Jony Ive arbeitet an Interface-Design, führt Hardware- und Software-Design-Teams enger zusammen

| 11:45 Uhr | 5 Kommentare

Im Oktober letzten Jahres hat Apple mit Scott Forstall und John Browett zwei hochrangige Mitarbeiter gefeuert. Gleichzeitig wurden die bestehenden Aufgaben zum Teil unter den verbleibenden Mitarbeitern neu aufgeteilt. So übernahm Eddy Cue mehr Verantwortung für Siri und die Karten-App.

jony_ive

Jony Ive ist neben der Designabteilung mittlerweile auch für die Aufgabe „Human Interface“ verantwortlich. Dies deutete bereits daraufhin, dass das  Hardware- und Software-User-Interface zukünftig aus einer Hand kommen und schlicht ausfallen soll.

Nun meldet sich das Wall Street Journal zu Wort und bestätigt, dass dies in der Tat der Fall sein wird. Das mobile Software-Team soll in einem deutlich früheren Design-Prozess Hardware-Prototypen zu Gesicht bekommen. Zudem nimmt Jony Ive an Teambesprechungen zur Software-Benutzeroberfläche teil. Die Design-Teams rücken deutlich enger zusammen.

Weiter heißt es in dem Bericht, dass Ive verstärkt auf ein schlichtes und einfaches Design wert legt. Es wird damit gerechnet, dass bereits iOS 7 die Handschrift von Jony Ive enthält, allerdings sollten keine zu großen Designänderungen in iOS 7 erwartet werden.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

5 Kommentare

  • Lucas

    Gute Entscheidung!
    Ich finde es sehr gut, dass Ive jetzt anscheinend die treibende Kraft bei Apple ist. Zwar kein ersatz für good old Steve aber immerhin.. 😉

    22. Mrz 2013 | 13:14 Uhr | Kommentieren
  • Tom

    Hoffentlich schaut mich später das neue Interface nicht genauso an, wie der Designer…Lieber ein lachender Eddy Cue, wenn Siri mal wieder nicht weiter weiß…

    22. Mrz 2013 | 13:19 Uhr | Kommentieren
    • robin

      @Tom: Schau genau hin. er lacht ein wenig, nur anders halt xD

      22. Mrz 2013 | 14:12 Uhr | Kommentieren
      • Tom

        Es gibt doch diese schöne Seite „Kim Jong Il starrt auf Dinge“.

        Vielleicht kann Jony das auch.

        22. Mrz 2013 | 14:45 Uhr | Kommentieren
  • Eric

    Gut auch das der Bremsklotz Scott „was bin ich heute wieder supi“ Forstall
    weg gegangen wurde . Und Ivy ? – der lacht nach innen , sein Gesichtsausdruck bedeutet lediglich “ Ich bin ernsthaft bei der Sache und ihr werdet euch noch wundern “ 🙂

    22. Mrz 2013 | 16:00 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen