AppleTV zu stark: Aus Google TV soll Android TV werden

| 9:33 Uhr | 4 Kommentare

Während AppleTV in ein paar Millionen Haushalten zu finden ist, versucht Google seit einigen Jahren mit Google TV auch einen Fuß ins Wohnzimmer zu bekommen. Google TV basiert auf Android und steht in direkter Konkurrenz zu AppleTV, bislang allerdings noch nicht mit dem Erfolg, wie es sich Google wünscht. Googles Partner haben ihre Google TV Produkte bereits teilweise wieder vom Markt genommen.

googletv

Google TV ist tot, lang lebe Android TV. Einem Bericht von GigaOM zufolge, will Google seine TV-Plattform umbenennen und sich beim Namen deutlich enger zur erfolgreichen Android-Plattform gesellen. Der bekannte Namen Android soll dabei helfen, sich im Wohnzimmer zu etablieren.

Mit dem Namensunschwung will Google auch unter der Haube nachbessern. Google TV basiert aktuell noch auf Android 3.2. Hier soll die neueste Version implementiert werden, um es Entwicklern einfacher zu machen, Apps für den TV-Bildschirm zu entwickeln.

Angespornt sein, könnte Google durch Chromecast sein. Den TV-Stick stellte Google vor einigen Monaten vor. Er ermöglicht es, z.B. YouTube-Videos von einem iPhone und Android-Smartphone zu streamen. Zukünftig sollen nicht nur YouTube-Videos zu Chromecast gestreamt werden, sondern ganze Chrome-Tabs über den Chrome-Browser mit individuellen Inhalten.

4 Kommentare

  • Derbysieger04

    Na dann sollen sie mal reinhauen. So ne kleine Box wo man offiziell XBMC drauf installieren kann würde sicher gut gehen und auch Apple anspornen neue Wege zu gehen.

    12. Okt 2013 | 9:59 Uhr | Kommentieren
    • Jabba

      Es gibt zig Android Sticks, welche den AppleTV in die Tasche stecken… VoD mal ausgenommen.

      12. Okt 2013 | 10:41 Uhr | Kommentieren
  • Marten

    Wie wäre es mit einem Raspberry Pi? Der läuft bei mir seit knapp 6 Monaten mit einem Xbmc-Ableger (Openelec) als Mediencenter ohne Probleme. 1080 ohne Ruckler darstellbar, viele Apps und das für insgesamt unter 80€.

    12. Okt 2013 | 10:21 Uhr | Kommentieren
  • Derbysieger04

    Mit dem Raspberry habe ich mich nur mal kurz beschäftigt, weil ich viele Hinweise gelesen habe, dass es wohl ruckelt. Aber wenn es bei dir mit einer Alternative gut läuft, schaue ich mir das ganze noch mal an.

    12. Okt 2013 | 14:33 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen