Apple liefert iOS 8 über eigenes Content Delivery Network aus

| 15:47 Uhr | 0 Kommentare

iOS 8 ist da. Das ist keine bahnbrechende Neuheit, da Apple am vergangenen Mittwoch bereits den Hebel umgelegt und die finale Version von iOS 8 freigegeben hat. Der Unterschied zu bisherigen iOS-Veröffentlichungen liegt allerdings darin, dass Apple bei iOS 8 erstmals auf ein eigenes Content Delivery Network zur Datendistribution gesetzt hat.

ios8_cdn

Wie das Wall Street Journal berichtet, hat Apple auf ein eigene CDN gesetzt, um iOS 8 an den Mann und die Frau zu verteilen. Eine riesige Herausforderung für Apple. Deepfield berichtet, dass bis zu 3 Terabits pro Sekunde an Daten verteilt werden mussten. Um das in Relation zu setzen: Das ist die Datenmenge von 75 HD-Filmen gleichzeitig pro Sekunde. Auch wenn die Apple Server in die Knie gezwungen wurden, kann man sagen, dass das CDN die Feuertaufe bestanden hat. Genau wie in den letzten Jahre erholte sich das Netzwerk innerhalb der ersten Stunden nach der Freigabe, als der Ansturm nachließ.

“It really was a significant coming out party for the Apple CDN,” DeepField Chief Executive Craig Labovitz said. “This is definitely a realization that Apple is not just a software player. They’re not just a maker of PCs. They have an Internet backbone and an international Internet presence.”

Bis dato setzte Apple auf Drittanbieter wie Akamai Technologies um iTunes Inhalte, Software etc. zu verteilen. Diese Anbieter haben auch in kleinem Umfang bei der iOS 8 Verteilung geholfen, der Großteil wurde jedoch über die Apple eigenen Netze erledigt. Ein solch großes, eigenes Netzwerk zu betreiben, kostet zwar zunächst einmal viel Geld. Auf lange Sicht gerechnet, wird es sich für Apple lohnen. Bereits vor Monaten tauchten Gerüchte auf, dass Apple ein eigenes CDN aufbaut, nun haben wir die Bestätigung dafür.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen