iOS 8: Apple arbeitet an Splitscreen-Multitasking fürs iPad

| 20:15 Uhr | 2 Kommentare

Schon bald könnte uns für das iPad ein erweitertes Multitasking mit Splitscreen Funktion erwarten. Laut einem Bericht aus involvierten Kreisen, soll iOS 8 mit einem neuen Multitasking die gleichzeitige Darstellung und Nutzung von zwei Apps erlauben.

ipad-multitasking

Dieser Splitscreen soll auch den Datenaustausch zwischen den Apps ermöglichen. Somit können beispielsweise Texte, Bilder oder Videos zwischen den Apps ausgetauscht werden. Ein Splitscreen Multitasking wird von vielen iPad Nutzern schon lange herbeigesehnt. Laut der Quelle, soll das neue Multitasking System für ein 9,7 Zoll Display optimiert sein. Ob das iPad mini auch in den Genuss des gleichzeitigen Arbeiten an zwei Apps gelangt, ist noch unklar. Sicher ist jedoch, dass die neue Ansicht nur im Landscape Modus verfügbar sein wird.

Bereits weit im Vorfeld hatte der Designer Sam Beckett seine Vorstellung für ein Splitscreen Multitasking System in einem Konzept-Video festgehalten.

Ob Apple diesen Ansatz ähnlich umsetzt, erfahren wir auf der diesjährigen WWDC ab dem 2. Juni. Neben dem neuen Multitasking und einer verbesserten Karten App, erwarten wir für iOS 8 eine neue App für das iPhone, die Fitness- und Gesundheitsdaten sammelt. Erste Konzept-Grafiken von Healthbook erinnert optisch an die bereits bekannte Passbook-Applikation und sortiert alle relevanten Daten auf einzelnen Karten. Auch in der iCloud Infrastruktur könnten Änderungen bevorstehen, die die Leistung verbessern. Da Apple regelmäßig an Interface-Verfeinerungen arbeitet, sind auch in diesem Bereich Fortschritte zu erwarten. (via)

Kategorie: iPad

Tags: , ,

2 Kommentare

  • Kooche

    Diese Funktion würd ich klasse finden.
    Auch wie es in diesem Video umgesetzt wurde find ich sehr einfach aber elegant (perfekt für Apple).

    13. Mai 2014 | 20:46 Uhr | Kommentieren
  • MrUNIMOG

    Bis jetzt habe ich mich nicht wirklich mit der Vorstellung von Split-Screen Multitasking, so wie Android und Windows es vormachen, in iOS anfreunden können. Aber dieses Concept-Video sieht gar nicht so schlecht aus, vielleicht findet Apple ja einen Weg, das ästhetisch und funktional gelungen zu implementieren.

    13. Mai 2014 | 22:07 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.