Die Mormonen planen Anschaffung von 32.000 iPad mini

| 14:11 Uhr | 2 Kommentare

Die Mormonen bzw. die mormonische Kirche plant die Anschaffung von 32.000 iPad mini für ihre Missionare. Anfang 2015 sollen die Apple Tablets angeschafft werden. Mit dieser Maßnahme erhofft sich die Kirche eine neue Ära bei ihrer Arbeit einzuläuten und unter anderem den Umgang mit sozialen Medien zu überdenken.

ipad_mini2_slider3

Der Kauf von 32.000 iPad mini würde bedeuten, dass 36 Prozent aller mormonischen Missionare mit einem Gerät ausgestattet werden. Aktuell blickt die mormonische Kirche auf 86.000 Missionare. Die Geräte sollen nicht nur Mormonen in den USA, sondern weltweit zur Verfügung gestellt werden, so dass auch Vertreter in Kanada, Europa, Japan das iPad mini und die neuen Möglichkeiten nutzen können. Insgesamt blicken die Mormonen auf 15 Millionen Mitglieder.

Jedes Tablet, so der Bericht von ABC News, wird mit verschiedenen Magazinen, Bibel-Apps und andere Apps für die Mission ausgestattet. Zudem sollen soziale Netzwerke für die Arbeit genutzt werden. Dabei soll das iPad mini zahlreiche Materialien ersetzen, die derzeit für die tagtägliche Arbeit benötigt werden.

Kategorie: iPad

Tags: ,

2 Kommentare

  • Prypjat Syndrome

    Ich habe die Bibel-App nicht drauf. Hoffentlich komme ich nicht in die Hölle.

    05. Jul 2014 | 22:07 Uhr | Kommentieren
  • Matrixa

    Bist du ein Mormone?

    Machst du über jede App lustig die jemand installiert hat und du nicht?

    Ich will kein Spaßverderber sein.
    Ich hab die 1&1 Controll Center App installiert. Los amüsier dich kleiner Mann.

    06. Jul 2014 | 12:31 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen