MacBook Pro 2011: sporadische Grafikfehler bei der AMD Radeon 6750M

| 22:08 Uhr | 3 Kommentare

macbookpro_2011

Einige Besitzer des 15″ bzw 17″ MacBook Pro (Anfang 2011) berichten dieser Tage von Problemen mit der verbauten AMD Grafikkarte bei ihren Notebooks. Als einzige Möglichkeit bleibt oft nur der Austausch des Logic Boards.

Die Kollegen von Appleinsider machen am heutigen Tag auf Foreneinträge im Apple Support Forum aufmerksam, mit denen Anwender auf Grafikfehler beim MacBook Pro 2011 hinweisen. Während einige Anwender über Darstellungsfehler klagen, reagiert in anderen Fällen das System nicht mehr, so dass ein Neustart erforderlich ist.

Beim 15″ und 17″ MacBook Pro (Anfang 2011) setzt Apple auf die automatische Möglichkeit zwischen der integrierten Intel Grafikkarte und der diskreten AMD Grafikkarte je nach Bedarf umzuschalten. Genau bei diesem Umschaltprozess treten die Fehler auf.

Betroffen sind nur erster Linie Geräte, bei denen die AMD Radeon 6750M verbaut ist. Deutlich weniger Probleme gibt es bei der 6490M und 6970M. Oftmals bleibt nur der Austausch des Logic Boards, welches mehrere Hundert Euro kosten kann. Diejenigen, die mit dem Apple Care Protection Plan für das MacBook Pro ausgestattet sind, sollten diesen im Bedarfsall in Anspruch nehmen und das Motherboard tauschen lassen.

3 Kommentare

  • Odis

    Also mein 15″ MBP early 2011 läuft nach wie vor tadellos!

    Gibt’s Hinweise darauf, ob besagte Probleme evtl. auch mit einem Software Update bzw. der installierten OS-Version im Zusammenhang gebracht werden kann?

    (hab´ den Thread im Apple Support Forum nur überflogen… viele schreiben ja vom SMC-Update 1.7 und soweit ich das beurteilen kann läuft zum Großteil auf den betroffenen Geräten, OSX 10.8.x)

    16. Okt 2013 | 0:17 Uhr | Kommentieren
  • DobOli

    Mein MBP ist mit diesen Problemen beim Rep. Service. Laut Service muß das Logicboard getauscht werden. Kosten belaufen sich auf 650 Euro. Bin echt entäuscht, sowas darf nicht vorkommen. Mein Kollege hat das selbe Gerät und auch da häufen sich die Abstürze und Anzeigeprobleme.

    zur Info für Odis: es kann kein Softwareproblem sein, da auch bei einer Neuinstallation im Installationsmenü das Problem schon auftritt.

    Ich hoffe Apple bessert nach.

    16. Okt 2013 | 20:37 Uhr | Kommentieren
  • betroffener

    Mein MBP macht ebenfalls Probleme. Bisher immer wenn über Safari Videos im Vollbild laufen. Dann ist mir bisher drei mal in einem Monat das System eingefroren.

    Das für die Reparatur bezahlt werden muss, finde ich eine absolute Frechheit und ich hoffe das Apple da nachbessert. Für die Reparaturkosten kann ich mir ja glatt einen neuen, nicht Apple, Laptop kaufen …

    18. Okt 2013 | 19:19 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen