iPad mini 2: schneller und leichter, Retina Display erst in 2014

| 12:58 Uhr | 10 Kommentare

ipad_mini

Seit über einem halben Jahr nutzen wir mittlerweile das iPad mini Tag für Tag. Aufgrund seines Formfaktors und seiner Leichtigkeit setzen wir immer häufiger auf das 7,9″ Tablet als auf seinen großen Bruder. Was kann Apple am iPad mini noch verbessern? Ganz oben auf der List steht ein Retina Display.

Im Bezug auf das iPad mini 2 und ein Retina Display gab es in den letzten Wochen widersprüchige Gerüchte. Zuletzt schien sich jedoch heraus zu kristallisieren, dass die zweite iPad mini Generation über kein Retina Display verfügen wird.

Am heutigen Tag meldet sich Digitimes zu Wort. Der Branchendienst geht davon aus, dass Apple im Laufe dieses Jahres ein leistungsstärkeres iPad mini vorstellen wird. Dieses soll dünner und leichter sein und zudem über verbesserte Komponenten (Prozessor, LTE-Chip etc.) verfügen.

While the new iPad mini may not be availabe during the year-end shopping season, Apple reportedly may first release a slightly updated version of the current iPad mini in the second half of 2013, which is expected to be lighter, thinner and equipped with improved specifications, the sources said.

Weiter heißt es in dem Bericht, dass Apple sein iPad mini erst im kommenden Jahr mit einem Retina Display ausstatten wird. Der Rahmen um das Retina Display soll noch dünner werden. Ob dies allerdings erst im Herbst 2014 der Fall sein wird oder schon im Frühjahr geht es dem Bericht nicht hervor.

Auch zum kommenden iPad 5 konnte Digitimes neue Informationen in Erfahrung bringen. So erfuhr der Branchendienst aus Industriekreisen, dass das iPad 5 zwischen 20 und 30 Prozent leichter werden soll als das iPad 4. Darüberhinaus soll Apple genau wie beim iPad mini einen dünneren Rahmen um das Display verwenden. Im laufenden Monat Juli soll die iPad 5 Produktion anlaufen, im August und September soll die Massenproduktion starten.

Kategorie: iPad

Tags: ,

10 Kommentare

  • martin

    nicht nur das display ist low-end. auch der alte prozessor und nur 0.5 gb RAM speicher sind für den hohen preis lausig. wie soll den das mal anständig multitasking können? und beim LTE sollten dann schon auch mal ein paar frequenzchen mehr dabei sein als bis anhin. um komponenten zu bestellen hatten sie jetzt reichlich zeit!

    15. Jul 2013 | 14:25 Uhr | Kommentieren
  • Ingo

    Ipad mini 2 ohne „retina“ Display? Warum sollte man sich sowas kaufen? Das Display im aktuellen Ipad mini ist meiner Meinung nach im Vergleich zu den Android-Tabs qualitätiv unterdurchschnittlich und sieht verpixelt aus, was insbedondere beim lesen störend ist. Vermutlich möchte Apple ganz bewusst Anreize liefern, doch eher zum grossen Bruder zu greifen.

    15. Jul 2013 | 15:07 Uhr | Kommentieren
    • TabletMan

      Es gibt genug Anwender welche die hohe Auflösung nicht benötigen.
      Bei Android nutzt sie eh wenig, da diese auf Systemebene nicht richtig ausgereizt wird (Schriftglättung etc.).
      Solange die Verkaufszahlen so gut sind wie derzeit, sollte Apple damit keine Probleme haben.
      Wir haben z.b. bei einem Kunden einige externe auf das iPad mini umgestellt, darunter auch ältere Menschen, hier hat keiner Probleme mit dem lesen.
      Die Android Untersetzer (zu mehr taugen die nicht) wurde bereits vor über 6 Monaten nach Meinung ALLER (über 100 externe) als nicht tragbar entsorgt.

      16. Jul 2013 | 10:12 Uhr | Kommentieren
  • samuijagger

    Alles Unfug – laßt Apple mal ein bisschen Zeit. Kleinere Verbesserung taugt auch.

    15. Jul 2013 | 17:07 Uhr | Kommentieren
  • wau

    Also ich meine mich zu erinnern, dass beim großen Tablet auch die zweite Generation noch nicht Retina hatte.. aber auch wurst, ich komme noch immer gut damut klar 🙂

    16. Jul 2013 | 7:25 Uhr | Kommentieren
    • TabletMan

      Richtig, auch wir haben noch sehr viele iPad 1 im Einsatz.
      Ich habe keine Probleme damit, weder bei TeamViewer zugriffen noch anderen aktuellen Anwendungen. Ich bin aber KEIN Gamer!

      16. Jul 2013 | 10:14 Uhr | Kommentieren
  • iApple

    Neeeeeiiiin….
    ich finde Apple macht (wenn es so kommt) den gleichen Fehler wie beim „großen Bruder“.
    Erst dünner –> dann dicker, weil das retina reinkommt und bessere hintergrundbeleuchtung benötigt und stärkeren akku^^
    Dann lieber noch ein halbes Jahr warten, auf das Weihnachtsgeschäft (und maulende Kunden, die gern mehr hätten) verzichten und ann anfang 2014 ein iPad Mini mit „Killerfeatures“ auf den Markt werfen, wo dann die Android dinger einpacken könne!

    16. Jul 2013 | 7:40 Uhr | Kommentieren
  • Christian1979

    also weiter warten…. 🙁

    16. Jul 2013 | 11:03 Uhr | Kommentieren
  • martin

    kauft euch doch das nexus10. ist mit abstand das bessere gerät als ischrott mit bad display und low prozessor. und ein 10 mal geileres betriebsystem als imalware ist auch dabei.

    16. Jul 2013 | 12:53 Uhr | Kommentieren
  • Jörg

    @ Martin
    Sag mal, hast du schon mal mit einem Apple Gerät gearbeitet?
    Deinen unqualifizierten aussagen nach bestimmt nicht.
    *kopfschüttel*

    17. Jul 2013 | 18:10 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen