht mal kaufen, das hat dann keine Kinderkrankheiten mehr.

    18. Sep 2012 | 14:16 Uhr | Kommentieren
  • iShaft

    Ahhhh schau an… Endlich mal eine offizielle Äußerung dazu.
    Ich bin selbst von diesem nervigen Problem betroffen und habe jetzt mit Hilfe dieses Artikels nachgeschaut und siehe da, es ist ein Color LCD Display des Herstellers LG vom Typ LP154WT1-SJA1von LG! Danke also für diese Information! Ich werde das Book also solange Wandeln lassen, bis der Fehler weg ist oder ich ein Samsung Display habe.

    Allerdings finde ich die Aussage des neuen Support-Dokuments (übrigens die gleiche wie beim telefonischen Support) eher unpassend. Denn wenn mein Arbeitskollege ein funktionierendes Display hat, liegt definitiv ein Fehler an meinem vor. Eins von beiden hat auf jeden Fall eine Störung. Auch ist die Empfehlung der Nutzung von Bildschirmschonern oder schneller Display-Abschaltung bei Untätigkeit eher eine Frechheit, weil gerade BEIM ARBEITEN (Photoshop, InDesign, Dreamweaver oder Office) dieses Phänomen auftritt und zudem auch noch gewaltig bei der Arbeit stört. Folglich ist auch die Äußerung (AppleCare), dass dieses Phänomen in keinerlei Weise die Leistung mindert, falsch und dementsprechend auch nicht hinnehmbar, da gerade beim professionellen Arbeiten z.B. mit Photoshop, wo man Schattierungen oder Spiegelungen bearbeiten will – die Geisterbilder bei der professionellen Bildbearbeitung durchaus stören! Die Frage lautet nämlich: Ist die Störung im Bild oder im Display…

    18. Sep 2012 | 17:53 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen