iOS 7.1.3 in Arbeit: Nutzer klagen über Kalender-Bug

| 19:07 Uhr | 2 Kommentare

Gerade mal ein paar Tage ist es erst her, dass Apple iOS 7.1.2 für iPhone, iPad und iPod touch zum Download bereit gestellt hat. Das Update auf iOS 7.1.2 bringt Verbesserungen bei der Verbindung und Stabilität für iBeacon sowie weitere kleinere Bugfixes.

kalender_feiertage

Wie sich herausstellt, bringt iOS 7.1.2 nicht nur positive Begleiterscheinungen mit sich, auch ein Kalender-Bug im Zusammenhang mit Feiertagen hat sich eingeschlichen. iOS 7.1.3 scheint in Arbeit und dürfte kurz- bis mittelfristig ausgeliefert werden.

Die aktuelle Version des Apple Betriebssystem für iPhone, iPad und iPod touch bereitet Probleme bei der Darstellung von Feiertagen. In Abhängigkeit von euren Landeseinstellungen werden euch die passenden, lokalen Feiertage angezeigt.

So berichten die Kollegen von Phonearena von einem Apple-Nutzer aus Litauen. Dieser wollte sich eigentlich nur seine heimischen Feiertage anzeigen lassen, stattdessen wurden ihm die Feiertage für Mexiko, Hong Kong und Kanada offeriert. Als er zu Testzwecken seine Landeseinstellungen auf die USA, Großbritannien oder Russland umgestellt hat, wurden ihm die richtigen Kalender angezeigt.

Mit seinem Problem richtete sich der Nutzer an Apple. Der Hersteller aus Cupertino bestätigte ihm die Softwareschwäche und stellte die Behebung mit einem iOS-Update in Aussicht. Wir gehen davon aus, dass Apple mit der Fehlerbehebung nicht bis iOS 8 warten wird, sondern iOS 7.1.3 in den kommenden Tagen bzw. Wochen freigeben wird.

Kategorie: iPhone

Tags: , , ,

2 Kommentare

  • Benjamin

    Es wäre praktisch, wenn man die vorinstallierten Apps ganz einfach wie jede andere über den App Store updaten könnte. Dann müsste Apple – wie hier z. B. – für einen Bug im Kalender nicht gleich wieder ein OS Update veröffentlichen.

    07. Jul 2014 | 19:22 Uhr | Kommentieren
  • Ich würde es begrüßen, wenn ich den Holiday Kalendar einfach löschen könnte oder vielmehr eine luxemburgisch Version existieren würde. Ich erhalte nämlich, obwohl ich Luxemburg als Landeseinstellung ausgewählt habe, die deutschen Feiertage. Entschuldigung Apple, aber Luxemburg ist ein unabhängiges Land und u.a. Gründungsmitglied der EU.

    07. Jul 2014 | 20:38 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen