Apple Thunderbolt Display: Lagerbestände sinken

| 10:49 Uhr | 9 Kommentare

macbook_air_thunderbolt_display

Schon mehrfach waren in den letzten Jahren sinkende Lagerbestände ein Hinweis darauf, dass Apple eine neue Gerätegeneration plant. Nun sind es die Lagerbestände des Apple Thunderbolt Displays, die bei Apple Reseller sinken. Bahnt sich ein neues Thunderbolt Display an?

Die Kollegen von MacTrast konnten in Erfahrung bringen, dass gleich mehrere Reseller nur eine begrenzte Anzahl an Thunderbolt Displays auf Lager haben. So sprachen die Kollegen unter anderem mit MicroCenter, Fry´s, Best Buys, MacConnection, CDW und weiteren Händlern.

Während einige Händler nur wenige Geräte auf Lager hatten, waren andere Händler bereits komplett ausverkauft. Ein Händler gab sogar an, dass man keine neuen Geräte bei Apple bestellen kann.

Bereits vor ein paar Monaten gab es bereits schon einmal Engpässe beim Apple Thunderbolt Display. Bisher hat Apple jedoch keine neue Generation vorgestellt. Früher oder später wird Apple jedoch ein neues Gerät auf den Markt bringen. Ein neues Design, Thunderbolt 2, USB 3.0 und MagSafe 2 sind sehr wahrscheinlich. Ob das Display dann auch eine 4K-Auflösung für den kommenden Mac Pro 2013 unterstützen wird, bleibt abzuwarten. Ein Hintergrundbild von OS X Mavericks deutet daraufhin, dass ein zukünftiges Apple Display eine Auflösung von 5120 x 2880 Pixel bieten wird.

Im Apple Refurbished Store gibt es das aktuelle Modell zum Sonderpreis.

9 Kommentare

  • Able-Ton

    Take my money

    26. Jun 2013 | 11:29 Uhr | Kommentieren
  • c7k

    „Ein neues Design, THUNDERBOLT, USB 3.0 und MagSafe 2 sind sehr wahrscheinlich.“

    Ähem. Thunderbolt in einem Thunderbolt Display. Niiiiiemals. :p Oder fehlt da eine 2? ;p

    26. Jun 2013 | 12:59 Uhr | Kommentieren
  • DG

    Ich glaub auch verbesserte Kamera/Lautsprecher. Design wie beim aktuellen iMac. Eventuell Retina Auflösung. Was mal ganz gut wäre wenn Thunderbolt 2 zu Thunderbolt 1 und Cinema ABWÄRTS Kompatibel wäre, das ist auch möglich…

    26. Jun 2013 | 13:40 Uhr | Kommentieren
  • elbdocks

    Die Überarbeitung ist natürlich überfällig, allein schon, um gegenüber dem aktuellen Design der iMacs nicht mehr so alt auszusehen. Die konservative Lösung wäre also ein schlankes Display im iMac-Design (nur bitte ohne Beule in der Mitte). Wirklich spannend aber ist die Frage, wie müsste eigentlich die Ergänzung zum Mac Pro aussehen? Meiner Meinung nach:
    1. Schwarz
    2. Größe 30-32 Zoll
    3. 4K-Auflösung!

    26. Jun 2013 | 14:17 Uhr | Kommentieren
    • Peter

      das wäre dann eher ein Apple-TV

      26. Jun 2013 | 16:02 Uhr | Kommentieren
    • Fe

      Was ist mit uns Macbook Air Usern? Wir haben ein Update des Thunderbolt Displays mindestens genauso verdient wie iMac User!
      😛

      26. Jun 2013 | 18:23 Uhr | Kommentieren
    • Steijner

      4K niemals….. Träumer :p

      26. Jun 2013 | 22:52 Uhr | Kommentieren
    • Schicksal

      Die Beule wird wohl bleiben. Wohin mit der Technik?

      27. Jun 2013 | 8:38 Uhr | Kommentieren
  • Peter

    Mir würden ACDs im aktuellen iMac-Design schon reichen, gern auch mehr Thunderbold 2 und USB2-Anschlüsse und bitte (bitte, bitte…) auch in 24 Zoll wieder. Nicht jeder braucht >= 27“

    26. Jun 2013 | 16:03 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen