Apple Quartalszahlen Q2/2013: 9,5 Milliarden US$ Gewinn bei 43,6 Milliarden US$ Umsatz

| 22:39 Uhr | 5 Kommentare

Bereits vor Tagen hatte Apple angekündigt, dass man im Laufe des heutigen Abends die Q2/2013 Quartalszahlen (erstes Kalenderquartal 2013) bekannt geben wird. Soeben ist die Pressemitteilung bei uns eingeflattert.

apple_q2_2013_umsatz

Apple verkaufte im fiskalischen Q2/2013 die stolze Zahl von 37,4 Millionen iPhones und 19,5 Millionen iPads. Bei einem Umsatz von 43,6 Milliarden US Dollar konnte Apple einen Gewinn von 9,5 Milliarden US Dollar (10,09 US Dollar pro Aktie) erwirtschaften. Im Q2/2012 waren es 11,6 Milliarden US$ Gewinn und 39,2 Milliarden US$ Umsatz (12,30 US Dollar pro Aktie). Die Marge lag bei 37,5 Prozent (47,4 Prozent in Q2/2012). Der Nicht-US-Anteil am Umsatz betrug in diesem Quartal 66 Prozent (64 Prozent im Q2/2012).

iphones_q2_2013

Für das zweite fiskalische Quartal 2013 kann Apple folgende Verkaufszahlen ausweisen

  • 37,4 Millionen iPhones (35,1 Millionen iPhones in Q2/2012)
  • 19,5 Millionen iPads (11,8 Millionen iPads in Q2/2012)
  •  3,95 Millionen Macs (4,0 Millionen Macs in Q2/2012)
  • 5,6 Millionen iPods (7,7 Millionen iPods in Q2/2012)

Für das kommende Q3/2013 erwartet Apple zwischen 33,5 Milliarden und 35,5 Milliarden US$ Umsatz sowie eine Marge zwischen 36 und 37 Prozent.

„Wir freuen uns einen Rekordumsatz für ein Märzquartal bekanntgeben zu können, den wir dank weiterhin starker Performance bei iPhone und iPad erzielt haben,“ sagt Tim Cook, CEO von Apple. „Unsere Teams arbeiten intensiv an fantastischer neuer Hardware, Software und Services und wir sind sehr zuversichtlich was unsere Produkt-Pipeline betrifft.“

„Unser Zuwachs beim Barbestand bleibt unverändert stark, mit 12,5 Milliarden US-Dollar an operativem Cash-Flow im zurückliegenden Quartal und einem abschließenden Guthaben an flüssigen Mitteln von 145 Milliarden US-Dollar,“ sagt Peter Oppenheimer, CFO von Apple.

Ab 23 Uhr wird Apple weitere Zahlen und die wichtigsten Fakten während des sogenannten Conference Calls (QuickTime Stream) bekannt geben. Anschließend haben Pressevertreter die Möglichkeit Fragen zu stellen. Die interessantesten Aussagen des Conference Calls findet ihr morgen früh auf Macerkopf.de.

Kategorie: Apple

Tags:

5 Kommentare

  • Andreas

    Sehr gute Zahlen, aber die Aktie wird weiter fallen, weil einige den Hals nicht voll genug bekommen können! 🙁

    23. Apr 2013 | 22:58 Uhr | Kommentieren
    • Dave

      Nö, sie wird fallen, weil Apple nichts innovatives mehr liefert. Es reicht eben nicht mehr aus 1, maximal 2 Sachen zu verbessern und uns das als Revolution verkaufen zu wollen. Wenn das weiter so geht, dann war es das letzte mal, dass die Quartalszahlen so hoch waren.

      23. Apr 2013 | 23:04 Uhr | Kommentieren
  • Archi_74

    Danke Andreas! Du sprichst mir aus der Seele!!!

    23. Apr 2013 | 23:02 Uhr | Kommentieren
  • Phoneman

    immer hin, die aktie ist nachbörslich um 5% gestiegen 😀

    23. Apr 2013 | 23:11 Uhr | Kommentieren
  • Marcus

    Die Aktie zeigt erstmal einen Rebound, nachdem der Wert über 43 % seit Einführung des iPhone 5 gefallen ist. Die Zahlen sind besser als erwartet ausgefallen, liegen im Vergleich jedoch unter denen des Vorjahres… Insgesamt hat Dave jedoch Recht, es fehlt die Spannung der Innovation!

    24. Apr 2013 | 3:02 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen