PC-Markt: Apple und Microsoft sind in puncto Verkaufszahlen fast gleichauf

| 20:23 Uhr | 5 Kommentare

Die Zeiten, in denen Microsoft den Markt der Computer bestimmt hat, sind bekanntlich vorbei. Apple holte das Unternehmen aus Redmond nun ein, wenn man die Rentabilität und den Umsatz für den Monat Dezember des Vorjahres betrachtet. Dank dem immens großen Erfolg des iPads verzeichnet Apple einen Anteil in Höhe von 20 Prozent am  PC-Markt, wobei die populären Tabletmodelle mit einberechnet werden.

Wie wir im Laufe der Woche berichteten, haben die Marktforscher von Canalys eine recht aufschlussreiche Statistik Studie publiziert, die sich den Computerabsätzen im vorletzten Monat widmete. Hierbei stellten die Experten fest, dass Apple inklusive mit dem Mac- und iPad-Segment bereits 20 Prozent des Computermarktes verbucht. Vor allem das iPad sorgt dabei dafür, dass solch ansprechende Zahlen erreicht werden konnten.

Der Blogger Benedict Evans hat sich nun die Mühe gemacht und die kumulierten Werte von Apple mit den Verkaufszahlen von Microsoft im Detail gegenüberzustellen und zu vergleichen. Wie man unschwer innerhalb der Statistik erkennen kann, liegen Apple und Windows-Computer nahezu gleich auf, was die Verkaufszahlen betrifft. Doch sehr deutlich ist ebenso erkennbar, dass Tablet-Computer maßgeblich dafür sorgen, dass weniger Computer verkauft werden. Der überwiegende Teil der Apple-Verkaufszahlen fällt nämlich auf das iPad zurück.

Dennoch wird die Zukunft sehr interessant bleiben. Fragen zur Entwicklung der Mac-Absatzzahlen sowie zu dem noch immer aufstrebenden Tabletmarkt sind dann zu klären. (via)

Kategorie: Apple

Tags: ,

5 Kommentare

  • Verus Votum

    Vorsicht, das gilt nur wenn das iPad als Computer gilt.
    Und selbst unter den Apple-Fans sehen das die wenigsten so.

    In dem Sinne braucht hier keiner in Jubel auszubrechen weil der neue Monopolist den Alten angeblich ersetzt hat.

    09. Feb 2013 | 11:40 Uhr | Kommentieren
    • Jabbi

      iPad ist kein und bleibt kein produktiver Computer.

      09. Feb 2013 | 12:48 Uhr | Kommentieren
      • Verus Votum

        Sag das dem Redakteur. ^^

        09. Feb 2013 | 20:22 Uhr | Kommentieren
  • Marcel

    Außerdem stellt Microsoft keine PC’s sondern nur Betriebsysteme her im Computersegment

    09. Feb 2013 | 13:00 Uhr | Kommentieren
  • TheMaddinHD

    Der ganze artikel ist schrott!

    10. Feb 2013 | 2:03 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen