iOS 8.3: Feintuning an den Emojis

| 21:41 Uhr | 10 Kommentare

Mit iOS 8.3 und OS X 10.10.3 wird Apple die mitgelieferten Emojis überarbeiten. So gibt es beispielsweise neue Symbole für die Apple Watch. Mit der iOS 8.3 Beta 2 haben wir erfahren, dass bestimmte Emojis in unterschiedlichen Hautfarben angeboten werden. Seit gestern liegt die iOS 8.3 Beta 4 vor und Apple arbeitet vor der finalen Freigabe des Updates weiter am Feintuning.

ios82b4_emoji

iOS 8.3: Apple passt Emojis an

Die virtuelle Tastatur differiert zwischen den Standard-Emojis und den neuen Emojis mit unterschiedlichen Hautfarben. Drückt ihr länger auf ein Symbol, so werden euch die insgesamt sechs Hauttypen angezeigt. Emojis mit gelber Hautfarbe besitzen ab sofort blondes bzw. goldenes Haar.

Mit der iOS 8.3 Beta 4 werden nun auch standardmäßig wieder die zuletzt genutzten Emojis angezeigt. Dies erleichtert es euch, die häufig genutzten Emojis während eines Chats zu benutzen. Apple selbst hat sich noch nicht dazu geäußert, wann die finale Version von iOS 8.3 freigegeben wird. Wir würden ein paar Euros darauf setzen, dass es im kommenden Monat der Fall sein wird. (via Macrumors)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

10 Kommentare

  • Kooche

    Kann man auch die Standart-Hautfarbe der Emojis auf eine andere Farbe stellen, so das alle Emojis in der gewünschen Hautfarbe angezeigt werden, denn mir gefallen die gelden Gesichter mit blondem Haar nicht unbedingt so gut.

    25. Mrz 2015 | 22:22 Uhr | Kommentieren
  • tarn-schaf

    Manche haben Probleme……. Kopfschüttel

    26. Mrz 2015 | 4:46 Uhr | Kommentieren
  • Elv

    färben von emojis … Oh je, Apple sollte sich mal um Probleme und Funktionsverlust kümmern.

    Ich benutze noch ios 6 auf meinem 4s, zumal hier der Hörbuch-Support in der Musik App noch ordentlich ist. Seit 7.0 fehlen:
    – Kapitellisten
    – Anzeige der Kapitelcover
    – Anzeige der Kapitennamen
    – Kapitellaufzeiten und Kapitelrestlaufzeiten
    – kapitelorientiertes Scrubbing

    Alles weg. Lange Threads mit bis zu 600 Beiträgen in discussions.apple und Bugreports werden ignoriert, zensiert, verleugnet und einfach geschlossen. Das Apple wieder die von ios 3 bis ios6 vorhandenen Funktionen zurück bringt bezweifele ich inzwischen. Bleibt nur bei ios6 zu bleiben oder auf Fremdapps auszuweichen: AudioMark oder AudioChef.

    26. Mrz 2015 | 6:26 Uhr | Kommentieren
    • Miau

      Obwohl ich Deinen Ärger verstehen kann – glaubst Du tatsächlich Apple grast das Forum einer unbedeutenden Onlinezeitschrift ab um den Puls der Kunden zu fühlen?
      Es hat aus meiner Sicht keinen Sinn bei fast jedem Artikel zum kommenden iOS das gleiche immer und immer wieder runterzubeten.

      Denke es macht mehr Sinn dieses Thema im Apple Support Forum direkt zu posten.

      26. Mrz 2015 | 9:44 Uhr | Kommentieren
  • passi

    Er lässt nicht locker 😉

    26. Mrz 2015 | 7:54 Uhr | Kommentieren
  • clemens

    Elv ist das allerschärfste! 🙂

    26. Mrz 2015 | 8:43 Uhr | Kommentieren
  • Lloigorr

    @Elv: auch wenn dir das schon mehrere gesagt haben: finde dich damit ab. Das wurde absichtlich rausgestrichen und kommt mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht zurück. Das ist KEIN Bug!
    Das alles immer wieder hier aufzuzählen, als wäre es ein schlimmes Politikum, bringt auch nichts; du kennst die App-Alternativen ja, also nutze sie auch.

    Wenn die Leute sich nur wegen wichtiger Dinge so aufregen würden und ihre resourcen nicht wegen solcher Belanglosigkeiten verbrauchen würden… 🙂

    26. Mrz 2015 | 9:43 Uhr | Kommentieren
  • marco

    was passiert, wenn man eins der neuen emojis auf ein gerät schickt, das diese noch nicht hat.. ? z.b. an ein iphone mit ios 7 oder 8.1? oder an welche anderer hersteller?

    26. Mrz 2015 | 12:56 Uhr | Kommentieren
    • MrUNIMOG

      Kommt drauf an. Wenn du die gelbe Standard-Hautfarbe auswählst, sieht jemand mit einer früheren Version die bisher standardmäßige hellhäutige Version.

      Wenn du eine Variante mit einer der realen Hautfarben auswählst, werden tatsächlich zwei Zeichen verschickt. Das erste wird auf älteren Versionen einfach als bisheriger hellhäutiger Standard-Emoji angezeigt, das zweite kann nicht richtig interpretiert werden und wird vermutlich als Kästchen angezeigt.

      Wenn du natürlich eines der Emojis verschickst, bei denen einfach nur das Bild geändert wurde, etwa die Apple Watch, so wird schlicht die bisherige Version angezeigt, in dem Fall z.B. eine gewöhnliche Uhr.

      26. Mrz 2015 | 17:39 Uhr | Kommentieren
  • Jeffrey

    Dann sieht er das ganz normale gelbe.

    26. Mrz 2015 | 13:42 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen