Apple veröffentlicht OS X Yosemite Developer Preview 3

| 21:14 Uhr | 2 Kommentare

osx1010dp3

Apple hat im Laufe des heutigen Abends nicht nur iOS 8 Beta 3 freigegeben, sondern im Gleichschritt auch eine neue OS X Yosemite Entwicklerversion zum Download bereit gestellt. OS X Yosemite Developer Preview 3 kann von eingetragenen Entwickler über das Apple Dev Center heruntergeladen werden. Alternativ kann die OS X 10.10 DP3 über den Mac App Store geladen werden. Hierfür wird allerdings die Beta 2 benötigt. Die neue Vorabversion trägt die Build 14A283j.

Die erste Neuerungen der OS X Yosemite Developer Preview 3 zeigen sich bereits

osx1010dp_4

  • So sind die optischen Veränderungen des Mac-Betriebssystem auch bei QuickTime und dem QuickTime Logo angekommen
  • Lesezeichen Ordner sind nun über die Adresszeile in Safari verfügbar
  • Der angekündigte Dark Mode wurde aktiviert
  • In den Einstellungen gibt es ein paar optische Anpassungen

osx1010dp_5

  • Die roten Kreise (Benachrichtigungen) auf den App-Icons sind nun größer dargestellt
  • Schriftanpassungen in der Benachrichtigungszentrale sowie in der Safari Favoriten-Leiste
  • Icons innerhalb der Mail App wurden überarbeitet

osx1010dp_2

  • Designanpassungen in den iCloud-Einstellungen
  • FaceTime Audio und FaceTime Video werden separat dargestellt

osx1010dp_3

  • Die Time Machine Optik wurde überarbeitet und wirkt nun moderner

Apple hatte OS X Yosemite Anfang Juni zusammen mit iOS 8 vorgestellt. Die finale Version wurde für Herbst angekündigt. Ob iOS 8 und OS X 10.10 gemeinsam freigegeben werden, bleibt abzuwarten. Wir rechnen damit, dass die Freigabe mit wenigen Wochen Verzögerung erfolgt. (via)

Kategorie: Mac

Tags: ,

2 Kommentare

  • SK

    Warum verändert sich man beim Dark Mode die Fenster-Farbe (also Icon-Leiste, etc. des Fensters selbst) nicht auch? Das ist doch der hellste Teil überhaupt.

    07. Jul 2014 | 21:51 Uhr | Kommentieren
    • Alex

      Wir sind erst in der dritten Beta. Der Dark Mode kommt mir sowieso noch etwas unfertig vor; teilweise kann man dann nicht mehr die Menüleiste richtig erkennen. Denn die Schrift passt sich noch nicht überall richtig an und verschwimmt dann mit dem Hintergrund.
      Aber ich sehen keine Möglichkeit, die Yosemite DP aus dem Mac Dev Center herunterzuladen. Dort bekommt man nur einen Code für den Mac App Store, wo man sich dann die DP herunterladen kann. Und das ist schon seit der ersten DP so. Die Zeiten, wo man sich, wie noch bei Mavericks die Combo-Updates aus dem Center herunterladen konnte, sind wohl vorbei.

      08. Jul 2014 | 12:58 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.