OS X Yosemite: Diese Macs sind kompatibel

| 22:07 Uhr | 5 Kommentare

Vor etwas mehr als 48 Stunden hat Apple iOS 8 und OS X Yosemite vorgestellt. Seitdem wurde viel über die beiden neuen Betriebssystems geschrieben und diskutiert. Auf eine „Kleinigkeit“ zu OS X 10.10 möchten wir noch kurz zu später Stunde eingehen.

osx_yosemite

Nachdem wir hier bereits über die iOS 8 Kompatibel berichtet haben, nennen wir euch nun die Macs, auf die ihr OS X Yosemite installieren könnt. Apple gibt zu verstehen, dass die folgenden Macs mit der OS X 10.10 Beta 1 kompatibel sind. Wir gehen allerdings davon aus, dass sich bis zur finalen Version nichts ändern wird.

  • iMac (Mitte 2007 oder neuer)
  • MacBook Air (Ende 2008 oder neuer)
  • MacBook (Ende 2008 Aluminum, oder Anfang 2009 oder neuer)
  • Mac mini (Anfang 2009 oder neuer)
  • MacBook Pro (Mitte/Ende 2007 oder neuer)
  • Mac Pro (Anfang 2008 oder neuer)
  • Xserve (Anfang 2009)

Damit ist OS X Yosemite mit den gleichen Macs kompatibel wie OS X Mavericks. Die OS X Yosemite Beta 1 kann seit Montag von registrierten Entwicklern geladen werden. Ab Sommer können Anwender an einer halb-offenen Beta teilnehmen.

Kategorie: Mac

Tags: ,

5 Kommentare

  • Mo

    Gibt es schon Informationen über die Kompatibilität einzelner Funktion?

    04. Jun 2014 | 22:21 Uhr | Kommentieren
  • e-rich

    7 Jahre zurück kompatibel für iMac und für Mac Book 6 Jahre ist denke ich sehr OK. Wenn das mal bei jedem Windows PC oder Laptop so gut funktioniert mit bei einem Windows 7 oder 8. Da habe ich schon vor vielen Jahren sehr negative Erfahrung mit gar nicht so alten Laptop gemacht. Da ging mit der Beta Version so gut wie gar nichts mehr. Weder Wlan noch Bluetooth noch Sound und Grafik wurde richtig unterstützt. Keine Treiber für einen grossen Hersteller wie Siemens waren vorhanden. Von den Funktionen her denke ich nicht das da etwas von OSx bei den alten Geräten nicht auch unterstützt wird. Solange bluetooth mit an Bord ist sollte alles funktionieren. Mein iMac und mein Mac Book Pro wird unterstützt und ich hoffe auch alle wichtigen neuen Funktionen. Klar hat es da aber Apple viel Einfacher als Microsoft. Insofern muss ich schon auch sagen das ich für das was unter Windows alles unterstützt wird schon auch meinen Respekt zollen. Es ist nur für den User viel Umständlicher bis alles wieder funktioniert. Auch ein Update ist dort auf Windows so viel Umständlicher. Bei Apple ist alles an persönlichen Daten nach einem Update noch vorhanden. Auch die Applikationen sind nach dem Update noch vorhanden. Mehr noch auch die Einstellungen und das was von anderen OSx Geräten vorhanden ist wird übernommen wenn man das will. Letzteres habe ich bei Windows noch nie gesehen. Es ist aber schon ein paar Jahre her das ich einen Windows PC upgedated habe.

    04. Jun 2014 | 22:53 Uhr | Kommentieren
    • Jasper

      Ich rüste fast wöchentlich 2005er-2007er PCs mit Windows 7 oder 8 auf. Ohne Hardwareänderungen.
      Für Office fast immer noch sehr gut zu gebrauchen. Ich kann deine Erfahrungen aber in einem geringen Maß teilen…

      05. Jun 2014 | 6:35 Uhr | Kommentieren
  • MrUNIMOG

    Mit den gleichen Macs kompatibel wie Mavericks bedeutet zugleich auch mit den gleichen Macs kompatibel wie Mountain Lion. Bei zwei großen Betriebssystemversionen in Folge keine alten Geräte fallen gelassen, sehr zu begrüßen!

    05. Jun 2014 | 0:59 Uhr | Kommentieren
  • Eddi

    Gibt ja auch keinen Grund einen Mac rausfallen zu lassen, sind doch alle mit Intel Prozessoren nehm ich an, da sind die Unterschiede der Hardware ja marginal, Winfows läuft schließlich auch auf 1mio unterschiedlichen Konfigurationen. Ist ja zum Glück nicht so kompliziert wie bei den Smartphones

    05. Jun 2014 | 9:07 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen