iPhone 6S: Samsung soll DRAM-Speicher liefern

| 21:22 Uhr | 0 Kommentare

Das iPhone 6S wird zwar erst für Herbst dieses Jahres erwartet und zuvor wird Apple noch die Apple Watch sowie den ein oder anderen Mac vorstellen, allerdings dürften im Hintergrund die Planungen längst auf Hochtouren laufen. Apple selbst entwickelt verschiedene Chips und muss wiederum andere Komponenten bei Zulieferern bestellen. Anschließend müssen die Geräte noch zusammengebaut werden.

iphone6_test2

iPhone 6S: Samsung als DRAM-Lieferant

Unter anderem benötigt Apple DRAM für die kommende iPhone-Generation, die als iPhone 6S durch die Gerüchteküche geistert. Einem aktuellen Bericht von The Korea Times zufolge konnte Samsung sowohl mit LG Electronics als auch mit Apple einen Vertrag über die Lieferung von DRAM-Speichermodulen abschließen.

Samsung Electronics has agreed with LG Electronics and Apple to supply advanced DRAM chips for their new range of smartphones, two people familiar with the deal said Monday.

Laut Insider soll Samsung zu 100 Prozent den DRAM-Speicher liefern, den LG für das LG G4 benötigt. In Sachen Apple heißt es, dass das südkoreanische Unternehmen mindestens die Hälfte des benötigten DRAMs für das zukünftige iPhone 6S an Apple liefert. Je nach Bedarf könnte Apple etwas mehr oder weniger Speicher bei Samsung anfordern.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen