Britische Regierung kauft iPads und Notebooks für 1,4 Millionen Euro

| 14:50 Uhr | 0 Kommentare

Die britische Regierung hat eine Ausgabe von 1,4 Millionen Euro genehmigt. Mit dieser Summe sollen das iPad Air 2 und Notebooks angeschafft werden. Genauer gesagt ist es das britische Unterhaus, welches die Anschaffung genehmigt hat. Jedes der 650 Mitglieder des Unterhauses wird ein iPad Air 2 sowie ein Notebook erhalten.

ipad_air2_test5

Britische Regierung kauf iPad Air 2

Die Ausgabe von 1,4 Millionen Dollar wurde am gestrigen Tag bekannt gegeben. Während das iPad Air 2 explizit genannt wurde, wurde für den Kauf der Notebooks kein Hersteller bzw. kein Betriebssystem genannt. Die laufenden iPad Air 2 Kosten (Mobilfunkverträge etc.) werden mit 270.000 Euro pro Jahr beziffert.

„Having been in use across Parliament since 2012, iPads are integrated with current business processes and infrastructure.

Alles in allem sollen mit der Anschaffung der neuen Geräte dauerhaft Kosten gespart werden. Schon heute setzt ein Teil der Mitglieder des Unterhauses auf ein iPad. Mit der Neuanschaffung des iPad Air 2 müssen sich die Mitglieder nicht erst an ein neues System gewöhnen, sondern können nahtlos weiterarbeiten. Bleibt nur zu hoffen, dass die neuen Geräte auch zum produktiven Arbeiten und nicht zum Spielen in langweiligen Sitzungen eingesetzt werden. (via)

Kategorie: iPad

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen