Videos: Gehäuse von iPhone 5C und iPad 5?

| 10:53 Uhr | 6 Kommentare

ipad5_gehaeuse_translucent

Am heutigen Samstag Vormittag machen zwei Videos die Runde, die wir euch nicht vorenthalten und dessen Echtheit wir gerne zur Diskussion stellen möchten. Hauptdarsteller der jeweiligen Videos sind das sogenannte iPhone 5C sowie das iPad 5.

Das erste eingebundene Video kümmert sich um das iPhone 5C. Apples Einsteiger-iPhone soll den Namen iPhone 5C tragen und iPhone 4S und iPhone 4 ablösen. Das Gerät soll über ein Kunststoffgehäuse, 4″ Display und abgespeckte Komponenten verfügen. Wir können uns durchaus vorstellen, dass der Markt längst reif für ein Einsteiger-iPhone ist.

Im zweiten Video soll das Gehäuse des kommenden iPad 5 zu sehen sein. Die fünfte iPad-Generation wird sich optisch an das iPad mini anlehnen und einen schmaleren Rahmen um das Display erhalten. Insgesamt soll dieses Gerät auch einen Hauch schmaler, kürzer und dünner werden. Unter der Haube wird ein leistungsstärkerer Prozessor, eine überarbeitetes Kamerasystem, 802.11ac WiFi sowie ein leistungsstärkerer LTE Chip im Vergleich zum iPad 4 erwartet.

Es scheint, als ob das hier zu sehende iPad 5 Gehäuse über ein lichtdurchlässiges Apple-Logo verfügt. Das sehen wir eher als kritisch, wir können uns nicht vorstellen, dass Apple ein lichtdurchlässiges bzw. beleuchtetes Aplefe-Logo (wie beim MacBook) verbauen wird. (via)

Was meint ihr? Sehen wir hier die Gahäuse vom iPad 5 und iPhone 5C?

Kategorie: iPad

Tags: ,

6 Kommentare

  • Joe

    Ich denke, das neue iPad wird ein Kracher. Leichter und etwas kleiner. Retina hat es sowieso, das iOS 7 dazu, was will frau/ man mehr. Mit dem iPhone C bin ich noch etwas unsicher, ob es auch, seitens der Materialen, auch hochwertig sich anfühlen wird. Kaufmännisch gesehen ist es für Apple mit Sicherheit ein wichtiger Schritt, um neue Kunden zu gewinnen. Dabei dürfen die Zweitverkäufe (Musik, Apps, Zubehör ect.) nicht unterschätzt werden. Und wer einmal ein System eingerichtet hat, der wechselt nicht so leicht.

    03. Aug 2013 | 12:29 Uhr | Kommentieren
    • Ray

      Es wird sich genau so anfühlen, wie das 3G und 3GS…
      „Hochwertig“ soll es ja auch gar nicht sein… dafür gibt es das 5er und 5S.

      03. Aug 2013 | 12:44 Uhr | Kommentieren
      • Steijner

        Bei so einem Comment da kann man sich nur an den Kopf fassen, erspare uns bitte deine post…..

        03. Aug 2013 | 13:05 Uhr | Kommentieren
      • Joe

        Bei dem Qualitätsanspruch den Apple an sich selbst stellt, erwarte ich auch von dem IPhone c die gleiche Sorgfalt. 3G und 3GS ist doch ein klasse Phone, was die Verarbeitung betrifft. Gerade bei den scheinbar kleinen und „unwichtigen“ Dingen (Kopfhörer, Stecker ect.) zeigt sich, ob eine Firma auch diesen genügend Aufmerksamkeit entgegen bringt und liebevolle Detailarbeit betreibt. Ich bin ein haptischer Mensch, der bei einem Besteckkauf die Augen schließt, was den Verkäufer in Erstauen versetzte, fühlt, wie sich Messer und Gabel anfühlen.

        03. Aug 2013 | 19:09 Uhr | Kommentieren
  • Georg

    Ich glaub auch nicht, dass es ein beleuchtetes „Aplefe-Logo“ geben wird 😉

    03. Aug 2013 | 12:29 Uhr | Kommentieren
  • Män

    Kommt echt keiner drauf…wofür, die apfel Aussparung im Gehäuse ist? Schaut euch doch mal das aktuelle an…. Jetzt?

    Oder ist der tranzparente Schutzaufkleber wircklich so irrietierend?

    03. Aug 2013 | 15:15 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen