Apple angelt sich BBC Radio DJ Zane Lowe

| 11:33 Uhr | 0 Kommentare

Zane Lowe zählt zu den bekanntesten BBC Radio-Moderatoren. Der DJ hat mit seinen Beiträgen schon zahlreichen Musikern auf die Karrieresprünge geholfen und soll nach elf Jahren bei dem britischen Sender nun zu Apple wechseln. Im Jahr nach der Beats-Übernahme steht dort die Einführung eines neuen Streaming-Angebots an. Apple möchte fortan ganz oben im Musikgeschäft mitspielen.

bbc zane

Letzte BBC-Sendung im März

Am 5. März wird der BBC-DJ seine letzte Sendung halten. Unterdessen ist noch unklar, welche Position er bei Apple einnehmen wird. Der 41-Jährige hatte 2003 bei BBC angefangen, seine Nachfolge wird laut BBC Annie Mac übernehmen.

Lowe hat nicht nur junge Künstler wie Adele und Gnarls Barkley bekannt gemacht, er wurde auch mit zahlreichen Preisen für seine DJ-Arbeit ausgezeichnet. Für 2015 zählte er aufgrund seiner Arbeit rund um das Album „In the Lonely Hour“ von Sam Smith zu den Nominierten für die Grammy-Verleihung.

Lowe ergänzt Beats-Prominenz

Inzwischen scheint Apple mit Hochdruck die Einführung seines neuen Musik-Streaming-Dienstes voranzutreiben. Im Frühsommer 2014 hatte der iPhone-Hersteller den Musik- und Zubehöranbieter Beats aufgekauft – wie es damals hieß, vor allem weil er an den führenden Köpfen Jimmy Iovine und Dr. Dre interessiert war. Mit Hilfe der beiden soll Apples neuer Dienst im Laufe des Jahres an den Start gehen. Dazu wurden fortlaufend neue Vereinbarungen mit der Musikbranche geknüpft.

Apple-Chef Tim Cook nannte Beats „den ersten Abo-Dienst, der es wirklich richtig gemacht hat“. Dies war eine Anspielung auf die Einsicht bei Beats, dass ein erfolgreicher Musikdienst nicht ohne Moderation auskommt. Apples Expertise in Sachen Technik und Design würden den Erfolg komplettieren, so Cook sinngemäß.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen