Cortana: Microsofts digitaler Sprachassistent erreicht Deutschland

| 18:01 Uhr | 7 Kommentare

Wie ihr es von uns gewohnt seid, blicken wir nicht nur auf Apple Produkte, sondern gucken auch nach links und recht und schauen, was andere Hersteller in Petto haben. Am heutigen Tag ist es mal wieder soweit und wir blicken über den Tellerrnd in Richtung Microsoft. Wie das Unternehmen im Laufe des Tages verkündet hat, erreicht der digitale Sprachassistent bzw. die Assistentin Cortana am heutigen Tag Deutschland.

cortana_deutsch

Cortana kommt nach Deutschland

Mit der Alpha-Version von Cortana für Windows Phone macht Microsoft seine persönliche digitale Assistentin nun auch in deutscher Sprache verfügbar. Die erste deutsche Version von Cortana wird über das Windows Phone Developer Preview Program ausgerollt und steht dort ab heute Abend kostenlos zum Download bereit. Die Alpha-Version läuft auf Smartphones mit Windows Phone 8.1 und richtet sich primär an Entwickler und technisch versierte Anwender, welche die Vorabversion der Software testen wollen.

Die Bezeichnung „Alpha“ deutet bereis daraufhin, dass sich die lokalisiserte deutsche Version von Cortana noch in einem frühen Stadium der Entwicklung befindet. Durch die Freigabe einer Alpha-Version möchte das Redmonder Unternehmen seine Nutzer frühzeitig mit einbinden und das Feedback einfließen lassen.

Folgende Schlüsselfunktionen nennt Microsoft für die Alpha-Version

  • Notizbuch. Der Nutzer kommuniziert mit Cortana primär über das Notizbuch. Dort kann jeder Anwender seine Vorlieben und Interessen hinterlegen. Dazu gehören zum Beispiel: Heim- und Arbeitsadresse oder favorisierte Nachrichten-Themen, die wichtigsten Kontakte, die immer anrufen können oder die Ruhezeiten, in denen der Nutzer nur im Ausnahmefall gestört werden darf. Basierend auf diesen Informationen macht Cortana selbständig Vorschläge und bietet Inhalte an. Der User kann jederzeit auf das Notizbuch zugreifen, die Informationen verfeinern oder auch löschen.
  • Telefon- und Terminorganisation. Cortana kann verschiedene Aufgaben übernehmen: Sie kann Anrufe initiieren und SMS schreiben, die Telefoneinstellungen ändern und E-Mails, SMS, Kontaktdaten und Musikdateien durchsuchen. Außerdem macht sie Notizen und nimmt Kalendereinträge vor oder ändert diese. Gibt es dabei Überschneidungen, informiert Cortana den Anwender und macht Vorschläge zur Lösung.
  • Individuelle Nachrichtenquelle. Cortana beantwortet Fragen aller Art. In vielen Fällen greift sie dafür auf die Bing Websuche zu. Bestimmte Themen sind jedoch vorinstalliert. Dazu gehören unter anderem lokale Informationen zur Verkehrssituation und Wetterlage, aber auch Hinweise auf interessante Orte in der Umgebung: Außerdem hat sie Zugriff auf die aktuellen Entwicklungen der Finanzmärkte und stellt Neuigkeiten in vorgegebenen Nachrichtenkategorien zusammen.
  • Tagesplanung in Echtzeit. Hat ein Nutzer zum Beispiel zu einem Termineintrag eine Adresse hinterlegt, wird Cortana ihn rechtzeitig darauf hinweisen aufzubrechen, unter Berücksichtigung der aktuellen Verkehrslage und des aktuellen Standorts.
  • Intelligente Erinnerung. Cortana kann Erinnerungen mit bestimmten Orten oder Personen verknüpfen. Zum Beispiel kann der Anwender sie auffordern, ihn zu erinnern, Milch zu kaufen, wenn er in der Nähe eines Supermarktes ist. Ähnlich funktioniert die personenbezogene Erinnerung.

Nach Siri und Google Now bringt nun also auch Microsoft seinen Sprachassistenten nach Deutschland. Auch wenn sich die Entwicklung noch in einem frühen Stadium befindet, ist es gut für den Wettbewerb. Sowohl Apple, als auch Google und Microsoft können sich nicht ausruhen, sondern versuchen kontinuierlich ihr System zu verbessern. Übrigens: Cortana startet heute nicht nur in Deutschland, sondern auch noch in Frankreich, Italien und Spanien.

Kategorie: Apple

Tags:

7 Kommentare

  • Instinct23

    Apple hängt mit Siri echt hinterher.

    Wenn ich so auf die Vergleichswerbung gucke, haben die schon echt recht.
    Siri ist kaum eine Hilfe.
    Ich versteh nicht warum Apple Siri zwar zig Verbesserungen spendiert, aber nicht relevante, wie z.B.:
    – bessere Spracherkennung
    – eine Stimme, die freundlicher klingt und nicht so eine Roboters immer
    – besseres Gedächtnis (Siri kann sich nichts merken)
    – etc. (siehe Cortana)

    Ich muss schon zugeben, dass ich eifersüchtig bin und lieber Cortana auf dem iPhone hätte.

    05. Dez 2014 | 18:19 Uhr | Kommentieren
    • resomax

      Scheint wohl eine Ansichtssache zu sein: ich finde, daß eher Cortana (demnächst im Kindergarten als Assi-Name zu hören!) nach Roboter klingt.

      05. Dez 2014 | 21:15 Uhr | Kommentieren
      • EnerlogX

        Ich glaube nicht, dass ein US Produktteam berücksichtigt, welche Namen in Deutschland nun vielleicht ähnlich einem „Assi Namen“ sind. Den Namen einer Technologie als Argument zu führen ist sowieso zweifelhaft.

        06. Dez 2014 | 12:48 Uhr | Kommentieren
  • NKTHEK

    Cortana klingt vlt in der Werbung gut das wars dann aber auch, die Spracherkennung ist so richtig schlecht! Funktionen hat das zwar schon mehr aber die Erkennung lernt nicht deine Sprache zu erkennen also ist es recht nutzlos. Siri naja es kann ja viel, und sie lernt in Sache Stimme dazu! Das Diktieren geht bei mir 1A! Ein paar weiter Funktionen wären schon cool tauschen würde ich aber nicht

    05. Dez 2014 | 21:07 Uhr | Kommentieren
    • EnerlogX

      Das könnte daran liegen, dass Cortana eine Alpha Version ist?!

      06. Dez 2014 | 12:46 Uhr | Kommentieren
      • MrUNIMOG

        Siri wurde mit dem iPhone 4s als Beta-Version eingeführt, meines Wissens wurde dieser Status offiziell bislang nicht geändert.

        Dafür funktioniert Siri wirklich sehr gut, alles was sie verspricht, kann sie auch. Anders Cortana, deren Fähigkeiten in der Werbung vollmundig angepriesen werden, aber tatsächlich noch lange nicht ausgereift sind.

        06. Dez 2014 | 22:18 Uhr | Kommentieren
      • MrUNIMOG

        _

        06. Dez 2014 | 22:18 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen