Apple-Designer Jony Ive und Marc Newson sprechen über Apple Watch

| 8:45 Uhr | 0 Kommentare

Jony Ive und Marc Newson waren nicht nur Gäste der Conde Nast International Luxury Conference, sie haben die Messe sogar mit eröffnet. Das Event am Mittwoch war darüber hinaus eine Premiere.

vogue

Im Interview mit Vogue

Im Interview mit Suzy Menkes von der Modezeitschrift Vogue sprachen die Apple-Designer über Apples erste Smartwatch. Menkes fragte Ive, wie Apple zu Luxusprodukten stehe. Der Design-Chef entgegnete, dass sich der Konzern hier nicht vorher festlegen wolle, sondern einfach abwarte, wer die Apple Watch kauft. Mit anderen Worten: Es sei kein vorhergestecktes Ziel gewesen, ein Luxusprodukt zu schaffen.

Menkes kam auch auf den Unterschied im Herstellungsprozess zwischen Luxus-Accessoires und Apples Smartwatch zu sprechen. Luxus-Artikel werden handgefertigt, die Apple Watch dagegen maschinell und als Massenware. Darauf antwortete Marc Newson sinngemäß nur: Es geht nicht anders. Ive unterstrich dabei, dass Apple dennoch mit der nötigen Sorgfalt arbeiten lässt.

Jony Ive stellte auch klar, wie er den Unterschied zwischen iPhone und Apple Watch sieht: Im Unterschied zum Smartphone tragen die Nutzer die Smartwatch zeitlich länger und körperlich viel näher bei sich, dadurch würden eine „vertrauliche Verbindung“ zwischen Nutzer und Produkt und somit neue Wege der „Kommunikation“ entstehen.

Apple als Konkurrent der Luxushersteller?

Ob sich die traditionellen Luxusproduktehersteller durch Apple herausgefordert sehen müssten, wussten die beiden auch nicht zu beantworten. Apple bemühe sich lediglich darum, den technischen Möglichkeiten der Zeit neue Zwecke abzuringen und seine Produkte „relevant und persönlich“ zu machen. Was daraus für die Branche folgt, wollte er nicht abschätzen.

Was die beiden aber ganz sicher wussten: „Trauriger Weise ist ein so großer Teil der Produkte unseres täglichen Lebens so lieblos hergestellt – die Produkte, die wir entwickeln, zeugen dagegen von dem, der sie hergestellt hat (sprich: Apple). Ich hoffe, die Leute werden die Uhr mögen und sie schön finden“, so Ive.

Ab dem 24. April, dem Datum der offiziellen Markteinführung, werden die Kunden die Gelegenheit haben, die Aussagen der Designer auf die Probe zu stellen. Ob die Apple Watch die anderen Luxusuhrenhersteller bedroht, wird sich tatsächlich erst im Lauf der Zeit zeigen können.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen