Video: iPhone 6 802.11ac WiFi-Speed vs. iPhone 5S 802.11n

| 11:10 Uhr | 4 Kommentare

Rund um die neue iPhone-Generation hat Apple diverse Verbesserungen vorgenommen. Nicht nur optische Veränderungen gab es im Vergleich zum iPhone 5S, auch unter der Haube hat Apple ordentlich nachgebessert. Erstmals setzt Apple bei einem mobilen Gerät einen 802.11ac WiFi-Chip ein, der deutlich mehr Daten transportieren kann. Im Vergleich zu 802.11n ist 802.11ac WiFi 3x schneller.

iphone6_wifi_test

WiFi-Test beim iPhone 6 Plus und iPhone 5S

Die Kollegen von iClarified wollten es genauer wissen und haben einen WiFi-Geschwindigkeitsvergleich zwischen dem iPhone 5S und iPhone 6 Plus durchgeführt. Beide Geräe liefen unter iOS 8.0, wurden kurz zuvor auf Werkseinstellungen zurück gesetzt und mit Apple AirPort Extreme verbunden. Beide Smartphones wurden 1,5m vom Router entfernt platziert und mit AirPort Extreme über das 5GHz-Netz verbunden. Kein anderes Geräte befand sich zum Zeitpunkt des Tests im selben WiFi-Netz. Beide Download-Tests wurden parallel durchgeführt.

Erwartungsgemäß konnte das iPhone 6 Plus deutlich besser abschneiden und eine Übertragungsgeschwindigkeit von 278.5Mbps erreichen, während das iPhone 5S auf 101.1Mbps kam. Dieser Test wurde unter „Laborbedingungen“ durchgeführt. Im täglichen Leben dürften die Differenzen variieren, da Hindernisse zwischen iPhone und AirPort Extreme eine entscheidende Rolle spielen. Der 802.11ac Chip dürfte zudem auch eine größere Reichweite bieten und mit schwierigeren Umgebungen zurecht kommt. Zu beachten gilt, dass die Internetverbindung die Übertragung limitiert.

Neben einem schnellen WiFi-Chip hat Apple beim iPhone 6 und iPhone 6 Plus zudem einen leistungsstärkeren LTE-Chip verbaut, mit dem Downloads mit bis zu 150MBit/s mögilch sind.

Kategorie: iPhone

Tags:

4 Kommentare

  • Christian

    nun ja, toll das man einen neuen LTE Chip verbaut. Aber was nutzen einen die ganzen Theoretischen Werte die ein Gerät erreichen könnte, wenn die Netzbetreiber aber mangels Netzabdeckung im Grunde nicht mal 100 Mbit im LTE Bereich erreichen. Ein Porsche fährt auch nur schnell wenn genügend Benzin im Tank ist. Wenn nicht, dann nützt es mir auch nicht, das man mit dem Teil 300 fahren kann….

    02. Okt 2014 | 11:17 Uhr | Kommentieren
    • Pepone

      Hier geht es um WLAN nicht LTE

      02. Okt 2014 | 12:23 Uhr | Kommentieren
    • Eddi

      Wie Pepone schon sagte, es geht um WLAN. Zum LTE: Bisher hab ich noch kein überlastetes LTE Netz gesehen, wenn jemand eine MP3 im LTE Netz runterlädt ist der Download nach einer Sekunde fertig und das Netz ist wieder frei, deswegen kann man ziemlich oft die Maximalgeschwindigkeit erreichen, ganz einfach weil es kaum dauerhafte Verbindungen gibt.

      02. Okt 2014 | 15:23 Uhr | Kommentieren
  • Eddi

    Parallele Speedtests sind das dümmste was man machen kann, wie der Router sich seine Bandbreite aufteilt weiß kein Mensch, ob er bestimmte Bänder bevorzugt, oder erst eine Anfrage bedient oder es gleichmäßig aufteilt, oderoder…
    ac-WLAN bietet außerdem keine höhere Reichweite, im Freien vielleicht weil die Router das Signal in einem bestimmten Winkel abstrahlen können, aber durch Wände kommen die Kurzwelligen 5GHz nicht mehr so gut, so hab ich z.B. 2 Zimmer weiter kaum noch 5GHz Empfang, dafür aber ganz guten im n-WLAN, obwohl das 5GHz Netz das einzige in meiner Nachbarschaft ist und das 2,4GHz Band mit 30 Netzwerken total überfüllt ist.
    Und zu guter letzte limitiert die Internetverbindung nicht die Übertragung, auch in Deutschland gibt es mittlerweile einige mit 200 Mbit/s, gut, könnte man meinen beim 6er ist das der Flaschenhals, wenn man aber z.B. noch was aufs Apple TV streamt sieht es anders aus. Außerdem haben viele ihr Handy sicherlich auch im Firmennetzwerk o.ä. das ganz sicher mit Glasfaser angebunden ist und sonst mindestens Gigabit Ethernet zu den Routern hat.

    02. Okt 2014 | 15:20 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen