iPhone 6 sorgt für wachsende Marktanteile in Deutschland

| 16:14 Uhr | 3 Kommentare

In regelmäßigen Abständen Blicken wir euch auf die Smarpthone-Marktanteile, die Kantar Worldpanel Comtec zur Verfügung stellt. Am heutigen Tagen hat Kantar frische Zahlen serviert, die zeigen, wie stark das iPhone 6 & iPhone 6 Plus die Zahlen beeinflussen. In vielen wichtigen Märkten konnte Apple Gewinne verzeichnen.

Die aktuellen Smartphone-Verkaufsdaten von Katanr zeigen, bewertet wurde ein drei Monatszeitraum, der im Oktober 2014 endete, dass die Marktanteile von iOS in jedem von Kantar beobachteten Markt mit Ausnahme von Japan gestiegen sind. In Deutschland führten beispielsweise starke iPhone 6 Verkäufe zu einem Anstieg des Marktanteils um 3,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

kantar031214

Die EU5 (UK, Frankreich, Deutschland, Italien und Spanien) verzeichneten laut Kantar einen Anstieg des iOS-Marktanteils von stolzen 5,9 Prozent gegenüber eines Rückgangs des Android-Marktanteils von 2,6 Prozent. In den USA konnte das iPhone um 0,7 Prozent zulegen, in Großbritannien satte 10,4 Prozent, in Frankreich 3,7 Prozent und in Australien 5,4 Prozent.

Einzig und allein in Japan ging der iPhone-Marktanteil zurück. Nach wie vor Blick Apple in Japan auf sehr gute 48,0 Prozent. Im anderen wichtigen asiatischen Markt, gemeint ist China, konnte iOS um 0,2 Prozent zulegen. Kantar weist darauf hin, dass die neuen iPhones in China erst seit 17. Oktober erhältlich waren, aber iPhone 6 das dritt-meistverkaufte Smartphone dieses Monats war. Windows Phone konnte sich laut Kantar noch nicht entscheidend weiter verbreiten. Zwar konnte das mobile OS dem Hause Microsoft hier und dar kleine Erfolge verbuchen, in anderen Ländern (z.B. Großbritannien oder China) ging der Marktanteil deutlich zurück.

Das iPhone 6 mit Vertrag ist in Deutschland am 19.09.2014 auf den Markt gekommen. Bis Ende des Jahres sollen iPhone 6 & iPhone 6 Plus in 115 Ländern verfügbar sein.

Kategorie: Apple

Tags: ,

3 Kommentare

  • Silversurfer

    Frickel OS alias Android verliert in großen europäischen Kernmärkten wie Spanien, England oder Deutschland massiv an Marktanteile. Bei den monatlichen Neuverkäufen kann man schon seit längerem sehen, dass trotz steigender oder stagnierender Apple IOs Marktanteile Windows Phone massiv zulegt. In großen europäischen Ländern wie Italien oder Rumänien liegt Windows Phone inzwischen an zweiter Stelle. Selbst in Spanien, wo Android lange 90 % Marktanteile hatte, liegen Geräte mit Windows Phone 8.1 bei den monatlichen Neukäufen an 2ter Stelle.

    Die Leute merken langsam, dass IOS und Windows Phone Vorteile haben und regelmäßig Updates liefern und das geräteunabhängig und selbst für ältere Modelle. Android kann da mit seinen 100 Versionen und ebenso vielen herstellerabhängigen Oberflächen nicht mithalten.

    03. Dez 2014 | 17:25 Uhr | Kommentieren
  • Eddi

    Entspricht so auch meinen Erfahrungen, viele haben nach ihrem ersten sehr tollen Androiden (S1, S2, S3, HTC One S/X o.ä.) einen weiteren gekauft, bzw. den direkten Nachfolger und werden mit marginalen Verbesserungen verprellt. Dazu noch die steigende Anzahl an Bloatware und Funktionsüberfluss bei Samsung z.B. und nach wie vor gibt es nichts wie TouchID. Das 6er kam zum richtigen Zeitpunkt für viele als Smartphone Nr. 3, dazu noch Android L das keinem Gefällt den ich persönlich kenne (ich fand alle Versionen vorher großartig, diese nicht). Der perfekte Zeitpunkt für einen wechsel, bis zum iPhone 4 waren in meinem größten Freundeskreis 3 iPhones vertreten, stand Heute sind es etwa 10 und ich nehme an nach dem auslaufen bestehender Verträge werden es noch mehr.

    Das ist wie mit Windows, Microsoft macht gerade alles falsch, Apple alles richtig, vor Macs haben viele zwar noch Respekt weil sie 15 Jahre Windows gewohnt sind, aber auch da steigt der Marktanteil. Eigentlich ist es ja einfach Kunden zu bekommen, aber die Herren in den Entwicklungsabteilungen sind zu langsam, oder haben einen CEO ála Steve Jobs der seine Meinung durchdrückt statt auf die Masse Rücksicht zu nehmen.

    03. Dez 2014 | 20:38 Uhr | Kommentieren
  • Lollipop nein Danke!

    Android Lollipop ist genauso eine Katastrophe wie einst Honeycomb 3.0. Das Design ist mehr als schlecht und die Funktionserweiterungen zu 4.4 sind marginal. Android ist auf dem absteigenden Ast und das belegen auch die Zahlen oben.

    03. Dez 2014 | 20:56 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen