iPhone 5C: höhere Verkaufszahlen als beim iPhone 5S erwartet

| 22:55 Uhr | 16 Kommentare

iPhone 5S

Am morgigen Freitag startet der iPhone 5C Vorverkaufsstart bei der Deutsche Telekom, Vodafone, o2 und über den Apple Online Store. Preislich liegt der Preis des iPhone 5C mit Vertrag und iPhone 5C ohne Vertrag unter den vergleichbaren Preisen des iPhone 5S. Wie sich die Verkaufszahlen beider Geräte entwickeln, wird die Zeit zeigen.

Digitimes meldet sich am heutigen Tag zu Wort und liefert Zahlen aus der Zulieferkette. Demnach erwartet der Branchendienst in diesem Quartal zwischen 10 und 15 Millionen ausgelieferte Displays für das iPhone 5. Sharp soll 7 Millionen Panels liefern, der Rest entfällt auf LG Display und Japan Display. Im kommenden Quartal sollen 20 Millionen Displays für das iPhone 5S ausgeliefert werden.

Market observers added that panel shipments for the iPhone 5c are expected to surpass those of the iPhone 5s, showing that Apple is more optimistic about growth in the mid-range handset segment in markets such as China.

Für das iPhone 5C heißt es, dass Apple 30 Millionen Displays für das Weihnachtsquartal geordert hat. Dies würde bedeutet, dass Apple mehr verkaufte iPhone 5C als iPhone 5S erwartet. Wir sind gespannt.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

16 Kommentare

  • JiYeon

    Na ob das stimmen wird, lese nur das Leute sich das S holen anstatt das C.

    12. Sep 2013 | 23:10 Uhr | Kommentieren
  • FloGo

    Ich würde das Verhältnis am Wenigsten an den Displayzahlen festmachen: soweit ich das sehen kann, sind die Displays von 5s und 5c (nahezu?) identisch. Dementsprechend kann Apple hier mit Sicherheit kurzfristig umschichten. Interessanter wird es z.B. beim Prozessor.

    12. Sep 2013 | 23:31 Uhr | Kommentieren
  • Walli

    Hier in Deutschland wird man wahrscheinlich eher zum 5S greifen. Das 5C wird wohl eher in der Jugendabteilung zu finden sein. Japan und China sind aber die perfekten Absatzmärkte für die bunten Dinger. Was dort an Verkaufsvolumen möglich ist übersteigt den europäischen, ja sogar den amerikanischen Markt deutlich. Allein dadurch wird Apple enormen Umsatz machen. Das 5C war nie als „Budget“ Phone geplant sondern ganz einfach nur für einen anderen Markt bzw. andere Käuferschicht. Und ich denke schon, das Ding wird weltweit weggehen wie warme Semmeln, auch wenn wir hier in Deutschland eher zur edleren Variante greifen.

    PS: Für sagen wir mal 399€ hätte ich ernsthaft überlegt ein weißes 5C zu kaufen. Wenn aber nur 100€ dazwischen liegen greife ich eher zum 5S nachdem mein 3GS langsam die Hufe hoch legt. Ich hoffe es erweist mir genauso gute Dienste…

    12. Sep 2013 | 23:34 Uhr | Kommentieren
  • Quickmix

    Ich kaufe beide. Brauche sowieso ein zweites Telefon.

    13. Sep 2013 | 1:13 Uhr | Kommentieren
  • nick

    Na wenn sich Apple da mal nicht verkalkuliert. ^^
    Das 5c sehen viele als iPhone 5 mit Plastik-Rücken, was ja wahr ist. Denn mehr ist das 5c ja nicht. Das Problem an der ganzen Sache ist ja, dass das 5c einen bestimmten Markt ansprechen soll. Nämlich China und Indien, die bald zum Top-Markt 1 und 2 avancieren werden. Das Problem ist das Pro-Kopf-Einkommen. Viele Inder und Chinesen verfügen kaum über das Geld, sich mal eben ein Handy für knapp 600 Euro zu kaufen. Es wird eine gewisse Käuferschicht geben, allerdings wird sich diese für das 5s entscheiden, zumal diese wohlhabend sind und eher vom Edlen angetan sind, Stichwort Schicki-Micki und Bling-Bling und Champagner/Gold-iPhone. Die nächsten beiden großen Märkte sind USA und Europa. In beiden wird sich das 5c nur bei den Teenagern durchsetzen, noch eher bei den Mädchen. Für pubertierende Jungs sind die Farben zu knallig, zu bunt. Außerdem ist das 5c dahingehend bei vielen Usern und Kunden ein nogo, weil man für das Vorjahresmodell (was Technik angeht) mit schlechterer Hülle als vorher, einen ziemlich happigen Preis zahlen muss.
    Um hier nicht einige zu verärgern. Ja ich weiß, wäre das iPhone 5 weiterverkauft, wäre es nur als 16gb Version zu einem Preis von 579 angeboten worden. Das Problem ist, das iPhone 5 besteht außen aus Materialien, die den Preis rechtfertigen. Demnach müsste das 5c also locker mal 100 bis 150 € günstiger angeboten werden um dann einen realistischen Preis abzugeben. Aber so, sorry Apple, ich prophezeie euch einen ziemlich herben Schuss ins Bein mit dem 5c und ich persönlich werde mir das 5s holen, da es doch ein sehr gelungenes Update geworden ist.

    13. Sep 2013 | 1:55 Uhr | Kommentieren
    • Resomax

      „Ich prophezeie euch einen ziemlich herben Schuss ins Bein“…

      Da wäre ich an deiner Stelle vorsichtig, seit 1976 wurden Apple schon einige Dinge prophezeit und sehr oft stand Apple nachher als Gewinner da.
      Natürlich nicht immer…
      Damit wäre jetzt spannend, ob es für uns Kunden nicht besser wäre, daß Apple mit dem 5C (nicht S) floppt.
      Damit sie einen kleinen Dämpfer abbekommen und den Markt und den Kunden wieder etwas ernster nehmen (599 sind 2013/2014 für so ein Phone echt zuviel und 8GB als Speicher beim 4S echt zuwenig, bei aller Apple Verbundenheit!)
      Dann würden sie auch hoffentlich das 6er Modell mit einem stärkeren Antrieb entwickeln!

      13. Sep 2013 | 5:24 Uhr | Kommentieren
      • nick

        Du hast da Recht, dass Apple oft totgeglaubt wurde, nach manchen Releases, aber trotzdem gute Gewinne einfahren konnte. Ich kann mich noch erinnern, dass viele skeptisch waren nach der Vorstellung des iPad. Das ist allerdings Steve Jobs geschuldet. Er hatte den richtigen Riecher, wenn es um die Techniktrends galt. Und seien wir mal ehrlich, wer einmal seine Keynotes gesehen hat. Der wird doch automatisch überzeugt ;).
        Allerdings gab es eine Zeit ohne Jobs und da war Apple ziemlich arm dran, wenn man das mal so sagen kann. Und jetzt steht Apple wieder alleine da ohne ihren Genius. Man merkt an der Keynote, wie die Qualität abgesunken ist. Einem Cook oder Shiller, kann man keine 5 min. zuhören, ohne einzuschlafen, lediglich Federighi ist noch frisch in seiner Vortragsart. Dem 5c fehlt der Jobs-Segen, um erfolgreich zu sein, und außerdem werden viele potenzielle Kunden, die nicht mit der Technik vertraut sind, auch durch die Medien beeinflusst, und nun ja, während Macerkopf ganz nüchtern und sachlich über das 5c berichtet, überschlagen sich bei Focus und Co. die Negativschlagzeilen.
        Das wird nicht ohne Folgen bleiben!

        13. Sep 2013 | 12:42 Uhr | Kommentieren
  • kalashnikovkarl

    store ist nicht erreichbar

    13. Sep 2013 | 7:12 Uhr | Kommentieren
  • Nico

    Na, Was haben die denn bei Apple geraucht?

    13. Sep 2013 | 7:19 Uhr | Kommentieren
  • TabletMan

    Ja, wir werde ach beide bestellen. Jeweils 2 5S und 2 5C. Die 5S für meine Frau und mich, die anderen für die Kinder.
    Es gibt wirklich Leute die geben tausende von € für Zigaretten aus, und beschweren sich über den Preis der 5er. Kranke Welt!

    13. Sep 2013 | 7:57 Uhr | Kommentieren
    • Micha

      sag mal du kannst mir nich zufällig ein 5s mitkaufen oder?^^

      13. Sep 2013 | 8:17 Uhr | Kommentieren
    • JiYeon

      @TabletMan: Kauf deinen Kinder doch lieber das 5er mit 64GB als 5C mit 16Gb + Plastik. Außer dir ist LTE wichtig wegen Vodafone bzw. O2.

      13. Sep 2013 | 13:27 Uhr | Kommentieren
    • Joe

      @tabletman. Sehr gut! Deine Bestellung ist eine klare Ansage.

      13. Sep 2013 | 18:27 Uhr | Kommentieren
  • Lynn

    Schon mal geschaut was das Galaxy S3 kostet Offiziell?

    Da ist das 5C mit der Verarbeitungsqualität ein Stück schöner..

    Ich finde den Preis ok. Werde mir aber das 5S kaufen;)

    Btw. Kennt jemand nen Händler nahe Schweizer Grenze der das 5S ohne Lock zum Start verkauft?

    13. Sep 2013 | 8:04 Uhr | Kommentieren
    • Meisti

      Da wirst du dann wohl probleme haben mit den LTE-Frequenzen..

      Ich denke dass die Swisscom es ab Anfang-Mitte Oktober verkaufen kann 🙂

      13. Sep 2013 | 10:39 Uhr | Kommentieren
  • Felix

    Na wann kommen die ersten iPhone 6 Gerüchte? 😀

    Glaube kaum das Apple wirklich mehr 5C als 5S verkaufen wird. Und ich bin mir ganz sicher das das 5C kein Handy für die Jugend wird, viel zu bunt, wirkt schon fast wie ein Spielzeug Handy.
    Da bleibt ganz klar der Griff zum edlen 5S 😉

    13. Sep 2013 | 17:21 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen