App Store generiert mehr als doppelt so hohen Umsatz als der Google Play Store

| 11:45 Uhr | 4 Kommentare

app_store_umsatz_q1_2013_2

Ob nun mehr als 800.000 Apps oder mehr als 700.000 Apps, Fakt ist, sowohl der App Store als auch der Google Play Store bieten eine Unmenge an Apps an. Auch wenn der Google Play Store auf kurz oder lang bei der Anzahl der verfügbaren Apps auf den App Store aufschließen wird, beim generierten Umsatz hat Apple deutlich die Nase vorne. Apple verbucht mit dem App Store einen mehr als doppelt so hohen Umsatz wie Google mit dem Play Store, auch wenn deutlich mehr Android-Geräte im Umlauf sind.

Der aktuelle App Annie Market Report Q1/2013 blickt intensiver auf die beiden größten App Stores und zeigt, dass der App Store von Apple den 2,6 fachen Umsatz des Google Play Stores im vergangenen Quartal generiert hat.

app_store_umsatz_q1_2013

Der App Store Umsatz wuchs innerhalb der letzten drei Monate um stolze 25 Prozent. Der Play Store Umsatz wuchs vom Q4/2012 zum Q1/2013 um beachtliche 90 Prozent. Nichtsdestotrotz wuchs der nackte Umsatz des App Stores stärker als beim Play Store.

Die USA und Japan sind die größten Umsatzbringer für den App Store, China ist gleichzeitig zu einem sehr wichtigen Land für Apple geworden. Im chinesischen App Store sind Spiele für 90 Prozent des Umsatzes verantwortlich. Zudem war China das Land, welches den größten Sprung bei App Downloads im vergangenen Jahr verzeichnen konnte.

Kategorie: App Store

Tags: , ,

4 Kommentare

  • Mike

    Nichts neues und wen wundert es? Bei Android kann und darf ich ohne weiteres Apps aus „Unbekannten Quellen“ draufhauen. So finde ich JEDE App kostenlos und kann sie ohne Eingriff beim Play Store installieren und nutzen..

    18. Apr 2013 | 13:32 Uhr | Kommentieren
  • karisma

    die selbe news wird fast jede woch nochmal neu aufgegriffen…

    18. Apr 2013 | 13:59 Uhr | Kommentieren
  • Christian

    Stimmt, so Meldungen kommen gefühlt tatsächlich jede Woche. Aber irgendwie verständlich, irgendwas muss man ja Melden wenn es von Apple selbst nichts neues zu melden gibt.

    18. Apr 2013 | 14:19 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen