Apple erforscht Geräte mit druckempfindlichen Displays

| 9:22 Uhr | 0 Kommentare

Das US Patent- und Markenamt hat einen weiteres Apple Patentantrag veröffentlicht. Dieser zeigt, dass sich Apple mit druckempfindlichen Displays beschäftigt und diese in kommenden iOS-Gerätegeneration als weitere Eingabemöglichkeit verwenden könnte.

patent_druck_display

Das Patentantrag mit der Bezeichnung „Embedded force measurement“ umschreibt eine druckempfindliche Sensorschicht, die Apple in einem flexiblen Display verbauen könnte, um dem Anwender eine weitere druckbasierte Eingabemöglichkeit zu bieten.

Derzeit setzt Apple auf ein Multitouch-Display. Dieses zwei-dimensionale Display lässt sich über diverse Gesten bedienen. Mit der Verwendung der hier genannten Technologie könnte eine weitere Eingabeebene hinzukommen. Das Display erkennt, wie stark ein Anwender auf dieses drückt. Abhängig davon können bestimmte Befehle erkannt und umgesetzt werden. Die druckempfindliche Fläche könnte über das gesamte Display oder nur in bestimmten Teilen verteilt sein.

Als Anwendungsbeispiel nennt Apple Garageband. Das Display erkennt wie stark beispielsweise eine Klaviertaste angeschlagen wird oder wie massiv ein Schlagzeuger auf die verschiedenen Komponenten schlägt. (via)

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen