iOS 7 setzt auf erweitertes Multipath TCP

| 8:24 Uhr | 0 Kommentare

iOS 7 hat nicht nur viele auf den ersten Blick erkennbare Neuerungen erhalten, auch unter der Haube hat sich einiges getan. So wurden unter anderem 80 Sicherheitslücke im System gestopft. Doch dies ist längst noch nicht alles. Nun stellt sich heraus, dass Apple bei iOS 7 auf ein erweitertes Multpath TCP setzt. Diese Technologie ermöglicht es dem iPhone beispielsweise Daten über WiFi und das Mobilfunknetz gleichzeitig zu übertragen.

ios7_tcp

Olivier Bonaventure, ein belgischer Netzwerk-Professor fand heraus und beschreibt dies in seinem Blog, dass Apple in iOS 7 auf Multipath TCP setzt. Wie der Name schon andeutet, können iPhone und iPad Daten gleichzeitig auf unterschiedlichen Datenautobahnen übertragen. So können Daten simultan über WiFi und 3G/LTE übermittelt werden. Datenpakete werden aufgeteilt, um eine effektivere Ausnutzung der verfügbaren Bandbreite zu ermöglichen.

Diese Art der Übermittlung soll nicht nur effektiver sein, sie soll die Übertragung der Daten auch stabiler  machen, das zwischen den Kanälen hin- und hergeschaltet werden kann. Wie erste Tests zeigen, verwendet Apple Multipath TCP aktuell nur für den digitalen Sprachassistenten Siri. Sowohl Endgerät als auch Server müssen diese Technologie unterstützen.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen