iPhone jetzt verkaufen? – iPhone 5S senkt Gebrauchtpreise

| 20:11 Uhr | 9 Kommentare

Bald sorgt Apple wieder für frischen Wind im iPhone Programm. Diesmal ist sogar mit zwei Neuankömmlingen zu rechnen, das iPhone 5S und iPhone 5C werden schon bald auf der Wunschliste von einigen iPhone Nutzern stehen. Um den Umstieg auf die nächste Generation zu finanzieren, werden oft die Vorgängermodelle bei eBay oder Ankaufdiensten wie reBuy oder Flip4New weiterverkauft. Laut dem amerikanischen Ankaufshop NextWorth Solutions ist der beste Moment um sein iPhone zu verkaufen bereits erreicht.

Wie bei jedem elektronischen Gerät verringert sich auch bei dem iPhone der Wert, je länger der ursprüngliche Release her ist. Auffällig ist jedoch das Apple Produkte im Vergleich zur Konkurrenz eine weitaus längere Preisstabilität vorweisen können. Ein neues Produkt aus dem gleichem Haus reduziert jedoch den Wiederverkaufspreis nachweislich. So verlieren die iPhone Modelle, in der kurzen Zeitperiode eines Nachfolger-Verkaufsstart, laut NextWorth 15-20 Prozent an Marktwert.

nextworth_ebay

Um den Verlauf der Preisentwicklung zu verdeutlichen hat NextWorth verschiedene iPhone Modelle in der Zeit von Juli bis Dezember 2012 beobachtet und in einer Grafik zusammengefasst. Demnach hat das iPhone 5  den Wert der Vorgänger iPhone Modelle auf eBay stark reduziert.

Wenn der Verkauf eines iPhones geplant ist, sollte dieser zeitnah umgesetzt werden. Denn das Timing könnte fast nicht besser sein, wenn Apple vermutlich Ende September bis Anfang Oktober eine neue Generation von iPhones auf dem Markt bringt. (via)

Als Veranschaulichung, welche Ankaufspreise momentan für ein iPhone 5 bei reBuy geboten werden, haben wir einige Modelle aufgeführt.

  •  Apple iPhone 5 16GB schwarz graphit / weiß silber  421,78 Euro
  •  Apple iPhone 5 64GB schwarz graphit 570,46 Euro
  •  Apple iPhone 5 32GB weiß silber 464,32 Euro
  •  Apple iPhone 5 32GB schwarz graphit  464,32 Euro

Eine Alternative zu reBuy ist z.B. Flip4New. Einfach mal die jeweiligen Preise vergleichen. Egal für welchen Anbieter man sich entscheiden, es ist eine einfache und beqeuem Art, sein altes iPhone, iPade, Mac etc. zu verkaufen.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

9 Kommentare

  • Mr.Apple

    Das Problem ist nur, dass die meisten ihr aktuelles iPhone als Alltagshandy benutzen. Wenn das jetzt über 1 Monat wegfällt oder sogar gegen ein günstigeres Einsteigersmartphone eingetauscht wird, sind die 15% Erlösverlust nicht mehr so extrem.
    In der Grafik ist ja auch schön zu sehen, dass das 4S zwar fällt, aber sogar wieder leicht steigt, vermutlich durch die gesteigerte Nachfrage nach Gebrauchtgeräten.
    Bevor ich mein 5er verkaufe, warte ich ersteinmal ab, was das 5S denn für Nettigkeiten hat, die ich auch „brauche“.

    15. Aug 2013 | 20:47 Uhr | Kommentieren
    • MrUNIMOG

      Wenn du genau liest, siehst du, dass hier nicht der Verkaufspreis dargestellt wird, sondern die monatliche prozentuale Veränderung desselben.

      Der Preis ist also nicht wieder gestiegen, sondern zwischenzeitlich weniger stark gesunken.

      16. Aug 2013 | 18:29 Uhr | Kommentieren
  • Mrs.Apple

    Luxus-Probleme!!

    15. Aug 2013 | 20:56 Uhr | Kommentieren
  • Freddy

    Habt ihr euch mal die Grafik angesehen? Man sieht sehr deutlich das alle Modelle (außer das 4er) vor Ankündigung des neuen Modells an Wert zulegen und dies sogar fast gleichmäßig bis einen Monat nach Release. Ich glaube das 4er ist davon halt nicht betroffen, weil es so viele Macken hat und das 4S doch deutlich attraktiver ist. Aber selbst hier wird der Wertverfall leicht aufgehalten.

    Der beste Zeitpunkt ist als kurz nach dem Verkaufsstart des neuen iPhones. Meiner Meinung nach rührt das daher, dass dann die Nachfrage einfach höher ist, als das schon gestiegene Angebot.

    „Wenn der Verkauf eines iPhones geplant ist, sollte dieser zeitnah umgesetzt werden. Denn das Timing könnte fast nicht besser sein“ – Ist also keine Aussage dieser Grafik, aber vielleicht wollt ihr ja nur animieren bzw. musstet die Werbung für die beiden Seiten schöner platzieren.

    15. Aug 2013 | 21:13 Uhr | Kommentieren
    • d0ne

      Wo hat das 4er denn Macken? (Die Antenne außen vor gelassen) =)

      16. Aug 2013 | 8:23 Uhr | Kommentieren
  • Christian

    Schau dir die Grafik nochmal genau an, es geht hier um den Wertverlust, der im Juli einfach als 0 beziffert wird (aktueller Verkaufswert). Dann beginnt der Verfall, der sich zwar kurz etwas erholt, jedoch weiterhin hoch ist.

    15. Aug 2013 | 22:47 Uhr | Kommentieren
  • Sid

    Letzteres dürfte meines Erachtens der Fall sein. Warum sollte ich, wenn ich denn schon einen guten Preis erzielen will, an einen Zwischenhändler verkaufen, der selbst noch Gewinn machen möchte. Dann doch lieber von Privat an Privat.

    16. Aug 2013 | 7:38 Uhr | Kommentieren
  • Peter

    Frage: Warum macht das 3GS weniger Verlust beim Verkauf als ein 4er? Wer bitte will noch ein 3GS?

    16. Aug 2013 | 9:11 Uhr | Kommentieren
    • MrUNIMOG

      Der Preis des 3GS ist schon sehr niedrig, da ist es klar, dass der nicht mehr so stark sinkt. Das iPhone 4 ist ja viel neuer, also ist auch der Wertverlust höher.

      16. Aug 2013 | 18:44 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen