Währungsanpassungen: App Store Preise erhöhen sich in Australien, Indien, Indonesien, Türkei und Südafrika

| 20:47 Uhr | 0 Kommentare

Von Zeit zu Zeit nimmt Apple sowohl im App Store als auch in seinen Apple (Retail) Stores Währungsanpassungen vor. Apple informiert gerade seine Entwickler per Mail, dass in den nächsten 24 Stunden Preisanpassungen im App Store vorgenommen werden. Je nachdem, wie stark oder schwach der US-Dollar im Vergleich zur Fremdwährung ist, passt Apple die Preise an.

app_store_preisanpassung

In den folgenden Ländern werden die App Store Preise steigen

  • Australien
  • Indien
  • Indonesien
  • Türkei
  • Südafrika

Darüberhinaus senkt Apple die Retail-Preise für den israelische Schekel sowie für den Neuseeland Dollar.

Die Veränderungen im App Store werden in den kommenden 24 Stunden aktiv. Die neuen Preise können von Entwickler im iTunes Connect Portal eingesehen werden. Entwickler können sich überlegen, ob die zukünftigen Preise angemessen sind, oder nicht. Ein normales Vorgehen, welches nicht nur Apple mehr oder weniger regelmäßig tätigt.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen