Samsung Galaxy S5 mit 2k-Display, 2,5GHz, Android 4.4 und mehr?

| 9:05 Uhr | 12 Kommentare

Während Apple vor ca. 2,5 Monaten seit aktuelles Flaggschiff iPhone 5S vorgestellt hat, liegt die Vorstellung des Samsung Galaxy S4 schon ein paar Monate länger zurück. In der ersten Jahreshälfte 2013 wurde das Galaxy S4 vorgestellt und auf den Markt gebracht.

SM_G900S_1

So langsam aber sicher intensivieren sich die Gerüchte, mit welchen Spezifikationen Samsung das Galaxy S5 auf den Markt bringen wird. Benchmarks geben oft im Vorfeld einer Produktvorstellung Hinweise darauf, was uns erwartet. Prototypen werden getestet und hinterlassen Spuren.

Beim GFXBench Benchmark-Test ist nun ein Gerät mit der Bezeichnung Samsung SM-G900S aufgetaucht, bei dem es sich um das Samsung Galaxy S5 handeln könnte. Folgende Spezifikationen lassen sich bei dem Benchmark-Test unter anderem ablesen: 2560 x 1440 Pixel (5,25 Zoll ??), Qualcomm Snapdragon S800 mit 2,5GHz und Android 4.4 KitKat.

SM_G900S_2

Ob sich dies so bewahrheitet, bleibt abzuwarten. Mit der Vorstellung des Samsung Galaxy S5 wird allgemein im April 2014 gerechnet. Dann werden wir erfahren, mit welchen Spezifikationen Samsung ins Rennen geht. Soweit zu unserem Blick über den Tellerrand am heutigen Donnerstag. Wie heißt es so schön? Spezifikationen sind nicht alles. (via)

Kategorie: iPhone

Tags:

12 Kommentare

  • Stone

    Euer Ernst? Ein kompletter Artikel über ein mögliches !Samsung! Produkt? Ich dachte wir wären hier bei Macerkopf. Na ja.

    05. Dez 2013 | 9:51 Uhr | Kommentieren
  • Ulli

    Und wieder 1/4 Zoll mehr. So langsam wirds eng mit der Vergrößerung. Immerhin liegt man hier doch schon (fast) bei einem Phablet. Ich verstehe das ehrlich gesagt nicht. Der Mobilitätsfaktor geht doch so völlig unter. Vorhin noch so jmd in der Bahn gesehen, der dann so ein Monsterteil in die Hemdtasche steckte: zum Transportieren zu groß, zum Lesen zu klein.
    Ich fahre da, finde ich, mit der Kombination aus 3,5″ Smartphone und 9,7″ Tablet erheblich komfortabler. Und das Tablet verschwindet in einer richtigen Tasche. Für den Kino- oder Theaterbesuch benötige ich keine große Anzeigenfläche.

    Soll heißen: Meinetwegen soll Apple ruhig auch ein 5″ iPhone rasubringen. Dann aber bitte so, daß eine 4″ Serie weitergeführt wird für Leute, die ihr Gerät mobil halten möchten. Dafür kann man doch die Linie des 5c einstampfen …

    05. Dez 2013 | 10:06 Uhr | Kommentieren
    • MarioWario

      5c könnten die wirklich einstampfen – Gute Idee & Schlechte Ausführung. Bei den Knöpfen habe ich eine HassAttacke bekommen und mich für Apple geschämt. Die Samsung Teile sind nur erträglich wenn Google das Tuning übernimmt – WTF S4.

      05. Dez 2013 | 10:56 Uhr | Kommentieren
    • JennyS

      Solange die Leute es kaufen wird es gebaut. Es gibt hier kein Dogma wie bei Apple unter Jobs (auch wenn der gute Herr nicht unbedingt unrecht hatte, gibt es doch unterschiedliche Geschmäcker, was er nie verstanden hat). Apple experimentiert ja auch mit neuen Größen – und bumm – ist das 7 Zoll Tablet das beliebteste. Soetwas findet man eben nur heraus, wenn man den Markt auslotet – und darin ist Samsung besser als Apple.

      06. Dez 2013 | 8:29 Uhr | Kommentieren
  • Ray

    Das S5 kommt mit Android 4.4. Alles darunter wäre ja auch der Lacher schlechthin. Nur April 2014… kurz darauf dann Android 4.5 und das 5S wird es nicht bekommen. Eine solche Updatepolitik kann man doch nur feiern.
    Genau wie der Pixelwahn. Erst waren es die Digitalkameras, nun die Smartphones. Ab 200ppi kann man mit normalem Abstand keine Pixel mehr erkennen. Was bringen dann 300ppi?? Sie fordern nur mehr Hardware, was das S5 dann wieder einmal hinter dem 5S platzieren wird (reale Benchmarks. Noch so eine Blamage wie mit dem S4 und dem übertakten, wird sich Samsung nicht mehr erlauben. Falls doch, kann man sich nur mit nem 10 Pfund Hammer vor den Kopf hauen).

    05. Dez 2013 | 10:35 Uhr | Kommentieren
    • MarioWario

      Bei Samsung wäre eigentlich ein eigenes OS fällig – das Android Apps ausführt. Siehe auch L4, Nokia’s Meego/Sailfish.

      05. Dez 2013 | 10:59 Uhr | Kommentieren
    • JennyS

      Das S4 wurde nicht übertaktet, durfte lediglich beim Ausführen eines Benchmark nicht in energiesparende Modi wechseln (lief also einfach nur auf voller Leistung). Dass das so von den Medien aufgebauscht wurde und die Apple fanboys jetzt denken, dass hier übertaktet wurde wundert mich nicht…
      Und ich habe lieber ein OS, das 1-2 sub-generationen zurück liegt, als eins das von so geringem Funktionsumfang ist wie iOS. Aber es gibt nun mal unterschiedliche Geschmäcker. Ich könnte jetzt einen alten Spruch dieser Apple fanboys nehmen und sagen „du bist doch nur neidisch“, aber ich lebe nicht in so einer Traumwelt, dass ich das wirklich glauben würde. Jedem das seine. Es gibt nicht DAS BESTE, es gibt Facetten von gut und das wars.

      06. Dez 2013 | 7:54 Uhr | Kommentieren
  • Harry Morgen

    Seit dem ich mein Iphone 5 hab interessieren mich andere nicht mehr. Warum auch! Was kann ein Iphone 5s oder ein Samsung Dingen schon besse ald mein Iphone. Richtig nix. Fingerabdruck blabla Zweiter Prozessor blabla. Sagt mal bescheit falls es ne Woche Akku Garantiert dann bin ich vllt dabei. Alles langweilig. Wie kann man sich nur so dafür Interessieren. Ohhhh eine neue App ist raus !!!! Oh ich kann jetzt mit meinen Finger entsperren. Konnt mein Alter Lappi schon vor 15 Jahren aber egal. Nerds.

    05. Dez 2013 | 12:22 Uhr | Kommentieren
    • Ray

      Du bist glücklich mit deinem 5er = Toll 🙂
      Für den Rest = Troll dich!

      05. Dez 2013 | 22:33 Uhr | Kommentieren
    • JennyS

      Also dass ein Android gerät „nix“ besser bzw mehr kann als ein iPhone kann ich so nicht stehen lassen. Es gibt hunderte Sachen, die mit Android möglich sind, mit iOS aber nicht. Wenn du keine Widgets brauchst, oder ein Dateisystem, ist das schön und gut, aber wahrer wird davon deine Aussage nicht.

      06. Dez 2013 | 8:04 Uhr | Kommentieren
  • iArnold

    Ich frage mich, wann wir die Obergrenze bei den Smartphone-Displays erreicht haben werden.
    Als vor 2 Jahren das Galaxy Note mit 5,3 Zoll erschien, waren alle schockiert und der Begriff „Phablet“ war geboren. Nur ist es momentan so, dass diese 5 Zoll mittlerweile der Standard bei den Smartphones sind.
    Wird in einigen Jahren die 6 Zoll Grenze fallen? Das halte ich für unwahrscheinlich.

    Ich nutze ein Nexus 4 und habe da auch schon den öfteren Probleme, an diverse Bereiche des Displays heranzukommen, und das Gerät hat „nur“ 4,7 Zoll.
    Ich hoffe, dass zumindest wenige Firmen diesem Wahn nicht folgen und potente Geräte mit ≤ 4,5 Zoll produzieren werden.

    05. Dez 2013 | 13:18 Uhr | Kommentieren
  • gargoile

    hab mir dass „sony xperia z ultra 6.44“ bewußt gekauft! weils einfach fetzt! brauche kein tablet mehr. und ihr blasen ick telefoniere mit einem headsed. was ihr euch wundert? vor gerade mal 13 jahren gabs dass alles noch garnicht. seid froh auf den fortschritt! sonst kriegt ihr alle nur ein 3 farbenhandie mit nur 20sec sprachaufzeichnug! nun ratet mal wer dass zuerst rausgebracht hat ihr debattierdeppen? >s25< mehr verrat ick nich…ein hoch auf dass größte display mit 16,35cm!!!!!
    di auss potsdam/ brandenburg

    06. Dez 2013 | 2:48 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen