Amazon: Fire TV Stick mit Rekordverkäufen, 10 Millionen neue Prime Mitglieder zu Weihnachten

| 15:33 Uhr | 6 Kommentare

Kurz nach Weihnachten hat sich Amazon bereits in den letzten Jahren immer wieder zu Wort gemeldet, um interessante Einblicke ins Weihnachtsgeschäft zu geben. Da bildet Weihnachten 2014 keine Ausnahme. Bereits heute Vormittag haben wir ein paar Statistiken von IBM veröffentlicht. Nun richtet sich der Amazon per Pressemitteilung  an die Außenwelt und gibt viele Infos zum Weihnachtsgeschäft bekannt.

amazon_logo_leiptig

Amazon lieferte in 185 Länder

So verkündet Amazon beispielsweise, dass 10 Millionen neue Kunden Amazon Prime erstmalig ausprobiert haben. Die meisten davon dürften den kostenlosen Prime Testmonat angeklickt haben, um anschließend zu entscheiden, ob sie auf das kostenpflichtige Abo wechseln. Dieses kostet hierzulande 49 Euro und beinhaltet neben der kostenlosen Prime-Lieferung auch Amazon Instant Video.

Amazon lieferte im Weihnachtsgeschäft in 185 Länder. Die Sonntags-Lieferung wurde deutlich ausgeweitet und diesem Jahr nutzten Kunden die „Amazon Auslieferung am selben Tag der Bestellung“ 10x häufiger als im letzten Jahr. Die letzte Prime Bestellung wurde am 23. Dezember um 2:55 p.m. in den USA aufgegeben.

Auch Amazon Now mit einer Lieferung innerhalb von 60 Minuten wurde bereits ausgiebig zu Weihnachten genutzt. Am 24. Dezember erfolgt die letzte Bestellung um 10:24 p.m., die Auslieferung erfolgte exakt um 11:06 p.m.

Amazon Fire TV meist-verkaufte Streaming-Box auf Amazon.com

Amazon Fire TV war die meist-verkaufte Streaming-Box bei Amazon.com zu Weihnachten. Der Fire TV Stick, Fire HD 6 und Fire HD 7 waren die am meisten gewünschten Produkte auf Amazon.com. Gleichzeitig gab Amazon gekannt, dass der Fire TV Stick das am schnellsten-verkaufte Produkt in der Amazon Geschichte war.

Darüberhinaus bietet Amazon viele weitere Infos rund um Weihnachtsgescäft und führt jeweils die am meist verkauften Produkte einer jeden Kategorie auf.

Kategorie: Apple

Tags:

6 Kommentare

  • Magic21

    bei allem was apple richtig gemacht hat, muss man ihnen vorwerfen das sie appleTV einfach verschlafen haben. immernoch wartet man auf ein appletv4…. die konkurrenz zieht wohl davon in diesem bereich…. dabei wäre ein neues appletv mit appstore, spielemöglichkeiten und streamingangebot wirklich genial…. schade apple

    28. Dez 2014 | 18:14 Uhr | Kommentieren
  • Holger

    AppleTV 4 wird sicher auch ein Stick werden.

    28. Dez 2014 | 18:56 Uhr | Kommentieren
  • Thomas

    Das Fire Tv ist momentan einfach Spitze,
    Insbesondere wenn man es für 49 Euro erworben hat.
    Die Tablets auch klasse.
    APPLE kann z.Zt mit Apple Tv nicht mithalten, in direkten täglichen Vergleich liegt Fire Tv deutlich vorn.

    28. Dez 2014 | 23:30 Uhr | Kommentieren
  • resomax

    @ magic21 & Thomas:
    ATV 4 wird kommen, früher oder später. Aber lieber später und umso ausgereifter!
    & klar, daß Fire TV zur Zeit besser ist, ATV 3 hat schon einige Jahre auf dem Buckel und wurde wie schon ATV1 & 2 von der Chefetage nicht ganz ernst genommen. Aber ich bin mir absolut sicher, daß Apples nächstes Gerät (2015) deutlich mehr kann und besser als die Konkurrenz sein wird.

    29. Dez 2014 | 4:53 Uhr | Kommentieren
  • Gast

    Na da hat Amazon wohl 5 Millionen selbst gekauft.
    49€ für Amazon- Werbevideos …. nee.

    29. Dez 2014 | 13:41 Uhr | Kommentieren
  • AR

    Ich benutze ATV nur als AirPlay-Adapter für mein TV bzw. Hifi-Einheit. Die ganzen unnützen Apps sind ja sowieso nur für den US-Markt interessant. Wünschenswert wäre die Abschaffung von ATV und dafür einen HDMI/Toslink-Airplay-Adapter von Apple. Ich würde jubeln…

    30. Dez 2014 | 9:23 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen