1Password für iOS erhält WiFi-Sync, iOS 7 Verbesserungen und mehr

| 16:11 Uhr | 3 Kommentare

Solltet ihr über die Verwendung eines Passwort-Managers nachdenken, so führt kaum ein Weg an 1 Password vorbei. Vor wenigen Tagen haben die Entwickler die Mac-Applikation auf Programmversion 4 gehoben und nun steht ein weiteres Update für die iOS-Version bereit.

1password43_ios

1Password 4.3 kann ab sofort als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch aus dem App Store geladen werden. Das Update bringt Neuerungen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen mit sich.

Die größte Neuerung liegt in der implementierten WiFi-Sync-Funktion. Sind Mac-Version und iOS-Version im gleichen WiFi-Netz, so kann der Datenbestand zwischen beiden Versionen Synchronisiert werden. Ihr stoß den Sync am Mac an (Menü -> Fenster -> Wi-Fi Synchronisation) an, dort erhaltet ihr einen „Schlüssel“ den ihr auf eurem iOS-Gerät eingebt (Einstellungen -> Sync -> Wi-Fi). Solltet ihr euch gegen die Synchronisation über die digitale Wolke entschieden haben, so habt ihr nun eine weitere Sync-Option.

Weitere Neuerungen liegen in individuellen Icons sowie neuen Einstellungen beim User-Agent des Browsers. Dazu erhaltet ihr Verbesserungen in Kombination mit iOS 7, beim iCloud-Sync, bei der Suche und zahlreiche Fehlerbereinigungen.

1Password 4.3 ist 24,8MB groß, verlangt nach iOS 6.0 oder neuer und ist für das iPhone 5 optimiert.

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

3 Kommentare

  • Breitbandopfer

    Also ich bevorzuge iKeepass …viel billiger und Synce halt über Dropbox.
    Dann liesst halt die NSA mit….viel Spass mit meinen langweiligen Logins.

    Aber 18 CHF für 1Password ??!?! WTF ?! Dann muss man noch die MAc Version zahlen……?!?! Ne Danke

    14. Okt 2013 | 16:40 Uhr | Kommentieren
  • Oli

    Und ich bevorzuge iPIN, welches EUR 9,99 kostet und mit dem ich so weit absolut zufrieden bin.
    @Breitbandopfer: 1Password kostet für OSX (Mac) stolze EUR 35,99 (!)

    14. Okt 2013 | 17:05 Uhr | Kommentieren
  • Kiro23

    wann kommt denn icloud keychain endlich?
    und hoffentlich kann man dafür den fingerprint scanner nutzen.
    ich hasse passwörter eintippen…

    15. Okt 2013 | 9:08 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen