Samsung Galaxy S7 vorbestellen – bei Händlern gelistet

| 8:33 Uhr | 0 Kommentare

Der Mobile World Congress stellt im Frühjahr eines jeden Jahres für viele Unternehmen eine Möglichkeit dar, ihre neuen Produkte vorzustellen. Während Apple nicht an der Messe teilnimmt, nutzen viele anderen Firmen die öffentliche Aufmerksamkeit, um ihr Neuheiten zur Schau zu stellen. In diesem Jahr gab es unter anderem Keynotes von Sony, der Telekom, LG, Samsung, Nokia, Huawei, Intel, AVM und Netgear.

samsung_galaxy_s7

Viele neue Produkte wurden vorgestellt und angekündigt. Während sich LG bislang zum Beispiel noch nicht offiziell zu Wort gemeldet hat, wann das neue LG G5 erhältlich sein wird, ist Samsung bereits einen Schritt weiter. Die Südkoreaner haben den Verkaufsstart für das Samsung Galaxy S7 und das Samsung Galaxy S7 Edge für den 11. März angekündigt. Viele Händler haben die Geräte bereits gelistet, bzw. nehmen Vormerkungen für die beiden neuen Smartphone-Modelle an.

Welche Neuerungen bietet das Samsung Galaxy S7

Wir möchten euch nochmal kurz auf Ballhöhe bringen und euch sagen, an welchen Ecken und Kanten Samsung beim Galaxy S7 (Edge) gepfeilt hat. Ob Samsung mit den neuen Geräten der große Wurf gelungen ist, lassen wir mal dahingestellt. Die Meinungen sind unterschiedlich.

Beim Design gibt es im Vergleich zum Vorgängermodell kaum Veränderungen. Diese liegen in erster Linie unter der Haube. So setzt der südkoreanische Hersteller beim Galaxy S7 auf ein 5,1 Zoll Super AMOLED Display mit einer Auflösung von 2560×1440 Pixeln. Dies führt zu einer Pixeldichte von 577ppi. Beim Samsung Galaxy S7 Edge kommt ein 5,5 Zoll Super AMOLED Display, ebenso mit einer Auflösung von 2560×1440 Pixeln, zum Einsatz (534ppi). Dies führt zu Abmessungen von 142.4 x 69.6 x 7.9mm (S7) bzw. 150.9 x 72.6 x 7.7mm (S7 Edge).

Was beffindet sich unter der Haube? Samsung verbaut einen Octa-Core Prozessor (Quad-core 2.15GHz + 1.6GHz Processor) und 4GB Arbeitsspeicher. Der interne Speicher wird hierzulande bei 32GB liegen. Dafür lässt sich dieser jedoch per microSD-Karte auf 200GB Speicher aufrüsten. Nachdem Samsung diese Funktion beim S6 abgeschafft hatte, kehrt diese beim S7 wieder zurück. Zudem setzt Samsung auf eine 12MP rückwärtige Kamera, eine 5MP Frontkamera, einen 3.000mAh Akku (S7) bzw. 3.600mAh Akku (S7 Edge), Fast Charging, Fast Wireless Charging, NFC, 802.11ac WiFi, Bluetooth 4.2, Beschleunigungssensor, Annäherungssensor, Fingerabdrucksensor und mehr. Das Galaxy S7 gibt es in den Farben schwarz und gold während Samsung beim Galaxy S7 Edge auf die Farben schwarz, gold uns silber setzt.

Samsung Galaxy S7 vorbestellen

Das Samsung Galaxy S7 wurde bereits unmittelbar nach der Keynote bei zahlreichen Händlern gelistet. So nimmt auch preis24 bereits Vorbestellungen für das Gerät an. Den UVP zu den Geräten hat Samsung übrigens auch schon bekannt gegeben. Dieser liegt bei 699 Euro für das Samsung Galaxy S7 bzw. bei 799 Euro für das Samsung Galaxy S7 Edge. Mit Vertragsbindung liegen die Preise deutlich niedriger.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen