OS X Mavericks: So erstellt ihr einen bootfähigen USB-Stick für die Installation

| 7:21 Uhr | 5 Kommentare

Seit vergangener Woche liegt OS X Mavericks und somit der Nachfolger von OS X Mountain Lion als kostenloser Download im Mac App Store bereit. Besitzer einer älteren OS X Version können OS X 10.9 kostenlos laden und installieren. Es kann verschiedene Gründe geben, sich einen bootfähigen USB-Stick für die OS X Mavericks Installation anzufertigen. So z.B. die Möglichkeit, sich OS 10.9 auch ohne Internetverbindung installieren zu können.

mavericks_laden

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um einen bootfähigen USB-Stick für die OS X Mavericks Installation zu erstellen. Der vermutlich einfachste Weg führt über die Applikation Diskmaker X. Im ersten Schritt besorgt ihr euch die OS X Mavericks Installation aus dem Mac App Store. Mac App Store öffnen, OS X Mavericks auswählen und auf „Laden“ klicken. Anschließend lädt der Mac die OS X Installation herunter und öffnet diese. Ihr beendet die Installation und schon findet ihr im Programm Ordner die passende Installation.

Als Größe für den USB-Stick empfiehlt sich ein Stick mit einer Speichergröße von mehr als 8GB (Bei Amazon findet ihr eine große Auswahl). Diesen verbindet ihr nun mit eurem Mac. Im nächsten Schritt besorgt ihr euch DiskMaker X. Die aktuelle Version 3.0.1 ist mit Mavericks kompatibel. App installieren und öffnen.

diskmakerx

Schon werdet ihr gefragt, aus welcher Version ihr einen bootfähigen USB-Stick machen möchtet. Wir entscheiden uns für OS X 10.9 Mavericks und werden im nächsten Schritt gefragt, ob wir die OS X Installation verwenden möchten, die im Programm-Ordner liegt. Wir bestätigen dies mit „Use this copy“. Nun werdet ihr nach dem Installationsmedium gefragt und wir entscheiden uns für den 8GB USB-Stick (dieser wird vor der Installation vollständig gelöscht).

Ihr bestätigt und müsst ggfs. noch euer Admin-Passwort eingeben, damit DiskMaker X in eurem Auftrag alles ausführen darf. Schon wenige Minuten später steht der bootfähige USB-Stick mit der OS X Mavericks Installation bereit.

5 Kommentare

  • Crady

    Habe ich gestern Abend probiert. Nach ca. 15 MInuten sollte der Stick fertig sein. Ich konnte aber nicht von ihm booten – er wurde mir gar nicht als bootfähiges Gerät angezeigt.

    Ich habe den selben Stick für Lion, dann Mountain Lion und nun Maverix genutzt… komisch…

    Habe dann die Recovery Partition gebootet und von da aus clean installiert…

    29. Okt 2013 | 8:14 Uhr | Kommentieren
  • T0mcat

    Funktioniert bei mir aber tadelos, Option Key und dann habe ich die Wahl zwischen meiner SSD, Recovery und dem USB Stick mit Mavericks

    29. Okt 2013 | 11:33 Uhr | Kommentieren
  • Tom

    Geht mit dem Terminal viel einfacher.

    sudo /Applications/Install\ OS\ X\ Mavericks.app/Contents/Resources/createinstallmedia –volume /Volumes/Untitled –applicationpath /Applications/Install\ OS\ X\ Mavericks.app –nointeraction

    Dieser Stick bootet dann auch.

    29. Okt 2013 | 11:41 Uhr | Kommentieren
  • Der Imperator

    Was bekommt man denn am Ende? Eine komplette, frische Neuinstallation, oder ein Betriebssystemupdate? Bleiben meine installierten Programme und Einstellungen erhalten, oder fange ich bei Null an?

    01. Nov 2013 | 10:34 Uhr | Kommentieren
  • Sagrido

    @@Tom: Vor allem ist das auch die offizielle Methode!

    27. Nov 2013 | 18:53 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen