Kinderschutz und Glücksspiel: Neue App Store Richtlinien für Entwickler

| 14:01 Uhr | 2 Kommentare

Bei der Entwicklung von Apps für den App Store müssen sich Entwickler an bestimmte Spielregeln halten. Diese regelt der Hersteller aus Cupertino in den sogenannten App Review Guidelines. Bevor eine iPhone-, iPad- oder iPod touch App zum Apple Software-Kaufhaus zugelassen wird, wird geprüft, ob die Applikation regelkonform ist.

app_review

Zwei Kapitel der App Review Guidelines hat Apple nun angepasst. Zum einen wurde der Kinderschutz erhöht und zum anderen gibt es neue Richtlinien für Glückspiele.

Die Änderungen am Children’s Online Privacy Protection Act (COPPA) spiegeln sich nun in den App Store Richtlinien wieder. Die Punkte 17.3 und 17.4 regeln dies. So dürfen Applikationen für Kids unter 13 Jahren keine persönlichen Daten sammeln und Nutzerverhalten analysieren, solange das Einverständnis der Eltern nicht vorliegt.

Die Punkte 20.5 und 20.6 regeln die Neuerungen beim Glücksspiel

20.5 Apps that offer real money gaming (e.g. sports betting, poker, casino games, horse racing) must have necessary licensing and permissions in the locations where the App is used, must be restricted to those locations, and must be free on the App Store

20.6 Apps that use IAP to purchase credit or currency to use in conjunction with real money gaming will be rejected

Kurzum: So müssen Apps, bei denen Anwendern um echtes Geld spiele können (Poker, Casino, Sportwette etc.) die notwendige Lizenz und die Erlaubnis für die Region besitzen, in der die App vertrieben wird.

2 Kommentare

  • Benjamin

    „20.6 Apps that use IAP to purchase credit or currency to use in conjunction with real money gaming will be rejected“
    Was bedeutet das denn z. B. für Die Simpsons Tapped Out?
    Damit ist dieses Spiel so wie es jetzt ist ja eigentlich nicht mehr erlaubt.

    15. Aug 2013 | 15:20 Uhr | Kommentieren
    • Mac Taylor

      kann man die im Gewinnspiel erworbene Simpson-Währung denn wieder in echtes Geld umwandeln? Ich denke nicht und das wäre auch ohne App-Store Reglements bedenklich… zumindest in DE (siehe 20.5).

      der Punkt in conjunction with real money gaming dürfte bei Simpsons nicht erfüllt sein

      15. Aug 2013 | 15:54 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen