Mobile Apps der Gelben Seiten für alle gängigen Betriebssysteme

| 8:55 Uhr | 0 Kommentare

Die Gelben Seiten sind das größte Branchenbuch in Deutschland, das es bundesweit für fast alle Städte und Gemeinden gibt. Die Gelben Seiten bieten – selbstverständlich nach den verschiedenen Branchen aufgeschlüsselt – eine umfassende Übersicht der an einem bestimmten Ort aktiven Dienstleister und Unternehmen. Bisher kannten wir den lokalen Branchen-Service vor allem in Form der dicken gelben Bücher, deren jährliche Updates in Postämtern und anderen zentralen Service-Spots unentgeltlich mitgenommen werden konnten sowie als Branchen-Suchmaschine im Internet. Inzwischen hat z.B. der Trifels Verlag Frankfurt dazu beigetragen die Angebote der Gelben Seiten auch für die mobile Nutzung auf dem Smartphone oder Tablet fit zu machen.

Internationaler Designpreis für die Typografie der iOS-App
Die iOS-App der Gelben Seiten (Universal-App, kostenlos) ist im Apple-Store bereits seit 2009 kostenlos verfügbar. Seit Anfang 2012 gibt es die Gelben-Seiten-Apps auch für alle anderen gängigen Betriebssysteme – also für Android-Geräte, BlackBerrys, Windows Phone 7.5 und sogar für die Samsung-Firmware Bada, die beispielsweise auf den Wave-Handys der Koreaner läuft. Im Google Play Store finden sich aktuelle Download-Zahlen, welche den Erfolg der mobilen Offensive der Gelben Seiten illustrieren: Allein in den letzten 30 Tagen wurde die Android-App mindestens 100.000 Mal geladen.

Zeitgleich mit der Veröffentlichung der neuen Apps der Gelben Seiten hat das Unternehmen die Anwendungen für das iPhone und das iPad auf die Version 4.0 aktualisiert, neue Suchfunktionen integriert und bestehende Funktionalitäten verbessert. Vor allem für das iPad hat sich der mobile Service dadurch noch einmal verbessert – beispielsweise sind die am häufigsten benötigten Kategorien/Branchen, unter anderem Ärzte oder Restaurants, in der iOS-App jetzt bereits als Favoriten aufgelistet. Außerdem wurde die Kartendarstellung in der iPad-App als integrierter Routenplaner für Fußgänger und Autofahrer optimiert. Für die intuitiven Nutzungsmöglichkeiten und das Icon-System ihrer iOS-Apps wurden die Gelben Seiten übrigens 2012 in der Kategorie Typografie mit einem internationalen Preis für Kommunikations-Design – dem „Red Dot Award“ – ausgezeichnet.

Notfall-Apps für iOS
Die mobilen Apps der Gelben Seiten bieten unabhängig von den verwendeten Geräten und Betriebssystemen den gleichen Grad an Suchkomfort und Service. Besonders einfach gestaltet sich die Schnellsuche mit den diversen Apps – die Eingabe von gesuchter Branche und Ortsnamen gibt die Richtung vor, durch die Ortungsfunktion über das GPS-System von Smartphone oder Tablet werden durch die App danach Anbieter des gewünschten Service in der unmittelbaren Nähe des momentanen Standorts aufgelistet. Bei iPhone-Nutzern wird für dieses „Briefing“ alternativ auch die Spracherkennung der Geräte tätig. Daneben gibt es eine Umkreissuche inklusive der Favoritenliste – für die letztere steht eine vordefinierte Liste von zehn ausgewählten Branchen zur Verfügung, alternativ können die User der Gelbe-Seiten-Apps sich ihre persönliche Favoritenliste auch selbst zusammenstellen. Die Branchen-Suche der Gelben Seiten führt die App-Verwender über Themenliste und Branchen-Vorschläge zum gewünschten Service. Auf dem „Merkzettel“ lassen sich bereits gefundene Anbieter für eine spätere oder wiederholte Kontaktierung speichern.

Für iPhone und iPad haben die Gelben Seiten außerdem spezielle Notfall-Apps im Angebot, über die ausschließlich geprüfte und validierte Notfall-Leistungen in den Kategorien Gesundheit, Recht & Finanzen, Haus & Auto sowie Beratung abgerufen werden können. Mit Schnell-Wahl-Buttons lassen sich mit diesen Apps der Gelben Seiten in akuten Gefahrensituationen außerdem Polizei, Feuerwehr, Giftnotzentrale oder Rettungsdienste rufen. Eine SOS-Funktion benachrichtigt vorher festgelegte Kontakte in Notsituationen außerdem per E-Mail. Der Merkzettel sowie – für die iOS-App – das Kartenmaterial der Gelbe-Seiten-Apps stehen auch in den Notfall-Anwendungen zur Verfügung.

Kategorie: App Store

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.